Halbes Jahr Vollzeit Sprachschule, wieviel Stunden pro Tag?

Hallo, ich möchte für 24 Wochen in eine Sprachschule in Spanien um dort spanisch zu lernen.

Ich weis jedoch nicht wieviele Stunden am hilfreichsten wären.

Ich habe bedenken dass bei zu vielen Unterrichtsstunden pro Tag es gerade als anfänger viel zu viel ist und evtl sogar 3 Stunden pro Tag auf diese Dauer ausreichen könnten?

Darum möchte ich hier mir eure Meinungen und evtl. sogar Erfahrungen oder Kenntnisse einholen um für mich die richtige Entscheidung treffen zu können.

Die Auswahl meiner Kurse sind wie folgt:

Intensiv + 5 Std. Einzelunterricht: (30x50min) pro Woche // (24Wochen)

= 5 x 50 min Gruppenunterricht + 1 x 50 min Einzelunterricht pro Tag

= 5 volle Stunden Unterricht pro Tag

Intensivkurs (ohne Einzelunterricht): (25x50min) pro Woche // (24Wochen)

= 5 x 50 min Gruppenunterricht pro Tag

= 4Std.10min Unterricht pro Tag

Standartkurs (ohne Einzelunterricht): (15x50min) Pro Woche // (24Wochen)

= 3 x 50 min pro Tag

= 2,5 Stunden Unterricht pro Tag

Ich tendiere eigentlich zu dem Intensivkurs mit Einzelunterricht, habe jedoch grosse Bedenken dass es vielleicht zu viel sein könnte und ich weniger Zeit habe mir soviel Merken zu können.

Würde vielleicht sogar der Standartkurs mit 2,5 Stunden am Tag 5x die Woche ausreichen?

Mein Ziel ist es genügend spanisch sprechen und verstehen zu können um dort zu Leben und zu Arbeiten.

Ich freue mich sehr über euer fundiertes Wissen, über Ratschläge Erfahrungen Tipps persönliche Meinungen und natürlich über euere Hilfe!

(PS: meine spanischkenntnisse sind ausser ein paar Vokabeln und wenige Sätze sehr gering)

Lernen, Schule, Fremdsprache, Au-pair, Auslandsaufenthalt, Auslandsstudium, Fremdsprache lernen, Spanisch, spanisch lernen, sprache-lernen, sprachschule
E.F. Sommerkurs - Eure Erfahrungen

Hi Leute

Ich habe mich vor ca. zwei Monaten für den Sommer - Sprachkurs in Los Angeles angemeldet. Bei der E.F. Bevor ich dies tat, hatte ich mehrheitlich Gutes gelesen, doch als ob der Teufel perönlich mit mir spielen wollte, bin ich erst jetzt auf negatives gestossen... Nun habe ich grosse Bedenken. Einen Teil habe ich schon bezahlt. Ich habe sowieso die günstigste Variante gewählt, Sommerkurs. Für die Ausbildung brauche ich sowieso Französisch, ich möchte mein English nur auffrischen, da ich in der Gewerbeschule keins habe. Mein Problem. Ich habe von vielen schlechten Erfahrungen gelesen und ich vollidiot suche noch nach weiteren Berichten. Ich habe noch nie einen Aufenthalt gemcht und bezahls aus der eigenen Tasche. Beim Anmelden hatte ich bereits Probleme. Ich wollte zwei oder drei Zusatztage buchen nach dem Kurs, um L.A. etwas zu erkunden. Mit Hotel usw. wären mich solche Sommerferien teurer gekommen. Doch dann plötzlich hat die Schule in L.A. offenbar gesagt, dass sie in der Sommerdsaison nichts Zusätzliches machen können. Habe mehrmals schriftlich verkehrt, doch nichts. Nanu, schade aber zwei Wochen, wo je der Nachmittag frei sind, sind auch nicht nichts. Heutr hats mich aber wie ein Schlag getroffen. Ich finde keine guten Flüge, die um eine anständige Uhrzeit ankommen, die man bezahlen kann. Und ich mag auch nicht um 23 Uhr ankommen, hallo sagen, duschen und Gute Nacht! Ich hab nach der Zusatznacht vorher gefragt, denn ich muss mich an ein neues Umfeld gewöhnen, den langen Flug verarbeiten und schauen, wie lange ich bis zur Schule brauche etc. Auch will ich diese Menschen kennenlernen, schliesslich darf man einander nicht sooo fremd sein wenn man zusammen wohnt, auch wenns nur zwei Wochen sind... Die Dame hat der Schule ne Mail geschrieben ob sie mir vielleicht n günstiges Hotel empfehlen können. HALLO? ich will ne Gastfamilie ich Zahle auch dafür Ich bleibe mal optimistisch aber möchte von euch wissen, ob ihr sa auch Erfahrungen gemacht habt. Ich weiss, dass Leute eher schreiben wenn sie enttäuscht sind, aber ich hoffe mal, dass es blöde Einzelfälle sind! Leute seid ehrlich

Amerika, sprachaufenthalt, Sprachreise, sprachschule

Meistgelesene Fragen zum Thema Sprachschule