Ich habe 500€ von meinen Eltern geklaut?

Ich klaue schon über Jahre hinweg meinen Eltern Geld. Sie bemerken es zwar jedes mal doch es wahr mir immer egal, zumindest in diesem Zeitpunkt. Ich musste als strafe (wenn ich zb 100€ geklaut habe) immer nur ein paar stunden meinem Opa helfen oder meiner Oma. Ich denke mir zwar jedes mal wenn ich erwischt werde wenn ich mit meinen Eltern darüber rede das ich es nicht mehr machen werde, aber das halte ich nie lange durch. Mittlerweile verstecken meine Eltern jede möglichkeit Geld zu klauen Geldbeutel usw, aber wenn ich wieder eine möglichkeit finde wie letzte Woche (500€ im Kleiderschrank meiner Mutter versteckt) werde ich schwach. Ich habe das Geld ein paar Tage liegen gelassen da ich es nicht nehmen wollte, ich wollte stark sein und meine Eltern nicht wieder entäuschen und das momentan gute verhältnis zu ihnen nicht erneut kaputt machen. Aber ich habe es nicht ausgehalten, und das Geld genommen . Nun plagen mich schuldgefühle, ich kann mich nicht mal mehr im Spiegel ansehen ohne zu weinen. Und meinen Eltern spiele ich gerade vor als währe alles gut doch im innerem zerbreche ich. Ich zähle nurnoch die Tage bis sie merkt das dass Geld fehlt. Ich habe Angst das sie mich von Zuhause rauswerfen, auch wenn ich regelmäßig Geld geklaut habe ich liebe meine Eltern und ich habe Angst das sie mich danach nicht mehr lieben. Meine Mama erzält mir jeden Tag das sie Geld für mich Spaart damit ich wenn ich 18 bin gut ins leben starten kann sie tut so viel für mich und ich hab es nie zu schötzen gewusst. Ich bereuhe diese Tat zutiefst und glaube einfach selbst nicht was ich für ein Monster bin. Ich weiß es währe am besten es ihr zu gestehen doch dafür bin ich zu feige, ich hoffe einfach nurnoch das sie es am besten garnicht bemerkt denn nach all dem Geld was ich meinen Eltern schon geklaut habe wird sie wenig verständniss mit mir haben.

Familie, Diebstahl, klauen
Nachbar hat eventuell Paket geklaut - Wie gehe ich vor?

Laut Tracking wurde die Sendung gestern im Ablagefach zugestellt, doch als ich gestern nach Hause kam fand ich weder was im Briefkasten noch in unserem Eingang. Versender sagt auch bloss, er weiss nicht mehr momentan.

Nun bin ich auf die Idee gekommen, dass mein Nachbar es mir eventuell geklaut haben könnte. Es ist zwar nichts drin, was für ihn von Nutzen sein könnte (hoffentlich) aber bei ihm kriege ich immer ein unwohles Gefühl im Magen. Ich möchte ihn auch nicht direkt beschuldigen, da ich keine Beweise habe.

Wir teilen uns die Waschmaschine und Trockner und da er nun mal alleine wohnt und ich für eine Familie waschen muss, wasche ich länger und auch öfters. Aber ich wasche auch nur 3 Tage die Woche, also hätte er 4 Tage zur Verfügung. Er nimmt mir oft die Tage weg, an denen ich waschen müsste. Einmal hat er mir sogar den Wäschekorb weggeschoben und seine Wäsche in die Maschine geworfen, obwohl ich noch nicht fertig war.
Daraufhin wollte ich ihn darauf ansprechen aber mir hat er die Tür erst gar nicht geöffnet und meinen Freund hat er dreist angelogen, dass er von nichts wisse.
Auch sauber macht er die Maschinen nicht richtig oder erst gar nicht. Es ist wirklich mühsam.

Wie soll ich nun am besten vorgehen? Würde am liebsten einen Zettel an die Eingangstür hängen und den lächerlichen Paketklauer bitten, mir das Paket wieder zu geben. Ein Foto hat die Post natürlich auch nicht als Beweis, dass sie es bei mir hinterlegt haben.

Post, Paket, klauen, Nachbarn
Mein Freund klaut von mir?

Ich weiß es nicht was ich jetzt machen könnte.
Erst gestern hat mein Freund zwei Zigaretten von meiner Mutter geklaut, er dachte natürlich ich bekomme das nicht mit. Ich und mein Freund sind beide 17 und wohnen beide zuhause, in einer Woche sind wir seit einem Jahr zusammen. Mein Freund raucht, aber das wissen nur sehr wenige. Er ist sehr viel bei uns, und wir alle vertrauen ihm. Gestern als wir spazieren gehen wollten, meinte er er muss nochmal zurück weil er was vergessen hat, das war schon komisch weil ich ihn kurz vorm raus gehen nochmal gefragt habe, ob er alles hat. Als wir dann spazieren waren, habe ich gemerkt dass er keine gekauften Zigaretten hat (obwohl er sonst immer solche hat) sonder dass er so richtig schiefe hat (wie meine Mutter, sie macht die selbst und die sind immer so hässlich, das erkennt man sofort) als ich das gesehen habe, und ihn darauf abgesprochen habe, meinte es es sei von nem Kumpel. Nach langer Diskussion hat er aber zugegeben dass er kurz vorm spazieren gehen extra deswegen zurück gegangen ist, weil er wusste wo meine Mutter sie hinlegt. Ich habe ihm versprochen dass ich darüber nie wieder reden werde und dass ich es niemanden sage, aber habe ihm gesagt dass ich das nicht nochmal erleben will.
Heute habe ich Grossputz in meinem Zimmer gehabt, dann kam er vorbei und hat geholfen. Ich habe so eine Spardose aus Metall , in dem ich für Sommer sparen wollte. Habe das ca seit Januar und hatte bisher ca 90€ Papiergeld drin. Habe die Spardose in einer Schublade drin. Heute beim putzen habe ich dann die Schublade aufgemacht und sofort gesehen dass die Spardose, also das Metall an der Öffnung total zerkratzt war und etwas aufgeschnitten. Aus der Spardose bekommt man nur das Geld wenn man das so kaputt macht, also er hat kein Deckel zu aufmachen oder sonst was. Ich habe dann alles nach gerechnet und statt den 90€ waren nur noch 40€ drin, also haben 50€ gefehlt. Für mich viel Geld weil ich noch zur Schule gehe und das extra gespart habe. Mir war klar dass er weder meine Mutter oder meine Oma waren, also muss er es gewesen sein. Er war ja bei mir, ich habe ihn sofort darauf angesprochen, erst meinte er er war das nicht usw. aber nach langer Diskussion hat er es zugegeben. Er meinte er hat es vor ca einem Monat raus geholt.
Ich finde dass das allerletzte, ich liebe ihn und Momenten läuft eig auch alles gut, aber das er jetzt klaut.

