Tattoo durch cutting entfernen?

5 Antworten

Es ist durchaus möglich ein Tattoo mittels Cutting oder auch mittels Branding inklusive Skinremoval zu entfernen, da bleiben dann auch keine Farbreste zurück da ein Cutting ähnlich tief geht wie eine Tätowierung auch.

Solche Removals habe ich auch schon gemacht. Man schneidet dabei allerdings nicht einfach ein rechteckiges Stück Haut raus, das ist schon etwas aufwendiger.

Das beherrscht allerdings auch nicht jeder, der Cuttings anbietet...

Viele Grüße von Andrea aus Dortmund (Piercerin seit 1989)

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

naja bei nem Cutting wird ja nicht die komplette Hautschicht abgetragen.
Heisst man würde die Farbe natürlich immernoch sehen nur eben kein Motiv mehr.
Kosten sind unterschiedlich...

27

Würde die Narbe die dadurch entstehen den Rest nicht überdecken?

0
18
@Lacrimis92

nein... man Schneidet ja ein Muster in die Haut und trägt nicht alles ab.
Die Narbe entsteht also im besten Falle (und so dass es auch gut aussieht) nur da wo man die Hautschicht abgetragen hat.

0
27
@Wootbuerger

Ich habe schonmal cuttings gesehen die äußerst breit wahren also großflächiges abtragen der Haut.. Dachte an soetwas in dem Bereich das ein Tattoo einfach raus geschnitten wird

0
18
@Lacrimis92

klar kann man auch viel wegnehmen
Aber du wirst sicherlich kein 13x9 Viereck haben wollen oder? :D

0
27
@Wootbuerger

Es ist eine Rose... Kann ja einfach in dem umriss weg :/ die Blätter am Stängel sind ca 9cm auseinander und insgesamt 13cm lang

0
18
@Lacrimis92

dann hast ne Narbe in Form der Rose :D
Is ja dann auch nix...
Also ich glaub auch ein Coverup wär da ne bessere Idee

0
27
@Wootbuerger

Nein... Es muss ganz weg... Das Motiv ist nicht das Problem... Das hat eine sehr wichtige Bedeutung für mich... Nur die Tatsache das es überhaupt da ist...

0

Das ist ein Chirogischer Eingriff, und bei solchen Fragen kann dir ein Hautarzt weiterhelfen.

Aber warum entfernen?
Sei doch stolz drauf.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?