Würdet ihr Frauen eurem besten Freund einen Runterholen?

Frage an die Frauen:

Angenommen du bist jetzt 19 und siehst mega scharf aus. Du hast einen männlichen besten Freund, den du seit deiner Grundschule kennst. Ihr wart immer auf der selben Schule und in der selben Klasse und habt sogar gemeinsam das Abitur gemacht.

Ihr seid wirklich aller beste Freunde und habt zusammen immer Hausaufgaben gemacht, wart miteinander draußen, habt euch eure Geheimnisse erzählt und wart immer füreinander da. Er hat dich immer unterstützt und du ihn auch.

Er ist dir wirklich sehr zu Herzen gewachsen aber du hast ihn immer nur als einen guten Kumpel gesehen.

Du findest ihn hübsch, nett und Sympathisch jedoch strahlt er für dich keine Anziehung aus.

Dein Kumpel jedoch kriegt keine Freundin ab, keine Frau interessiert sich für ihn, obwohl er trainieren geht, einen guten Body und gutes Aussehen hat und ganz lieb, nett und sympathisch ist.

Seit paar Wochen benimmt er sich voll komisch in deiner Gegenwart. Wenn ihr euch umarmt reibt er sich leicht an dir. Er genießt es, wenn du ihm deine Hand gibst und lässt ungerne los. Er schaut immer wieder auf deinen weiblichen Körper und dreht seine Augen schnell weg, wenn du ihn dabei erwischst und er ist sehr verträumt in deiner Gegenwart.

Ihr sitzt zusammen an einem abgelegenen See wo niemand ist und dein bester Freund verrät dir, dass er dich in letzter Zeit mega heiß findet und du plötzlich solche Kurven am Körper bekommen hast und ihn das schwach macht.

Er weiß, dass du kein Interesse an einer Beziehung mit ihm hast aber er fragt dich, ob du ihm zumindest ein einziges mal einen Runterholen würdest, weil er dich einfach unendlich geil findet und er selber gerade mega mega geil ist.

Wenn du das für ihn machen würdest, würdest du ihn zum glücklichsten Menschen der Welt machen und er würde sterben vor Genuss.

Er sagt, dass wenn er könnte sich täglich von dir einen Runterholen lassen würde aber er nach diesem einen mal dich nicht nochmal fragen wird und es sich brav nur noch selbst machen wird.

Er ist dein aller bester Freund und hat dir früher, wo er noch kein Perversling war, in so vielen Situationen geholfen und war immer auf deiner Seite.

Jetzt überlegst du, ob du ihm diesen gefallen tun wirst.

Was wird deine Antwort sein?

Nein ich mache es ihm nicht 64%
Ja und wenn er will vielleicht auch ein weiteres mal 11%
Ja nur ein einziges mal aber 7%
Vielleicht für ich ihm sogar Sex geben 7%
Andere Antwort 6%
Solange ich noch kein Freund habe mache ich es ihm oft 4%
Vielleicht werde ich sogar mit ihm eine Beziehung eingehen 1%
Schule, süß, Freundschaft, Mädchen, beste freunde, Selbstbefriedigung, Frauen, Sex, Attraktivität, Boyfriend, Freundin, handjob, Kumpel, Liebe und Beziehung, Notgeil, Pervers, Sexuelle Belästigung, verliebt, Gefallen, Schulfreunde, Friendzone, gefriendzoned, Runterholen, Umfrage
Ich fühle mich immer so runtergezogen wenn ich eine Nachricht von den kriege.... Was soll ich tun?

Hey!Es geht um folgendes:es ist so das ich eine Freundesgruppe in der Schule habe. Allerdings fühle ich mich nicht mehr so wohl bei den. Das erste mal als ich so ein ungutes Gefühl bei den hatte war die folgende Situation: Ich dachte früher ich wäre lesbisch und war sehr nervös. Als ich mal erfuhr das einer aus meiner Klasse schwul ist, hatte ich mich erstmal getraut mich bei ihn zu outen. Dann hatte ich mehr Mut und wollte mich dann bei meiner Freundesgruppe outen. Doch stattdessen wurde ich angemeckert das ich es meiner Freundesgruppe als erstes sagen sollte und nicht ihn, da sie ja meine besten Freunde sind und beste Freunde es als erstes immer wissen sollten. Das lies mich runter gehen. Am Ende meinten sie zwar das sie mich akzeptieren aber ich glaube bis heute kein stück.

