Blondton gefällt nicht?

Ich war beim Frisör und mir gefällt der Blondton gar nicht (ist auch so ungleichmäßig), habt ihr eine Idee was man tun kann?

Ich möchte ungern zum Frisör und mir nochmal was drauf tun lassen, da meine Haare immer leicht brechen und ich da aufpassen will und Angst habe, dass sie mir wieder brechen. Im Moment habe ich sie ganz gut im Griff und will mir das nicht kaputt machen und es riskieren.

Ich habe auch einen neuen Termin in ca. 7 Wochen bei einem anderen Frisör vereinbart.

Kennt vielleicht jemand Maria Nila? Kann man das drauf machen und würde das was bringen? oder habt ihr noch eine andere Idee, ich bin totla unglücklich mit der Farbe. Ich hatte vorher Blonde Haare und das ist keine Ahnung was.

Mein ursprünglicher Ansatz wurde gemacht und der hat jetzt die komische Farbe, der Rest hat eine Akzeptable Farbe, nur der Ansatz nicht (Farbe ist ca. 45 Min. eingewirkt also auch lang).

Ich möchte auch nicht groß rumexperementieren mit neuer Farbe, da ich ja eben den anderen Termin habe.

Es ist auch noch ein Gloss auf meinen Haaren (mit einen leichten Farbton,aber ich glaube wenn sich das rauswäscht, dann ist es trotzdem keine schöne Farbe).

Glossing ist ungefähr diese Farbe - ich finde so schauen meine Haare ja gar nicht aus, aber war so ein leichter grau Ton, den habe ich in den Alten Blonden Strähnen:

Blondton gefällt nicht?
Beauty, Haarpflege, Haare, blond, blonde Haare, Frisör, Haarfarbe, Hair, Tönung, Friseurbesuch, Haare blondieren, Haarfarbe entfernen, Haarfarbenentferner
3 Antworten
Wie verhält sich eine Blondierung mit 6% bzw 9% Entwickler bezüglich der Aufhellwirkung und der Einwirkzeit?

Hallo, wie verhält sich eine Blondierung mit 9% bzw 6% Entwickler? Kann eine Mischung mit 6% genauso stark aufhellen wie eine mit 9% wenn man sie nur länger einwirken lässt oder ist egal wie lange die Einwirkzeit ist und das Ergebnis wird einfach weniger hell als bei einer 9%igen Blondierung?

Ich haben mir vor 3 Monaten selbst die Haare blondiert mit 9% entwickler, hat auch alles gut geklappt nur ist dank balayage-Technik der Ansatz schon sehr weit rausgewachsen. Da meine Haare zuvor mit Henna gefärbt waren ist das blond recht Orange stichig geworden and den Stellen an denen ursprünglich das Henna war. Daher sind meine Haare naturansatz (hellbraun Level 5), blond, und blond mit Orange Stich.

Insgesamt möchte ich allerdings diesmal noch heller werden. Um das alles schön anzugleichen und da ich mir die Haare selbst blondiere brauche ich für das alles etwas mehr Zeit als das ein geübter Frisör das könnte. Bis ich mit allem fertig bin brauche sich sicher eine halbe bis 3/4 h. Wäre es daher möglich das selbe hellblond mit einer 6% Mischung zu bekommen wie mit einer 9% wenn ich sie etwas länger einwirken lasse? - vorallem um mir etwas mehr Zeit zu verschaffen.

Vielen Dank für hilfreiche Antworten :)

Beauty, Haare, DIY, Friseur, BeautyProdukte, Blondierung, Frisör, Haare färben
1 Antwort
Ich bringe es nicht übers Herz meine Haare abzuschneiden?

