Welche Art von Subliminal ist dominant? Sind spezifische Subliminals wirksamer als Unspezifische?

Ich habe nach Subliminals gesucht, die einen in eine Meerjungfrau/Meermann verwandeln sollen. Dabei bin auf welche gestoßen, in denen steht, dass man sich verwandelt, sobald man Wasser berührt bzw. nass wird, und andere in denen steht, dass man sich verwandelst, wann immer man will, unabhängig von Wasser.

Wenn man sich nur verwandelt wenn man will, ist das sicherlich weniger kompliziert, da man das Wasser nicht meiden muss, jedoch klingt die Beschreibung bei Subliminal für eine Verwandlung durch Berühren von Wasser (außer eben das mit der unfreiwilligen Verwandlung) interessanter.

Nun frage ich mich, was wohl passiert, wenn ich beide kombiniert, bekomme ich dann die kontrollierbare Verwandlung durch das eine Subliminals und die zusätzlichen Fähigkeiten und Eigenschaften durch das andere Subliminals oder bekomme die unfreiwillige Verwandlung. Welches Subliminal ist in diesem Fall dominant, die freiwillige oder die unfreiwillige Verwandlung?? Oder kann ich das unter Verwendung von "Desired Results"-Booster beeinflussen???? Unterdrückt die Wirkung des einen Subliminals möglicherweise noch andere Wirkung des anderen Subliminals???

Zudem habe ich Mermaid Subliminals gefunden, die sich spezifisch auf bestimmte Gewässerarten beziehen und das Aussehen und die Fähigkeiten beeinflussen. So gibt es Mermaid-Subliminals für Süßwasser, Brackwasser, warme Meere, kalte Meere etc. Sind diese Subliminal im Allgemeinen besser oder schneller als Subliminal, bei denen nur steht, dass sie eine gewöhnliche Person unspezifisch in einen Meermenschen verwandelt, oder passen die spezifischen Subliminals die Person nur besser an die gewählte Gewässerart an und machen möglicherweise die Meermenschengestalt einer Person für das Schwimmen in anderen Gewässern ungeeignet???

Psychologie, Gesundheit und Medizin, meerjungfrau, Subliminals, Übersinnliches, subliminal
2 Antworten
Eine Seltsame aber Biologisch Frage?

Wir kennen sie aus märche und Sagen zum Beispiel die Legende des Odysseus oder Hans-Christian Anderson (Hoffentlich ist der Name richtig geschrieben) Halb Frau halb Fisch: Meerjungfrauen aber kommen wir zur Biologie und Evolution. Tun wir theoretisch die Schuppen weg. In der Dokumentation Meermenschen (den weiteren Titel weiß ich nicht) erzählte man, dass sie keine Haare am Körper haben noch nicht mal auf dem Kopf um besser im Meer gleiten zu können. Was aber quatsch ist, wenn man sieht wie agrobatisch Seelöwen sich vortbewegen. Die haut ähnelt eher die eines Delfins, was ich durchaus untermalen würde, soger die Flosse selbst ähnelt einem Delfin, so das man vom weiten keine Meerjungfrau sondern ein Delfin ohne Rückenflosse sehen würde, außer sie Stecken zum Lufthohlen ihre Köpfe auis dem Meer da ihre Blaslöcher dort befindet wo wir unsere Nasen hätten kurzum Meerjungfrauen sind Menschen die sich auch aus welchen Gründen, sich an ein Leben im Meer entwickelt haben. Auch die Wale waren mal Landsäugetiere. Wenn man diese Kreterien überlegt, könnten Meermenschen nicht wirklich exestieren, und wenn nicht, könnten sich die See-Nomaden im Südpazifik und im Indischen Ozean, die ihre Traditionen bis heute beibehalten in einigen Millionen von Jahren zu Welchen entwickeln oder sogar früher durch die globale Erwärmung, die ihere Inseln durch die steigene Meere versinken lassen. Ist das eine alberne oder eine doch interesannte Frage?

meerjungfrau
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Meerjungfrau