Dann gab es da noch eine Situation:

Also als dann schließlich nach zwischen Streitigkeiten noch mehr Zeit vergeht habe ich dann noch bemerkt das ich eigentlich pan und trans bin. Ich wollte mich diesmal nicht bei den outen und werde es auch nie, wegen der ersten Situation. Dann als es mal pause war, in der Schule, und ich schon rausgegangen bin, war mein Freundeskreis noch in der Klasse und beschloss mal einfach so in mein Collageblock zu schauen, welcher auf mein Tisch lag, und fanden meine Notiz, die ich vergessen hatte rauszunehmen, auf dem stand etwas mit mir und transgender sein drauf. Ich hatte mir auf ein kleines Blatt ein paar aufmunterne Worte mit meinen Namen Nero draufgeschrieben wie: "Du bist ein cooler junge Nero!" oder "Du schaffst das Nero! Irgendwann kannst du endlich du selbst sein!". Einfach so, da ich öfters mal etwas in schlechter stimmung war, wenn mein alter Name gesagt wurde.

Nach der Schule schrieben sie mich in der Freundesgruppe an das sie meine Notiz gesehen haben und sie fragten ob ich trans bin. Ich fühlte mich noch nicht bereit mich zu outen , also verneinte ich es die ganze Zeit. Ich hatte das gefühl, sie versuchten mich dazu zu bringen ja zu sagen, damit sie ein Thema zum reden haben.Als ich gedacht habe ich wäre lesbisch,kam ab und zu random das Thema das ich irgendwann mal mit einer Frau zusammen wäre und ich mit ihr,,Das ding"machen werde,und lachten.Für mich war das eher unangenehm und schaute auch mal gerne einfach weg,wenn das Thema aufkam.

Die jetzige Situation ist das jetzt ja gerade lockdown ist,fühle ich mich befreiter und habe endlich Zeit die Dinge zu machen,die ich wegen Schule nicht machen konnte.Zeichnen oder auch mal was mit meiner anderen Freundin zu unternehmen,welche nicht in der Schule im Freundeskreis ist,und mit der ich mich viel besser verstehe als mit dem.Ich und sie haben viel Spaß und das lässt mich auch besser fühlen.Doch wenn ich Textnachrichten oder videoanrufe von meiner Freundesgruppe bekomme,fühle ich mich runtergezogen und liege dann viele Minuten in mein Bett und starre auf meiner Zimmerdecke.

Was soll ich tun?Ich habe auch irgendwie nie die kraft mich von dem zu trennen.

-Nero

Schule, Freundschaft, Psychologie, Introvertiert, Liebe und Beziehung, Ratlosigkeit, Transgender, Schulfreunde, wassollichtun, LGBTQ, Lgbtqia
Sollte ich sie entblockieren?

Ich hatte Streit mit einer Freundin, welche meiner Ansicht nach für mich, nicht gut tut. (Es ist eine Schulfreundin)

Es ging darum das eine in Quarantäne ist, da einer aus ihrer Familie Corona hat, und somit fragte sie ob einer ihr eine Seite aus dem Buch schicken könnte. Ich sagte das ich es könnte, da ich aber leider immer sehr starke Unterleib Schmerzen habe und ich somit verkrummt auf dem Bett lag, sagte ich ich würde es ihr später schicken, wenn meine Schmerzen wieder besser sind. Da meinte sie ich kann doch mal kurz aufstehen und es schicken. Es endete in einen Streit und ich wurde dann aus der Gruppe entfernt. Daraufhin habe ich die blockiert. Sofort ging es mir besser als Sonst und ich lächelte mal mehr als sonst zuhause. Doch bald muss ich sie wieder entblockieren da zwei Freunde die ganze Zeit mich damit sagen ich Soll sie wieder entblockieren. Ich habe nun das Gefühl das nun 3 gegen mich sind und ich alleine auf einer Seite nun steh. Jetzt weiß ich nicht ob ich sie entblockieren soll, da es mir eigentlich sehr gut dabei geht. Eigentlich tun die zwei mir auch nicht gut aber das spielt gerade keine Rolle. Ich habe angst das meine Probleme vielleicht gar nichts sind und das andere ja noch größere Probleme haben aber trotzdem schreibe ich das hier. Ich bin übrigens sehr sensible aber ich sehe es als Teil meiner Schwächen und akzeptiere es. Ich habe sogar auch noch eine Gute freundin und zumindest sie ist auf meiner Seite und somit fühle ich mich besser und mehr verstanden.