Seit 7 Jahren lass ich meine Haare langwachsen, immer dunkel gefärbt aber sie sahen IMMER gepflegt und voll aus! Was mich auch viel Geld und extrem viel Zeit gekostet hat. Sie gehen zum po und genau so halte ich sie schon jahrelang. Ich liebe meine langen Haare. Ich bin vor 2 Monaten auf die grandiose Idee gekommen sie beim Friseur zu blondieren, genauer genommen eine blondierwäsche, da ich sie hellbraun haben wollte. Hat nicht geklappt durch jahrelang schwarz mit Farbe von dm. Hab jetzt so dunkel/hellrot... gefällt mir persönlich nicht sonderlich. Seit einem Monat sind die Haare nur noch wie Stroh, UNMÖGLICH zu bändigen. (Alles probiert, Öle, Kuren, Hausmittel, teurer friseurbedarf) und sie verknoten aufgrund der Trockenheit alle 5 Minuten nach dem bürsten wieder. Es ist mittlerweile einfach nur noch eine Qual. Jedes Mal nach dem waschen muss ich mein Badezimmer saugen und das Waschbecken enthaaren, da super viele Haare abbrechen. Ich weiß, dass die sinnvollste Idee wäre, sie abzuschneiden und nichts mehr mit färben zu machen. Jedoch bringe ich das nicht übers Herz. Für mich sind es einfach nicht nur ‚Haare‘, ich verbinde mit kurzen Haaren auch eine schlimme Zeit in meinem Leben. Extensions würden für mich auch nicht infrage kommen. Hat jemand eventuell eine Alternative? Würde z.B Olaplex meine Haare retten?

Beauty, Haarpflege, Haare, Schönheit, Aussehen, Friseur, Frauen, Frisur, Attraktivität, blondieren, Frisör, lange Haare, Spliss, blondierwaesche
9 Antworten
Kopfhaut schmerzt und Lymphknoten geschwollen durch blondierung?

Hallo

Ich habe mir gestern die Haare blondiert.
Ich hatte die Blondierung c.a 30 min ev. länger oben.

Als mir die blondierung für den Ansatz ausging habe ich schnell eine neue gemischt, jedoch nicht genau gewogen und ein wenig zu viel wasserstoff verwendet. Während der blondierung hat nichts gebrannt oder ähnliches.

Ich sollte vielleicht auch noch erwähnen, dass ich die Blondierung kräftig in die Kopfhaut einmassiert habe, was man natürlich nicht tun sollte, ich aber wollte dass alles gleichmäßig wird.

Nach der blondierung wollte ich mir noch eine Farbe darauf geben, da ich jedoch versehentlich die falsche Farbe genommen hatte (was ich anfangs nicht gemerkt habe) und die Haare nicht den gewünschten Ton erreichten, hatte ich die Haarfarbe fast 2h am Ansatz und eine Stunde an den längen drinnen (farbe und blondierung waren vom friseurbedarf!!!)

Nach dem färben hatte ich mir Kokusöl in die Kopfhaut und Längen massiert.

Während der Prozedur habe ich nichts bemerkt, doch ein paar Stunden später fing es an am Hinterkopf zu brennen.

Ich habe mir danach auch noch viel olivenöl in die Kopfhaut und längen massiert.

Nach einer Stunde c.a hat es angefangen zu ziehen und leicht taub zu werden an einer Stelle. Gerötet war es auch! Habe mir dann auch noch Penthanol in die Kopfhaut massiert und in der Früh mit babyshampoo ausgewaschen.

Heute habe ich mir Bepanthen in die Kopfhaut massiert.

und jetzt 24h nach dem ganzen sieht man noch kleine punkte an der stirn, meine kopfhaut ist noch leicht gerötet und mein kopf kommt mir ein wenig geschwollen vor, vorallem hinten ober dem nacken und hinter den ohren und am hals.
Der Nacken fühlt sich auch ein wenig steif an.

auch wenn man an den haaren zieht, tut es an der kopfhaut weh

Meine Haare sind mir bis jetzt noch nicht viel ausgefallen.

Sollte ich zum Arzt oder wird das wieder?

Gesundheit, Beauty, Haare, Friseur, Frisör, Gesundheit und Medizin, Kopfhaut
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Frisör