Lässt sich Latexfarbe im Innenbereich leicht streichen und muss man mit wasser verdünnen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Latexfarbe lässt sich gut verarbeiten. Verdünnung ist nicht notwendig. Ganz wichtig bei der Verarbeitung von Latexfarbe:

Nicht nach dem Dispersionsfarben-Prinzip, also erst alle Ränder mit Pinsel und kleiner Rolle beschneiden und dann auftragen, sondern in einer Ecke anfangen und Stück für Stück weterarbeiten. Mit der Farbe nicht zu sparsam sein und gute(!) Farbe kaufen.

Latexfarbe lässt sich im Innenbereich streichen. Fragt sich nur wo und auf was? So ein Gummiplastikanstrich hat auch seine Nachteile was die Atmungsaktivität angeht. Besser wäre ein diszipliniertes Lüften und ein Anstrich mit offenen Farben, im Küchenbereich gibt es auch Lösungen auf Naturharzbasis.

Ganz leicht, aber denk daran, dass die Wände dann nicht mehr atmen können. Feuchtigkeit und Schimmel drohen. Also sehr viel lüften.

Ich würde dir raten ein guten Hersteller zu nehmen kein Billig Baumarkt Produkt.

Nimm sowas wie Brillux, Caparol, Sto etc. du wirst es sicher net bereuen !

Unverdünnt deckt besser. Bei Latex nicht aufs Geld sehen. Unter 30€ f. 10l kannst du nicht mal nen Keller mit streichen.

Latexfarbe kann man im Innenbereich streichen, gut geeignet ist Latexfarbe z.b. für Bad / Küche da sich Flecken meist abreiben lassen .

Was ist es für Latex ?

Seidenglanzlatex oder Hochglanzlatex ?

Ich würd nicht verdünnen,dann deckt sie besser.

kommt auf die konsisdenz an..

Was möchtest Du wissen?