Top Nutzer

Thema Liebe
  1. 110 P.
  2. 50 P.
  3. 40 P.
Character, Liebe was kann ich tun?

Hallo zusammen, ich habe mich seit einiger Zeit mit dem Gedanken gewöhnt vielleicht niemanden zu finden oder für immer allein zu sein.. Den mir fällt es einfach unheimlich schwer mich zu öffnen oder ich selbt zu sein. Ich versuche es immer wieder, aber es ist wie eine unsichtbare Kraft immer wieder die das nicht zulässt und mich immer wieder alles verschliessen lässt. Und ich weiß das ich die männer so nur noch mehr verscheuche als wenn ich ihnen einfach nicht gefallen hätte.. Ich weiss echt nicht mehr was ich tun soll wie ich das loswerden kann auch wenn es für andere so einfach erscheint... Ist es für uns doch schwer.

Ich hatte einen Freund vor kurzem naja Freund kann man das nicht nennen... Den er war verheiratet und bevor die vorurteile kommen ich wusste wirklich nichts davon und mittlerweile ist es auch Schluss! Den sowas kann ich nicht das war schon genug... Es gab wirklich viele Männer die ich kennengelernt habe, aber nur bei ihm konnte ich frei sein oder ich selbst und ich hatte nie das Gefühl mich verschliessen zu müssen.. Und es gibt so verdammt wenige Menschen bei dem ich das kann.. Aber es kann nicht an dem liegen das er verheiratet war denn ich wusste ja nichts davon. Aber dies ist mir auch mittlerweile egal den ich bin gut über ihn hinweg gekommen auch wenn ich ihn geliebt habe.

Immer habe ich angst das ich was falsches sagen könnte, Gefühle verletzen könnte oder meine Gefühle verletzt werden.. Ich kann nur ich selbst sein wenn ich alleine bin oder mit meiner Familie aber das ist kein Leben und es ist echt anstrengend.... Hat jemand von euch solche Erfahrungen gemacht oder durchlebt sie noch immer? Oder ein guten Ratschlag das würde mir unheimlich viel helfen.. Liebe Grüsse und danke im. Voraus

Liebe, Freundschaft, traurig, Selbstbewusstsein, Psychologie, Liebe und Beziehung, schüchtern, Verschlossen
1 Antwort
Mit 19 noch nie eine Freundin gehabt? Lerne keine kennen?

Hallo Leute

wie ihr Oben schon lesen könnt werd ich demnächst 19 Jahre und hatte noch nie eine Freundin. Zu mir: Blond, trage eine Brille, bin 176m groß und wiege 80kg. Ich bin kein Partymensch und versuche mein Glück eher über Lovoo/Knuddels. Ich hab zwar schon wenige Frauen kennen gelernt mit denen ich auch über WhatsApp/Snapchat schreibe aber die aus meiner Region finden mich scheinbar pott hässlich.

Aktuell mache ich eine Ausbildung zum Elektroniker und gehe jeden Mittwoch/Sonntag ins Fitness. Allerdings hab ich auch nicht den Mut irgendwelche Frauen anzusprechen weil ich in der Realschule teilweise oft gemobbt wurde. Bzw da war ich eine verliebt und ihre Freundinnen hatten sich eben über mich lustig gemacht von wegen: Die Lea steht nicht auf solche Typen wie dich (so nachdem Motto ich seih ja pott hässlich etc.)

In meiner Stadt habe ich auch nur einen richtigen Freund. Die anderen kommen alle aus Berlin oder dem Ruhrgebiet. Ich weiß einfach nicht was ich machen soll. Ich hätte so gerne endlich auch mal eine Beziehung. Aber ein Partymensch bin ich einfach nicht. Ich weiß auch nicht was ich so über mich erzählen soll. Meistens schreibe ich mit den Mädchen über Lovoo schon alles. Und wenn man sich dann das erste mal sieht fehlt einfach Gesprächsbedarf was natürlich negativ ankommt.

Bitte helft mir! Gebt mir Tipps. Ich weiß nicht mehr was ich machen kann.

Liebe, Freundschaft, Liebeskummer, Frauen, Liebe und Beziehung
1 Antwort
Reagiere ich über oder wie sieht es für euch aus?