Seine Familie hat genug Geld, er selbst auch. Er kauft mir auch oft Geschenke oder wir gehen was essen, aber er macht es von sich aus aber ich wusste nicht, dass er es von meinem Geld macht.
Ich weiß jetzt nicht was ich machen soll, wir lieben uns aber wie soll ich ihn auch nur ein bisschen vertrauen können? Ich habe ihn jetzt nach Hause geschickt und seine Mutter versucht anzurufen aber sie noch nicht erreicht. Ich werde aber aufjedenfall mit seiner Mutter reden. Aber was soll Ich jetzt mit ihn machen? Ich liebe ihn aber das geht doch nicht..

Männer, Familie, Freundschaft, Frauen, Trennung, Diebstahl, klauen, Liebe und Beziehung
Wie Einbrecher am besten überführen?

Heute habe ich erfahren, dass meiner Oma vor einem halben Jahr ein Schlüssel zum Keller geklaut wurde. Jetzt wurden vor einer Woche ihr Autoschlüssel und sämtliche Zimmerschlüssel geklaut.

Es wurden auch schon Schubladen durchwühlt und alles deutet darauf hin, dass die Einbrecher des Öfteren kommen, wenn meine Oma im Garten oder einkaufen ist (vielleicht sogar, während sie daheim ist, denn meine Oma hört sehr schlecht).

Sie wohnt ganz alleine und ich mache mir Sorgen um sie. Wir haben uns jetzt auch schon überlegt, das Schloss zu wechseln etc, aber so wie ich meine Oma kenne werden die schlau genug sein, an die neuen Schlüssel heranzukommen. Auch über Kameras haben wir schon nachgedacht, aber meine Oma hat nicht gerade viel Geld und die könnte man ja auch leicht abdecken, wenn man sich auskennt und es vllt Nachbarn sind.

Ich mache mir Sorgen, dass die dort das Wenige was sie halt im Haus hat kaputt machen, mitnehmen (paar teure Maschinen/Werkzeuge etc hätte sie dort schon) oder meiner Oma sonstwas antun.

Vor knapp über einem halben Jahr (also zeitlich würde es passen) sind auch Ausländer in ihre Straße in ein Mehrfamilienhaus eingezogen, in dem der beste Kumpel meines Bruders wohnt. Bei denen, also beim Kumpel, wurde seit dem auch geklaut, weshalb wir vermuten, dass die neu zugezogenen etwas damit zu tun haben könnten.

Da meine Oma nur zwei Straßen entfernt von mir wohnt, habe ich mir überlegt, dass ich mit ihr vereinbare, bei ihr zu lernen. Ich versuche dann ungesehen zu ihr reinzugehen, sodass sie ganz normal in den Garten etc oder einkaufen kann und ich lerne fürs Abi einfach dort, das würde ja für mich an sich keinen großen Unterschied machen/Umstand bereiten.

Aber was soll ich denn machen, wenn ich dann die Einbrecher ertappe? Mein Pa meint die seien dann sicherlich maskiert.

Mein Bruder würde auch mitkommen. Der ist fast 16 und ziemlich groß, also ich wäre als Frau zumindest nicht alleine, trotzdem weiß ich dann nicht, wie ich die überführen könnte. Die Polizei anzurufen wäre zu laut und da könnten die längst abgehauen sein.

Hat jemand eine Idee, wie ich das machen könnte?

Gerichtlich irgendetwas einleiten kann man leider nichts ohne handfeste Beweise.

Ich hoffe, dass ich jetzt nicht dafür verurteilt werde, die neu hinzugezogenen Ausländer zu verdächtigen, aber ich denke halt generell, dass es Nachbarn sein müssen, und da es eben nur dieses Mehrfamilienhaus und sonst paar "nette Familien" gibt, die ich noch aus meiner eigenen Kindheit kenne sowie alte Leute, die dort schon ewig friedlich leben, tippe ich halt auf die, die genau zu der Zeit hinzugezogen sind.

An sich habe ich überhaupt nichts gegen Ausländer und bin selbst nur zu nem Anteil Deutsch.

Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Damit wäre meiner Oma sehr geholfen! Ich kann hier nämlich nicht in paar Monaten guten Gewissens wegziehen zum Studieren, wenn ich mir nicht sicher sein kann, dass meine Oma wieder gut aufgehoben ist.

Liebe Grüße,

Katharina Hohenfels

Polizei, Recht, Einbruch, Diebstahl, einbrecher, Ideen, Jura, klauen, Verbrechen

Meistgelesene Fragen zum Thema Klauen