Ignoriert dieses Proplem wenn du möchtest. Ich wollte es irgendwie irgendwo aufschreiben.

-Nero

Freundschaft, hilflosigkeit, Sensibel, blockieren, Schulfreunde, wassollichmachen, wassollichtun
Bin ich zu sensibel? Bin ich der Grund für Streitigkeiten?

Ich hatte schon so manchen Streit wo ich einfach nur noch denke: Was zum?! Was habe ich gemacht? Ich bin sehr Introvertiert und Sehr sensible. Also Tut es mir leid wenn ich zu sensibel rüberkomme. Es plagt mich einfach wenn es Streit gibt ob ich die ganze Ziet schuld bin oder nicht.

P. S ich bin übrigens,, Anna''

Das oben war situation 1. Ich war dannach gestresst und etwas gereizt und fertig.

Bei mir kam das. Ich war sofort schlecht gelaunt und hatte mein Handy weggelegt.

Bei der Weiteren Situation haben sie um befragt an meine Sachen durchgeblättert und haben Herrausgefunden das ich Trans bin. Es war 1 Monat her das ich es herrausgefunden habe und ich war da aber noch etwas unsicher. Ich wollte mich noch nicht outen. Es war für mich noch zu früh und es überforderte mich.

Da wo die Bilder nicht luden habe ich meinen Amino Account unbenannt zu meinen Namen und ich konnte Glück haben das ich nicht dazugeschrieben hatte das ich Trans bin.

Dannach habe ich dann einfach nicht mehr geantwortet. Ich habe es abkühlen lassen. Hätte ich noch mehr dazu geschrieben, wäre es nur noch länger gegangen. Ich wollte kein Brennbares Zeug ins Feuer werfen sozusagen. Dannach fühlte ich mich K. O und traurig. Es machte mich fertig. Ich habe mich bis jetzt ihnen nicht getraut bei den zu outen. Würde ich auch nicht. Das waren nur ein paar Beispiele.

Was meint ihr? Bin ich zu sensibel? Oder überdramatisiere ich alles? Ich weiß nicht was ich tun soll...

-Nero

P:S bitte beachtet nicht so sehr mein Deadname. Danke :)

Bin ich zu sensibel? Bin ich der Grund für Streitigkeiten?
Freundschaft, Sensibel, Transgender, Schulfreunde, wassollichmachen
Ist meine Denkweise falsch, was sagt ihr?

Hallo liebe Community,

ich bin W/18 und gehe noch zur Schule (mache Abi). Ich fang mal an:

Ich bin ein Mensch, der wirklich still ist in der Schule (ausser im Unterricht wegen der mündlichen Note). Früher war das gar nicht so. Ich habe mit vielen Leuten gesprochen, auch wenn ich nicht wirklich mit denen befreundet war. Dann habe ich die Schule gewechselt und seit dem ich auf meiner neue Schule bin(letztes Jahr), ist irgendwie alles anders:

Ich rede nur sehr selten. Wenn jemand „hey“ zu mir sagt, dann antworte ich natürlich zurück oder wenn sich zu mir jemand hinsetzt und eine Unterhaltung beginnt, dann reagiere ich n auch. Aber das ist nur manchmal so der Fall. Meine Pausen verbringe ich also meistens eher alleine und schaue auf meinem Handy Serien.

Meine Denkweise hat sich wirklich sehr zum Leben geändert. Ich bin der Meinung, dass es unnötig ist mit diesen fake Schulfreunden zu chillen, da man nach der Schulzeit eh keinen Kontakt mehr mit denen haben. Ich denke halt, dass das eh doch nur Zeitverschwendung und zu oberflächlich ist... Irgendwie habe ich auch keine Interesse für solche Freundschaften.

