World of Warcraft - als Einsteiger lieber classic oder die "moderne" Variante?

Hoffe es finden sich einpaar Veteranen, die Ahnung haben. Ich hab seit einiger Zeit angefangen, WoW zu zocken. Früher vor vielen jahren war ich immer mal wieder mit Kumpels auf Privat-Servern unterwegs, hab da aber immer nur bis lvl 40 ca. gespielt, weil diese dann keine Lust mehr hatten und dann hat sich das bei mir auch im Sande verlaufen. Jetzt, wo das Geld da ist, spiele ich die offizielle Version und frage mich, was man als "halber noob" der das Endgame noch nie gesehen hat besser verträgt.

Die classic version, wo die Inhalte noch übersichtlich sind, dafür sind die Spielmechaniken aber sehr mühsam. Dazu kommt, dass scheinbar sehr viele Veteranen classic spielen und ich im Chat dann quasi keine ausgeschriebenen Worte finde und ständig nen Browser offen habe um Abkürzungen usw. zu entschlüsseln ;D Da scheint irgendwie jeder sein eigenes Ding zu machen und wenn man nach ner Stunde mal mates für ne Gruppe gefunden hat dann sind die nach erreichen des Ziels aber ganz schnell wieder weg. Noch dazu spiele ich gerne als Heal, was das Spiel alleine noch schwieriger macht ;D

Oder doch lieber die aktuelle Variante, wo man aber Angst hat, dass man von Inhalten und neuen Mechaniken erschlagen wird. Wo vielleicht eher die Effizienz wichter ist, als das entspannte Leveln und man da als Neulung erstrecht arm dran ist.

Vielleicht ist das ja die falsche Plattform aber vielleicht findet sich ein Tippgeber. ;)

WOW, World of Warcraft, Spiele und Gaming
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema World of Warcraft