Latexfarbe soll Schimmelbildung begünstigen obwohl nicht alle Wände mit Latexfarbe gestrichen werden

Latexfarbe soll Schimmelbildung begünstigen obwohl nicht alle Wände mit Latexfarbe gestrichen werden

Hey ihr Lieben! Problem ist folgendes : Zur Zeit renovieren wir unsere Mietwohnung. Wir haben uns nun für eine Latexfarbe seidenglänzend (Praktiker Faust Latexfarbe seidenglänzend ) entschieden (diese ist auch schon gekauft). Gestern wurden wir vom Vermieter angesprochen, dass Latexfarbe die Schimmelbildung fördert... etc. Wir wollten die Latexfarbe im Flur , in zwei Buroräumen, sowie im Wohnzimmer und in der Küche anbringen. Wichtig zu wissen ist , dass alle Decken in einem ganz normalem Wand- und Deckenweiss gestrichen worden sind und auch so bleiben sollen. Ausserdem wird es in jedem Raum (ausser in der Küche) einige Sequenzen geben die mit Vliestapete tapeziert werden und demnach auch keinen Anstrich bekommen (Teilweise sogar ganz Wände... ) . Das bedeutet : Die Decken haben keinen Latexanstrich. Lediglich die Raufaser an den Wänden soll einen Latexanstrich bekommen , wobei jedes Zimmer auch noch einen bestimmten Anteil von Vliestapete enthalten soll. Soweit mir bekannt ist , sind die Latexfarben die es mittlerweile gibt ganz normale Dispensionsfarben die lediglich die Eigenschaften einer Latexfarbe übernommen haben. Meines Wissens sind die Latexfarben die man heute bekommt auch atmungsaktiv, da es ja keine richtigen Latexfarben mehr sind... Oder ???? Wichtig wären mir wirklich fundierte Aussagen , vielleicht sogar von Fachkräften !!

Haus, Schimmelbildung, Latexfarbe
2 Antworten
Kann man Schimmel mit Latexfarbe kurzzeitig wirksam "abdichten"?

Hallo zusammen,

ich habe eine etwas ungewöhnliches Anliegen: Ich möchte Schimmel an einer Schlafzimmerwand (auf ca. 2m länge und 30cm Höhe) kurzfristig und kurzzeitig abdichten.

Es handelt sich um ein altes Fachwerkhaus, was in Kürze vom Vermieter saniert werden soll. Da wir in rund 2 1/2 Monaten in ein neues Eigenheim ziehen, passiert dies erst, wenn wir aus dem Haus raus sind.

Wir sind vor kurzen Eltern geworden und unsere 6 Wochen alte Tochter hat vorgestern angefangen, vor allem Nachts im Schlafzimmer zu husten. Auch wir haben schon seit längerem immer wieder das Gefühl gehabt, dass im Schlafzimmer was in der Luft liegt. Anfänglich auf Hausstaub getippt, habe ich nun hinter einer Kommode an einer Außenwand den oben beschriebenen Schimmel entdeckt. Weder für uns und erst recht nicht für einen Säugling in diesem Alter sind Schimmelsporen im Schlafzimmer tragbar.

Nun meine Frage: Kann ich den Schimmel für diese 2 1/2 Monate mit einer dicken Schicht Latexfarbe abdichten?

Ich habe die Tapete, das darunter aufgeklebte (ca. 3 mm dicke) Styropor und den losen Ausgleichsputz abgetragen, das ganze mit 70%igem Alkohol abgewischt (und zur Sicherheit auch nachher nochmal die Wand mit einem ordentlichen Strahl aus der Flasche getränkt) und trocknen lassen.

Inzwischen habe ich eine ordentliche Schicht Latexfarbe aus dem Baumarkt weiträumig über die befallenen Stellen hinaus aufgetragen.

Kann ich davon ausgehen, dass ich jetzt bis zum Umzug Ruhe habe?

Freue mich über kurze Antworten und Meinungen.

Viele Grüße Wolle

Haus, Schimmel, Latexfarbe
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Latexfarbe