Hallo,

Ich muss mir hier mal ein bißchen von der Seele schreiben und hoffe auf eine Antwort zu kommen.

Ich habe vor einer Weile einen Mann kennengelernt, in meinem Alter und sehr ähnenelder Lebensgeschichte. Er ist mir sehr Sympatisch und wir wollen/wollten uns auch Persönlich kennenlernen. (Ich habe ihn über Facebook kennengelernt) Das ist das allererste mal nach meiner Ehe, die eine voll Katastrophe war, das ich jemanden kennengelernt habe und vorallem hätte ich niemals gedacht, jemanden übers Internet kennenzulernen, da ich sowas eigentlich gar nicht mag. Wie auch immer... Wir haben jeden Tag von morgens bis abends geschrieben und zwischendurch Telefoniert. Wir verstehen uns Super!

Der Punkt ist aber, das er seit letzter Woche in einer Reha ist und da natürlich einen vollen Tagesplan hat. Das verstehe ich auch, nur meldet er sich seitdem von selber gar nicht mehr. Und wenn ich ihm schreibe, dann Antwortet er nur kurz und knapp. Er sagte mir auch, das er dort mit vielen Dingen beschäftigt ist und deshalb nur noch wegen seiner Familie auf Whatsapp online kommt. Daraufhin, bekam ich direkt ein komisches Gefühl und dachte, ich würde ihn nerven oder das er gar keine lust mehr auf mich hat. (Ich hab schlechte Erfahrungen, deshalb kommt bei mir immer schnell so ein Gefühl auf) Und so dumm wie ich bin, habe ich dann mehrmals gefragt ob alles okay sei oder ob er keinen bock mehr auf mich hat. Er wohnt weit entfernt von mir, deshalb habe ich ihn leider noch nicht Persönlich kennengelernt. Ich würde es aber sehr gerne... Naja, nun hat er meine Nummer gelöscht. Zumindest sieht es für mich so aus. Ich kann kein Bild mehr sehen und auch sehe ich nicht mehr ob er keinen Status angeguckt hat. Also gehe ich davon aus das er sie gelöscht hat.

Oh man... Wenn ich so lese, was ich schreibe, dann klingt es auf mich total kindisch. Wer hätte gedacht das ich Mal in so eine Situation komme? 😂

Meint ihr ich war zu nervig? Obwohl er sagte ich würde nicht nerven! Ich hatte bei ihm seit langem mal ein gutes Vertrauenverhältnis aufbauen können und wie gesagt, Ich würde ihn zu gerne kennenlernen.

Ich hab jetzt für mich beschlossen, ihn seine Reha fertig machen zu lassen und zu warten ob er sich danach meldet. Und wenn nicht, dann hab ich es mir anscheindend selbst versa*** oder ?!

Ach Mensch ... Ich werd wohl noch vereinsamen wenn das so weiter geht. 🤷‍♀️

Wie seht ihr meine Situation? Übertreibe ich?

Danke für eure Antworten.

Liebe, Männer, Freundschaft, Gefühle, Facebook, Frauen, Beziehung, Reha, kennenlernen, Liebe und Beziehung, Nerven, WhatsApp
5 Antworten
Freund macht mich echt traurig?

Hallo! (Uff das wird eine echt lange Frage haha)

Ich fang mal so an: Ich hatte einen wundervollen Freund den ich sehr liebte, ich dachte er mich auch. Wir waren immer zusammen und haben fast alles zusammen gemacht. Mir fällt gerade auf, dass er mich nie wirklich küssen wollte...Jedenfalls hat er mir letztens gesagt, dass er schwul ist. Er meinte er wusste es davor nicht, er hat gesagt er hat mich die ganze Beziehung über angelogen. Er wollte mich einfach nicht verletzen und mich nicht verlieren, meinte er. Jetzt will er, dass ich seine "beste Freundin" bleibe. Aber er tut mir so weh, er tut emotional so sehr weh. Es tut mir im Herzen weh ihn anzugucken und zu wissen, dass er mich nie wollte. Und das ich nichts dagegen tun kann, dass es nie wieder so wird wie es war. Dass alles nur gespielt war. Ich weiß nicht was ich tun soll, ich kann nicht einfach aufhören ihn zu lieben, nur weil er es nicht tut. Ich will ihn bei mir haben, aber er macht mich einfach so unglaublich traurig zur selben Zeit. Ich weiß wirklich nicht was ich tun soll, ich bin komplett verzweifelt.

