Gibt es Hosenschnitte, die speziell an den Waden breit sind?

Ich frage ... weil ich eher klein und dick bin. Breite Oberschenkel hab. Bei Jeans-Größen kann man hier zumindest umgehen einfach ne größere Größe bestellen zu müssen die dann oben weit genug ist ... aber vom Bein zu lang. (Auch bei "untersetzten" Größen ist manchmal das Bein zu lang. Jeans Beinlänge 30 ... da lässt es sich gezielter auswählen.)

Dennoch: Ich gehöre zu den Dicken, die nicht nur dicke Oberschenkel haben und unten ein Streichholz. Bei mir sind die Waden ziemlich dick.

Die Angabe "straight fit" hilft da auch nich, wenn das angeblich "gerade" sein soll aber oben passt und an den Waden enger ist. Das ist aber wohl auch von Hose zu Hose unterschiedlich. Irgenwo bei einem Versandhändler hab ich in den Kommentaren sgar bei "Comfort Fit" (oder so ähnlich) gelesen, dass es manchen zu eng war.

Ich vermute es liegt auch am Hosentyp/-stoff? Aber leider kenne ich mich da nicht sooo gut aus, da mir Mode nicht so wichtig ist. Und ich einfach so lang ausprobier, bis mal was passt, was einigermaßen akzeptabel aussieht. Jogginhose oder irgenwas, was nach "Sack" aussieht will ich nun auch nicht. Und hab schon tatsächlich Hosen gefunden die auch an den Waden so breit warn wie oben. (Komisch dass dann manche die als "straight fit" gelten ... es nicht so handhaben?)

Es ist einfach nervig und macht keinen Spass ... ich schiebe den Kauf immer so lang hinaus (alle 2-3 Jahre muss man halt mal ersetzen, weil an Knien oder zwischen den Beinen abnutzung und Löcher) dass ich am Ende noch lieber mit passenden Hosen die aber schon Löcher haben rumlaufen würd. (Vielleicht da ein Stoffstück draufnähen.)

Gibt es irgendwelche Tricks/Stichworte, wie man an der Beschreibung zu 100 Prozent sicher sein kann, dass es an den Waden nicht eng ist, wenn man da so richtige Baumstämme hat? "Straight fit" passt zumindest nicht (immer).

Hose, Sport und Fitness, Waden, hosengroesse
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Hosengroesse