VHS digitalisierung - Bild und Ton asynchron

Hallo liebe Forenmitglieder,

ich hoffe ich kann hier zu meinem Problem eine Lösung finden.

Habe noch alte VHS-Kassetten, die ich gerne dem digitalen Zeitalter anpassen möchte. Dafür nutzte ich einen Grabber (ich weiß, diese Geräte sind besonders störanfällig) und Magix Video Deluxe Premium 2013.

Das Betriebsystem ist neu aufgesetzt. Die Festplatten sind vorweg vollständig formatiert worden.

Nun zu meinem Problem: wenn ich von einer VHS-Kassette über diesen Grabber mithilfe der oben genannten Software überspielen möchte, werden mir massig "Dropped Frames" angezeigt. Wenn ich allerdings die Audioaufzeichnung deaktiviere, gibt es dieses Problem nicht.

Hatte nun die Idee, zwei Programme zusammen laufen zu lassen, einmal das Magix Video Deluxe mit dem ich das Video aufzeichne (Audioaufzeichnung deaktiviert) und ein zusätzliches Programm für Audioaufzeichnungen. Und siehe da: keine "Dropped Frames". Dann trat allerdings schon das nächste Problem auf: bei dem Versuch die Videospur mit der Audiospur zu synchronisieren, passiert es immer wieder, dass ich beispielsweise an einer Stelle den Ton mit dem Film synchronisiert habe, dann aber an einer anderen Stelle im Film wieder alles asynchron wird. Der Versuch die Audiospur zeitlich in die Länge zu ziehen oder zu stauchen ist trotzdem keine Lösung.

Ich vermute das die aufgenommene Audiospur so ähnlich wie bei einer Kassette - nur nicht hörbar - leiert (also manchmal schneller und manchmal langsamer läuft, in diesem Falle digital: der PC hat mal mehr und manchmal weniger Daten auf die Festplatte geschrieben) und ich dadurch keine Chance habe den Ton mit dem Video zu synchronisieren.

Über hilfreiche Antworten von euch würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen grüßen Harry

Video, Audio, Film, Videobearbeitung, Cutting, Video Editor, Videoediting, Cut
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Cutting

Cutting - Neue und gute Antworten