Hatte vielleicht jemand mal eine ähnliche Situation? Oder kann mir jemand sagen was ich tun soll? Total aus meinem Leben cutten oder Freunde bleiben? Wie ich mit meinen Gefühlen umgehen kann und es akzeptiere?

Danke.

Liebe, Freundschaft, Gefühle, schwul, Trauer, Beziehung, Psychologie, Ex, ex Freund, homosexuell, Liebe und Beziehung
10 Antworten
Ist mein Freund zu geizig oder überreagiere ich?

Hallo liebe Community,

heute will ich mich mit einem Problem an euch wenden. Undzwar geht es um meinen Freund. Wir sind seit gut drei Monaten zusammen und waren noch nie richtig etwas essen. Das teuerste war im Einkaufszentrum für ungefähr 8 Euro, eine Portion Chinesische Nudeln. Er ist 22 und ich werde bald 21. Er studiert gerade dual und verdient auch nicht gerade wenig, ist Einzelkind und gibt seinen Eltern so gut wie nichts ab, weil er immer spart - das weiß ich von ihm, da er mir das immer sagt. Von ihm weiß ich auch, dass er mehr als 5000 Euro auf seinem Konto angespart hat, aber kein Wunder. Er kauft sich nie richtig neue Kleidung (okay er sieht mega gut aus und seine Kleidung ist auch basic) auch wenn er nicht auf seinen Stil achtet, wenigstens kann er auf andere Dinge achten zB. hat er ein iPhone 4 dessen Akku fast tot ist und dennoch will er für ein neues Handy nicht mehr als 100 Euro ausgeben und sagt, dass er damit klar kommt. Anfangs hat er auch immer getrennt gezahlt, bis ich ihn darauf angesprochen habe und auch mal für ihn bezahlt habe.Er zahlt zwar ab und zu, sehr selten, aber dann meist auch nur, wenn er mal Gutscheine hat. Einmal da haben wir uns beim Subway was zu essen geholt und ich hatte es falsch verstanden, wodurch er mehr zahlen musste als auf dem Gutschein - da hat er mich leicht angemotzt, was mich echt wütend gemacht hat. Teilweise fühle ich mich schlecht, wenn er mal zahlt und deshalb sage ich immer, dass ich keinen Hunger habe. Was mich noch aufregt ist, dass er wirklich NIE plant.Er weiß jedes Mal, wenn wir uns treffen, dass er auch Bargeld braucht und dann laufen wir zwei Stunden dumm rum und sagen tut er 'Was machen wir, wo willst du hin?' statt mal selber etwas vorzuschlagen. Wir laufen an tausend Restaurants vorbei und nicht einmal kommt er auf die Idee zu sagen 'Komm lass uns da reingehen' es muss immer nur ein Cafe sein oder irgendwas was mit Fast Food zu tun hat. Auch ist er teilweise wirklich so unaufmerksam. Klar, es ist nicht selbstverständlich aber wir sind so oft an Weihnachtsmärkten vorbei gelaufen und nicht einmal kam er auf die Idee zu sagen 'Hast du Lust auf gebrannte Mandeln?' oder irgendwie etwas romantisches in dieser Art. Einfach mal die Initiative ergreifen.

Was denkt ihr? Danke schonmal...

Liebe, Geld, Beziehung, geizig
17 Antworten
Ex Freundin zurückerobern / Verhaltensweise?

Hallo ,

Unsere Beziehung ging knappe 3 Jahre .

Seit ca. 3 1/2 wochen ist Schluss zwischen uns .

Wir haben uns im guten getrennt.

Die Trennung kam von beiden Seiten , da wir gemerkt haben es läuft nicht mehr so wie vorher ( zusammen gewohnt, Alltag, etc. ) .

