Steuerfachangestellter Ausbildung Anschreiben?

Wenn ich hier alles erklären soll dann wird das ein 10 Seiten langer Text, deshalb fasse ich mich kurz. Ich hoffe jemand kann mir helfen, ein paar Ansätze oder Ideen da lassen.

Ich hab bis morgen Zeit eine Bewerbung für ne Ausbildung zum Steuerfachangestellten zu schreiben.

Bin 21, Männlich und habe nach paar Semestern aufgehört Informatik zu studieren.

Ich weiß leider nicht was ich will, irgendwas muss ich ja aber machen. Stärken, Talente oder sowas habe ich keine. Jedenfalls keine die nennenswert sind, mit denen ich in der Bewerbung punkten könnte. Ich kann schnell auf der Tastatur tippen, weiß bisschen bescheid über Computer, Technik, Informatik und so wegen dem Studium, bin in Mathe auch nicht so schlecht und kann 4 Sprachen. Das wars dann aber auch.

Ich hab da einen Bekannten und der meinte durch ihn hätte ich ziemlich gute Chancen da einen Ausbildungsplatz zu bekommen. Trotzdem muss ich eine Bewerbung schreiben, bis morgen. Hab das erst eben gerade erfahren.

Ich weiß aber leider nicht einmal was man als Steuerfachangestellter macht. Ich brauche nicht einmal ganze Sätze, aber WAS soll ich in das Anschreiben schreiben, das weiß ich einfach nicht. Wie erkläre ich im Anschreiben, wieso ich von Informatik jetzt auf Steuerfachangestellter wechsel. Ebenfalls WIESO will ich eine Ausbildung zum Steuerfachangestellten. Ich weiß nicht wie ich das beantworten soll.

Können ruhig lügen sein, mir fällt aber nichts ein. Muss nicht einmal etwas ausgefallenes sein.

Steuern, Bewerbung, Anschreiben, Ausbildung, steuerfachangestellte, Steuerberater
3 Antworten
passt Industriekauffrau Steuerfachangestellte oder Kauffrau für Büromanagement zu mir, kann ich das?

Hallo,

Ich möchte nächstes Jahr eine Ausbildung beginnen... Derzeit habe ich mein zweites Studium angefangen, möchte aber dieses auch abbrechen, weil ich mein Hobby einfach nicht zum Beruf machen möchte und ich endlich wieder einen geregelten Tagesablauf haben möchte...(habe mir darüber schon lange den Kopf zerbrochen)

Momentan habe ich schon viele Bewerbungen zur Industriekauffrau, Kauffrau für Büromanagement und Steuerfachangestellten abgeschickt..

Nur ich bin immer noch so unsicher ob ich mich für die richtigen Ausbildungsberufe entschieden habe (momentan tendiere ich eher zur Industriekauffrau)

Bisher habe ich noch kein Praktikum im kaufmännischen Bereich oder im Büro gemacht, weshalb ich mir die "Bürowelt" noch nicht so gut vorstellen kann... Könnte mir da jmd auch Erfahrungen schreiben, wie es so im Büro zuarbeiten ist?!

Nur wenn ich mich erst nach einem Praktikum bewerbe, bin ich für das nächste Jahr einfach zu spät dran...weshalb ich mich schon vorher beworben habe... ich möchte nicht noch mehr zeit verlieren

zu mir: ich bin sehr gut in Mathe und gut in deutsch ich mag es wenn ich gut organisiert arbeiten kann mit Kollegen im Team würde ich gerne auch arbeiten ich möchte am liebsten meinen Arbeitsplatz nicht ständig wechseln möchte auch gerne Kontakt zur menschen haben wenn ich eine Aufgabe gefunden habe, die mein Interesse weckt, bin ich sehr ehrgeizig und fleißig englisch ist nicht meine Stärke, aber will an der schwäche arbeiten..

ich würde mich wirklich sehr darüber freuen, wenn mir jmd einen guten Ratschlag geben könnte!! :-)

Ausbildung, Industriekauffrau, steuerfachangestellte, Büroausbildung, Studienabbruch, Kauffrau für Büromanagement
2 Antworten
Hilfe beim Bewerbungsanschreiben ..?

 Ich benötige eure Hilfe. Habe mich mal an ein Bewerbungsanschreiben gesetzt und ich will jetzt wissen ob ich es so lassen kann und ob der erste Satz so gut ist oder ich ihn weg lassen soll. Für Antworten und Tipps bin ich sehr dankbar :)

"Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Steuerfachangestellte

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

über Ihre Stellenanzeige auf der Internetseite der Arbeitsagentur habe ich erfahren, dass Sie ab August 2016 Ausbildungsplätze für Steuerfachangestellte anbieten. Ich möchte mich bei Ihnen um einen Ausbildungsplatz bewerben.

 

Zurzeit bin ich Studentin an der Hochschule Darmstadt und studiere Energiewirtschaft im 3. Semester. Aus privaten und finanziellen Gründen ist es mir unmöglich, dieses zu Ende zu führen. Ich habe mich entschlossen einen anderen Weg für meinen beruflichen Werdegang einzuschlagen.

 

Für eine Ausbildung zur Steuerfachangestellte habe ich mich entschieden, da mich kaufmännisches Denken und der Umgang mit Zahlen sehr interessieren. Während meiner Schulzeit hat mich das Fach Rechnungswesen besonders angesprochen.

Der Beruf Steuerfachangestellte entspricht mit der Mischung aus Bürotätigkeit und Kundenberatung genau meinen Vorstellungen. Ich bin offen und kontaktfreudig, führe gerne Gespräche mit Menschen und arbeite zuverlässig und gewissenhaft. Dies setze ich in meinem Nebenjob in einer Bäckerrei um.

 

Mein angefangenes Studium sehe ich dabei nicht als Hindernis, sondern als Stütze für mein künftiges Vorhaben. Das Energiewirtschafts-Studium weist einige Parallelen zum kaufmännischen Bereich auf.

 

Ich bin sicher, dass mein gewissenhaftes und selbstständiges Arbeiten genauso wie mein freundliches und aufgeschlossenes Wesen, der Tätigkeit einer Steuerfachangestellte zugutekommt.

 

Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch freue ich mich sehr.

 

Mit freundlichen Grüßen"

steuerfachangestellte, bewerbungsanschreiben
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Steuerfachangestellte

Vorstellungsgespräch für Steuerfachangestellte

3 Antworten

Lösungen Steuerfachangestellte Zwischenprüfung Niedersachsen?

1 Antwort

per email nach einer freien ausbildungsstelle fragen

5 Antworten

Als was kann man später arbeiten wenn man den Beruf steuerfachangestellte erlernt hat?

3 Antworten

Wie läuft die mündliche Prüfung für steuerfachangestellten und wie word sie bewertet bzw benotet?

2 Antworten

Zusage für einen Ausbildungsplatz, warte aber noch auf Antwort von anderem Unternehmen. Was tun?

4 Antworten

Steuerfachangestellte/r, ist das ein guter Beruf?

7 Antworten

Stundenlohn Steuerfachangestellter

2 Antworten

Selbständige Buchhalter/in

3 Antworten

Steuerfachangestellte - Neue und gute Antworten