Wie kann ich auf einem Mac diese zwei Wortlisten abgleichen?

Hallo allerseits und vor allem an die Programmierer. Ich selbst kann nicht programmieren und versuche gerade, in einem Texteditor per Macro etwas zu erreichen, schaffe es aber nicht. Ggf. kämen auch irgendwelche Funktionen in der "Calc"-Tabellenkalkulation in Frage (in LibreOffice).

Also:

Ich habe zwei Wortlisten, die wie folgt aussehen:

Eine kleine Liste...

Apfel

Tomate

Zitrone

Kiwi

Papaya

... und eine große:

Apfel Montag

Orange Donnerstag

Tomate Dienstag

Banane Mittwoch

Papaya Samstag

Erdbeere Freitag

Wie man sieht ist die kleine Liste zum Teil in der großen enthalten, nicht jedoch vollständig. Im obigen Beispiel fehlt in der großen Liste "Zitrone" und "Kiwi".

Das soll nun durchgeführt werden:

Alle Einträge der kleinen Liste sollen in der großen gesucht werden. Immer, wenn die entsprechende Obstsorte in der großen Liste gefunden wird, soll die komplette Zeile der großen Liste kopiert werden und an irgendeiner anderen Stelle eingefügt werden (in absteigender oder aufsteigender Reihenfolge). Das Ergebnis im vorliegenden Fall sähe also so aus:

Apfel Montag

Tomate Dienstag

Papaya Samstag

Wie und in welcher Software (auf einem Mac) kann ich das als Nicht-Programmierer erreichen? Was ich notfalls noch könnte, wäre ein Shell-Script ("xyzxyz.sh") im Terminal auszuführen und es vorher auch per Cut&Paste in einem Texteditor zu erstellen (nicht jedoch selbst zu schreiben).

Wer mir hier als Erster eine funktionierende Lösung liefern kann, bekommt garantiert einen "dicken Stern" von mir. "Wie" ich das gewünschte Ergebnis (auf einem Mac) erreiche, ist mir mehr oder weniger egal. Es soll halt nur klappen.

Vielen Dank schon mal!

Computer, Mac, programmierer, Programmieren, Datenbank, Script, Tabellenkalkulation
.sto Datei auslesen mit Python?

Hallo zusammen,

Ich stehe aktuell vor dem Problem, dass ich .sto Dateien nicht öffnen bzw. auslesen kann.

Ich würde mir gerne ein Python Tool erstellen, welches mit mehrere .sto Dateien in Beispielsweise eine Tabelle schreibt. Mit einer .txt Datei geht das ja sehr einfach. Aber ich bekomme die .sto Datei einfach nicht geöffnet bzw. dekodiert.

Hat von euch jemand schonmal solche Dateien ausgelesen bzw. mit beispielsweise einem Python Script geöffnet um den Inhalt zu lesen?

Hier mal noch eine kurze Erklärung warum ich das ganze überhaupt machen möchte. Vielleicht kommt ja jemand auf eine einfachere Lösung wenn er/sie mein Problem kennt.

Ich habe mehrere .sto Dateien, diese Beinhalten Setup Daten für Rennfahrzeuge in der Simulation iRacing. Diese Dateien können von der Simulation eingelesen und auch ausgegeben werden. Somit kann man eben zum Beispiel die Fahrzeughöhe, Reifendruck, Flügeleinstellung etc. einfach an einen Freund weiter geben und sich austauschen. Nun gibt es aber für ein Fahrzeug mehrere Setup, immer abhängig von der Strecke. Diese verschiedenen Setups (.sto Dateien) möchte ich übersichtliche vergleichen können um schnell erkennen zu können wo unterschiede in der Werten vorliegen. Somit könnte man (so ist meine Hoffnung) Setups effizienter optimieren und anpassen.

Aber hier ist eben mein Problem, dass ich die .sto Dateien nicht geöffnet bekomme um sie mir übersichtlich in einer Tabelle anschauen und vergleichen zu können.

Ich hoffe mir kann jemand einen Tipp geben, helfen oder hat eventuell sogar schon ein Script welches .sto Dateien auslesen kann. Meine bisherige Recherche hat mich nämlich leider nicht weiter gebracht.

Es würde mich sehr freuen. Vielen Dank fürs lesen und vielleicht könnt ihr mir ja helfen.

Grüße

Tim

Computer, Technik, Programmieren, Code, Informatik, Python, Racing, Script, STO, Technologie
Batch Schleife in Schleife, was mache ich falsch?

Moin,

ich versuche über einen bekannten Dateinamen von zwei Dateien den jeweiligen Überordner mit Pfad als Variable zu speichern.

Dazu fiel mir nur ein die gesuchte Datei temporär umzubenennen, einen Ordner mit dem Namen zu erstellen und in diesen mit CD zu wechseln.
Dann kann ich mit cd.. eine Ordnerebene zurückspringen und habe den gesuchten Pfad.

Nun muss ich noch den Pfad als Variable speichern.
%cd% gibt leider nicht den aktuellen Pfad sondern den Pfad vor begin der ersten Schleife aus.

Meine Alternatividee war:

for /f %%i in ('cd') do Set drv="%%i"

jedoch bleibt die Variable "drv" leer...

Hat jemand eine Idee?

 @echo off


REM 			suche nach Treiber .inf Dateien mit "oem" im Namen um den richtigen Pfad zu finden.
REM			dabei steht %%a für den Pfad zur .inf Datei.
for /f "delims=" %%a in ('dir "*oem*" /a-d /b /s ^| findstr.exe /l /i /c:.inf') do (




REM 			Trick um die richtigen Ordner als Pfad zu speichern:
REM 			zunächst umbenennen der .inf Datei in temp.tmp (später zurück benannt.)
ren "%%a" temp.tmp

REM 			Erstellen eines Ordners mit dem Namen der .Inf Datei.
mkdir "%%a"

REM 			welchseln in diesen Ordner und einen Schritt zurück gehen in den Überordner mit cd..
cd "%%a"
cd ..

REM			den Pfad des überordners als Variable "drv" speichern.
for /f %%i in ('cd') do Set drv="%%i"
echo variable cd ist %cd%
echo variable drv ist %drv%
REM						Hier ist der Fehler, dies klappt nicht.
pause
cls

REM			löschen des Ordners mit dem Namen der .inf Datei.
rd "%%a"
REM			umbenennen rückgängig machen.
ren temp.tmp "%%a"
Oh Gott, Oh Gott was machst du da. Mach das ganz anders! 100%
Der Weg zur Lösung ist gut. 0%
Mir fällt ein Besserer ein. Dieser wäre: 0%
Computer, Windows, Technik, IT, Programmieren, Batch, cmd, EDV, Informatik, Script, Technologie, Spiele und Gaming

Meistgelesene Fragen zum Thema Script