Der Trennungsgrund aus ihrer Seite war das ich ihr nicht genug Aufmerksamkeit schenke , sie nicht richtig wertschätze und uns als selbstverständlich ansehe . Diese Gründe hat sie mir zwar nicht offen gesagt , mittlerweile weiß ich aber ganz genau das ihr das alles gefehlt hat und das tut mir schrecklich leid.

Ich war ein Mensch der abgeschaltet hat im Kopf und solche Dinge nicht erkannt hat.

Seit der Trennung wird mir das alles klar ( ja zu spät ich weiß ;) ) und ich möchte sie zurück.

Ich möchte sie nicht zurück weil ich mich gerade einsam fühle oder Angst habe alleine zu bleiben , ich möchte den Menschen zurück und ihn wertschätzen weil ich sie liebe und ich mir sicher bin das sie die Richtige ist.

Der Ausgangspunkt im Moment ist dieser , dass wir uns gut verstehen . Wir haben noch Kontakt ( nicht mehr so viel wie vorher natürlich ) und sehen uns auch abunzu und machen ein Treffen aus.

Unsere Familien verstehen sich gut und sie oder ich bin trotz allem ein gern gesehener Gast im jeweiligen Haus.

Ihr geht es mittlerweile ( glaube ich ) ganz gut und sie ist wohl weiter als ich was die Situation angeht.

Diese Woche war ich auch bei ihr und hab ( fälschlicher Weise ) mein denken ihr gegenüber preisgegeben, dass ich bereit dafür bin mich Schritt für Schritt zu ändern und ihr das auch beweisen möchte . Ich habe mich offen und ehrlich bei ihr entschuldigt und ihr Gestanden das ich mit meiner Art viel zerstört habe in diesem Jahr.

Ihre Reaktion ging mir dann allerdings nach , sie hat sich gefreut und sich bedankt das ich mich bei ihr entschuldigt habe und sie nimmt diese gerne an, jedoch ist viel passiert für sie in der letzten Zeit und ihre Gefühle sind mir gegenüber sozusagen abgestumpft.

Sie weiß es zu schätzen das ich so offen und ehrlich bin und ihr das so sage , sie aber im Moment nicht so denkt und sie nicht weiß was sie dazu sagen soll .

Selbstvetsädnlich habe ich keine Antwort erwartet , bzw . Ein ja von ihrer Seite . Jedoch bin ich nun extrem verunsichert wie ich mich weiterhin verhalten soll , ich habe das Gefühl sie möchte nach und nach immer mehr mit mir abschließen

Ich werde um sie kämpfen , dass steht außer Frage. Nur wie? Ich kenne sie gut . Und ich weiß sie würde sich über einen Strauß Blumen freuen. Einerseits denke ich ich zeige ihr damit das ich es ernst Meine und um sie Kämpfe , andererseits möchte ich sie auch nicht bedrängen und es soll nicht so rüberkommen das ich jetzt plötzlich Blumen schicke weil ich ihr hinterherrenne.

Sie kennt nun meinen Standpunkt, wenn sie keine Gefühle bzw einen Funken für mich empfinden würde , dann würde Ja kein Kontakt ihrer Seite zustande kommen , oder sehe ich das falsch ?

Ich würde gerne ein paar Meinungen hören

Vielen Dank

Liebe, Freundschaft, Liebeskummer, Frauen, Beziehung, Sex, Sexualität, Beziehungsprobleme, Ex Freundin, Liebe und Beziehung, Mann und Frau, ehemalige-freundin, Ex freundin zurückgewinnen
2 Antworten
Soll ich ihr noch eine Chance geben? Ich weiß nicht mehr weiter?

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage bzw ich würde gerne eure Meinung hören. Ich kenne jetzt schon seit knapp 3 Jahren ein Mädchen. Sie ist mir in der Schule damals als ich in der 12. und sie in der 11. Klasse war aufgefallen und ich habe sie direkt auf Instagram angeschrieben, weil wir nichts direkt miteinander zutuen hatten. Wir waren vom ersten Moment an auf der gleichen Wellenlänge und ich war mir sicher, dass da auch mehr raus werden kann. Sie hat oft geflirtet, war aber immer wenn ich nach einem Treffen fragte unsicher. Trotzdem haben wir uns dann irgendwann ein Jahr später getroffen. Alles super. Aber als ich sie danach nochmal zu mir einlud und etwas auf eine Massage anspielte, gab sie mir einen Korb und meinte sie empfinde nichts für mich. Ein Jahr später schrieb sie mich wieder an. Flirtete wieder und wird trafen uns noch einmal, nach dem Treffen schrieb sie mir sehr viel. Nach dem 3. Treffen habe ich ihr dann gestanden, dass ich mich in sie verliebt habe und sie blockierte sofort und meinte, dass wird nicht. Das tat echt weh. Also habe ich versucht über sie weg zu kommen. Aber immer wenn wir uns sehen habe ich so ein Gefühl, und ich bin mir sicher, bei ihr ist es nicht anders. Jetzt hat sie mich wieder angeschrieben.

Soll ich ihr noch eine Chance geben. Sie ist mir immer noch extrem wichtig und ich habe auch bis heute niemanden wie sie kennen gelernt. Aber ich will auch nicht immer gekorbt und zurück gewiesen werden und sie einfach machen lassen, was sie will.

Vor allem die Mädchen hier, habt ihr eine Ahnung, was vielleicht ihr Problem ist? Ich will sie einfach nur verstehen. Sie ist echt was besonderes, hatte auch noch keinen Freund und ist nicht so eine, die einfach was mit Typen hat..

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Psychologie, Liebe und Beziehung
4 Antworten
Ich stehe auf ein Mädchen aber wie kann ich sie anschreiben?

Also ich stehe seit einer gewissen Zeit auf ein Mädchen, wir sehen uns immer in der Schule und sie ist einfach so wunderschön. Nur leider geht sie einen Jahrgang unter mir wir kennen uns also nur vom sehen her. Allerdings starrt sie mich regelrecht an, Blickkontakt halten wir auch. Das hat die Hoffnung in mir erweckt dass sie Interesse haben könnte.

Nun will ich sie anschreiben, nur weiß ich einfach nicht wie. Die letzten male als ich ein Mädchen das mir gefällt angeschrieben habe (gehe nicht so oft auf Partys, deswegen schreibe/snape ich meist, um überhaupt erst mal in Kontakt zu kommen) ging das total in die Hose. Aber ich will es mir bei ihr einfach nicht versauen, ich möchte sie einfach nur gerne kennen lernen..

Daher frage ich wie ich sie anschreiben kann, wir kennen uns ja kaum also über was soll ich denn dann bitte mit ihr schreiben? Und bringt es überhaupt etwas sie anzuschreiben? Ich meine, was, wenn es so verläuft wie die letzten male (es also nichts wird)?

Was mich auch noch interessieren würde: Ist ihr anstarren ein Zeichen dass sie Interesse hat? Also wenn sie bei mir in der nähe ist schaut sie mich ununterbrochen an aber immer mit einem "normalen" Gesichtsausdruck...

Ich weiß für einige mag meine Sorgen vielleicht komisch rüberkommen aber ich bin was sowas angeht einfach total ahnungslos und ich will sie wirklich kennenlernen....WIE kann ich sie anschreiben? Bitte um Antworten, ihr würdet mir damit sehr helfen

flirten, Liebe, Schule, Freundschaft, Mädchen, Frauen, Beziehung, Sex, Liebe und Beziehung, mädchen anschreiben, Mädchen Liebe
4 Antworten
Wie wird man die Sorge um den Ex-Partner los, oder sollte man derjenige sein, der die Sorgen am Ende lösen kann?

Meine Freundin hat sich vor 1 Woche getrennt. Ich habe zwar auch Liebeskummer, aber was mir eigentlich mehr Kummer bereitet ist, dass sie bevor ich sie kannte ein ziemlich doofes Leben hatte und ich nun Angst habe, dass es wieder dazu kommt. Ich habe ihr geholfen, wo ich konnte und es dauerte zwar Jahre, aber am Ende hat es geklappt und 1 Monat bevor sie Schluss gemacht hat, hat sie sich sogar bei mir dafür bedankt, dass ich ihr Leben wieder "gut" gemacht habe. Ich war zwar ihr Freund, aber ich habe mich trotzdem immer im übertriebenen Maße für ihr Wohlergehen verantwortlich gefühlt.

Jetzt ist Schluss und ich habe Angst um sie. Ich kriege auch immer mehr mit, dass Leute in meinen Alter kiffen oder andere Drogen nehmen. Sie hatte auch mal Alkohol Probleme (Sie war mit 18 sogar in einer Entzugsklinik) und sie ist extrem anfällig, was Süchte und Gruppenzwang betrifft, aber gleichzeitig ist sie davon überzeugt, dass sie komplett immun dagegen ist. Also die gefährlichste aller Kombinationen. Sie hat auch die Eigenschaft, dass sie immer extrem schlechte Entscheidungen im Leben trifft.

Ich würde ihr gerne anbieten, dass sie jederzeit zu mir kommen kann, wenn sie Kummer hat und niemanden zum reden hat. Auf der anderen Seite habe ich aber auch große Sorge davor, dass sie mich dann in ein oder zwei Jahren kontaktiert und ihr Leben wieder ganz am Boden ist, ich denke ich bin stark genug um sie ein zweites Mal daraus zu holen, aber alleine der Gedanke sie wieder in einer schlechten Lebenssituation zu sehen macht mich wahnsinnig. Was denkt ihr ? Ich weiß, dass sie sich getrennt hat und ich ihr nichts schuldig bin und auch nicht verantwortlich für sie bin, aber wir haben uns sehr geliebt und eine besondere Bindung gehabt, und der Gedanke, dass es ihr irgendwann schlecht gehen könnte bricht mir das Herz.

Liebe, Freundschaft, Angst, Beziehung, Psychologie, Freundin, Kummer, Liebe und Beziehung, Sorgen
4 Antworten
Kann Ex trotz neuer Partnerin nicht vergessen?

Hallo,

Ich habe ein großes Problem. Ich hatte mich vor fast 1,5 Jahren in meine Ex verliebt. Es war sozusagen Liebe auf den ersten Blick. Anfangs war es sehr schön mit ihr, aber wir passten wohl nicht so richtig zusammen, bzw. wollte sie eher eine lockere Sex-Beziehung mit vielen Parties, ich aber am liebsten mit ihr zusammen ziehen und Pärchenzeit verbringen, weshalb sie mich nach einem dreiviertel Jahr Beziehung dann verlassen hat. Sie meinte, sie liebt mich, aber ihre Freiheit sei ihr wichtiger, deshalb die Trennung.

Ich lernte dann kurz darauf eine Neue kennen, die vom Typ her besser zu mir passt und die Beziehung "läuft so", wir waren schon gemeinsam auf Reisen, wohnen mittlerweile zusammen usw... aber auch wenn ich sagen kann, dass ich sie wirklich liebe, war ich halt nie so richtig in sie "verliebt".

Leider kann ich nicht aufhören an meine Ex zu denken, dabei habe ich mich gänzlich aus ihrer Welt, dem gemeinsamen Freundeskreis und von ihren Social Media Accounts zurück gezogen. Es herrscht seit der Trennung totale Funkstille, aber ich träume oft von ihr, frage mich, was sie wohl gerade macht. Manchmal weine ich noch immer darüber, dass wir nicht zusammen passten, obwohl das für mich logisch betrachtet keinen Sinn ergibt. Aber egal wie oft ich mich selbst daran erinnere, dass sie mich meistens nur verletzt hat mit ihrem Verhalten und einige echt miese Angewohnheiten hatte, bekomme ich sie nicht aus meinen Gedanken.

Es kotzt mich an, dass ich noch immer soviele Emotionen für sie habe und dass ich nicht über sie hinweg bin. Andere Leute sagen mir, meine Neue ist zehnmal besser als die Ex. Ich kann mich aber nicht richtig darüber freuen.

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Psychologie, Ex, Liebe und Beziehung, Partnerschaft, Psyche
5 Antworten
Wie soll ich damit klar kommen, ich will ihn nicht verlieren?

Sorry Leute, aber ich muss meine Trauer irgendwo raus schreiben. Es hilft mir irgendwie. Also mein Opa hat vor ein paar Wochen die Diagnose Knochenkrebs erhalten. Seit dem geht es ihm immer schlechter. Er liegt nur noch im Bett oder auf dem Sofa. Er kann kaum noch so laufen. Er hustet Blut die ganze Zeit. Ich weiss, dass der Krebs ihn nun langsam tötet. Ich kann ihn kaum anschauen ohne nicht zu weinen. Es tut mir und meiner Familie extrem weh. Meine Arme Oma kann auch nur zuschauen. Es ist so schrecklich. Ich weine oft und selbst beim schreiben dieses Textes habe ich geweint. Es ist bald Weihnachten! Doch wir alle sind kein bisschen in Weihnachtsstimmung. Jedes mal wenn unser Telefon klingelt, habe ich Angst. Es könnte Oma sein und sie uns dann sagt, das er gestorben ist. Ich weiss auch nicht. Ich fühle mich einfach so schrecklich, weil man nichts tun kann. Er leidet und möchte selbst gehen. Ich selbst habe vor zwei Jahren meine Patentante an Krebs verloren. Und nun werde ich wohl auch meinen Opa an Krebs verlieren.

Es ist einfach so furchtbar. Vor ein paar Wochen war er ganz der Alte und nun so. Ich liebe ihn und ich will ihn nicht verlieren. Ich hoffe, die ganze Zeit es wäre ein schlechter Traum und ich wache auf und alles ist beim alten.

Liebe, Freundschaft, Tod, Weihnachten, Krankheit, Psychologie, Gesundheit und Medizin, Krebs, Leiden, Liebe und Beziehung
7 Antworten
Ist es richtig jemanden stehen zu lassen, wenn er sich aufregt?

Einem Freund ist das letztens passiert, er lernte eine Frau kennen. Sie will ihn sofort küssen, wozu es auch kam. Sie schenkte ihm dann mehrere Weinflaschen in einer Tüte verpackt. Er lehnte dies ab und sagte ihr, er möchte die Geschenke nicht. Daraufhin regte sie sich total auf und machte fast ein riesige Szene. Andere Leute bekamen dies mit und beobachteten das Verhalten. Er sah sich etwas um und sagte erneut, er möchte die Geschenke nicht. Dann ging er einfach weg. Sie fuhr mit dem Auto davon. Zuvor waren die beiden verabredet, sie kam 30 Minuten zu früh. Er befürchtet durch sie seine Stelle zu verlieren und darüber hinaus, erzählte sie nichts privates über sich. Sie antwortet nicht direkt auf seine Fragen, sondern weicht ständig aus. Er fürchtet um seinen Ruf und versteht ihr Verhalten nicht. Er sagte ihr auch, dass ihr Verhalten für ihn nicht ok ist. Sie macht keine Anzeichen, dass sie ihn will, sondern dass sie ihr Ziel verfolgt. Sie will immer küssen, zeigt aber keine weiteren Berührungen, sowie Hände halten, streicheln. Was denkt ihr darüber? War es richtig, dass er sie stehen lassen hat? Später bekam er eine Nachricht, er sei nicht mehr ganz dicht und er solle sich melden, wenn er zu ihr nach Hause möchte.

Er hat schon einiges schlechtes erlebt, was Beziehungen betrifft, deshalb ist er vorsichtig. Er hat den Eindruck, dass sie ihn nicht will.

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Psychologie, Liebe und Beziehung
8 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Liebe

Wenn eine Frau zu mir sagt, sie vermisst mich, wovon kann ich dann ausgehen?

11 Antworten

Was sind gute komplimente für eine freundin ( Innere Werte)

18 Antworten

Wie ernst gemeint von Männern? "Ich liebe dich" sagen beim Sex

21 Antworten

wieviel kcal verbraucht Frau bei einem Orgasmus?

20 Antworten

Gute deutsche Liebeslieder?

24 Antworten

Lovoo - bedeuten Bekanntschaften immer nur das Gleiche?

7 Antworten

worüber kann man mit seinem schwarm schreiben /sprechen?

8 Antworten

Wer hat schon Erfahrungen mit Brasilianerinnen oder lateinamerikanischen Frauen gemacht?

22 Antworten

Wieso sagen Mädchen nicht einfach "NEIN", wenn ein Junge sie nach einem Treffen fragt?

28 Antworten

Liebe - Neue und gute Antworten