Vllt kann es auch sein, dass es daran liegt, dass ich nur sehr schwer jemanden vertrauen kann. Das hat auch seinen Grund. Ich wurde sehr oft von Menschen enttäuschen und verletzt, die mir sehr wichtig waren.

Aber es kann auch daran liegen, dass ich mich dort zu niemanden wirklich anpassen kann.

Ich habe im wahren Leben nur 2 Freundinnen und habe auch 2 gute Internetfreunde. Die sind aber halt nicht auf meiner Schule. Sonst sehe ich niemanden als eine Freundin.

Was sagt ihr dazu ? Geht es auch so jemanden? Ich bitte euch nett und höflich zu bleiben vielen lieben Dank;)

Schule, Freundschaft, alleine, Einsamkeit, Freunde, denken, Psychologie, Abi, Abitur, Freundin, Liebe und Beziehung, Oberstufe, Philosophie, Still, Schulfreunde, denkweise, fake freunde
Anhängliche Freundschaft, nervt auf dauer wirklich sehr...?

Hallo,

In meiner Klasse habe ich ein Mädchen mit der ich mich sehr gut verstehe. Wir teilen den selben Humor und wir unternehmen auch viel nach der Schule.(FREUNDSCHAFTLICH) Ich mag es auch und es macht viel spass, aber seit sie sich mit den Mädchen aus unserer Klasse verstrittet hat klebt sie in den Pausen ständig nurnoch bei mir und das nervt (so böse das auch klingen mag). Es ist ja nicht so, das ich sage sie soll garnicht mehr kommen aber manchmal nervt es so unnormal wenn sie jede Pause zu mir kommt während ich beispielsweise gerade mit anderen bin. Ich bin bei den Jungs meistens und sie kommt dann immer dazu und dann ist die Stimmung sowieso schon angespannt weil sie sich mit den meisten Jungs aus der Klasse nicht blendet versteht, dann redet sie die ganze zeit mit mir und so schnell gehts das wir die ganze Pause wieder nur zu zweit verbringen. Es ist auf dauer seeehr nervig, ich will nicht jede Pause nur bei ihr sein. Ich weiss das es ziemlich schwer für sie ist, weil gerade sie jetzt verstritten mit leuten ist mit denen sie sich gut verstanden hat. Aber es fühlt sich manchmal auf dauer einfach eingeengt ein und unnormal nervig. Wir können ja die Pausen zusammen verbringen, aber mein Gott nicht immer. Hab schon versucht zu ignorieren, aber bringt alles nichts sie geht einfach nicht weg sobald sie mich sieht kommt sie angelaufen. Wir verbringen sowieso schon viel zeit ausserhalb der schule aber manchmal fühlt sich das so eingeengt an und das nervt wirklich auf dauer. Wie kann so freundlich wie es geht das ausdrucken was ich hier geschrieben habe ohne sie zu verletzen? Sie ist schon sehr sensibel. Kann man das irgendwie klären, habt ihr Ideen?

Schule, Freundschaft, einsam, Einsamkeit, Freunde, Psychologie, Aktivitäten, Freundin, Liebe und Beziehung, Nerven, Nervosität, Pause, Schulfreunde, Schulaufgabe
Alte Schulfreundin finden?

Hi Leute,

Ich hatte in meiner Schulzeit eine gute Freundin. Sie gab mir immer wieder Zeichen dafür dass sie mich liebt und ich bemerkte es nicht. Beim Schulabschlussball tanzten wir gemeinsam und es war auch sehr nett mit ihr. Ich hatte damals aber nicht wirklich Interesse an ihr.

Heute traf ich sie nach Jahren wieder ganz zufällig, sie erkannte mich (ich sie nicht, sie hat sich optisch echt positiv verändert, wow. Das sagte ich ihr auch). Sie sagte mir da dass sie damals immer Gefühle mir gegenüber hatte, und dass sie mich immer noch wegen meiner beruhigenden Art interessant findet.

Ich Holzkopf war mega verschlafen und verpeilt, redete mit ihr noch eine Weile normal, sie starrte mich die ganze Zeit an und ich bemerkte dass sie mir was sagen wollte, fragte sie jedoch nicht und verabschiedete mich von ihr später. Der Abschied verlief da etwas weird... Aber egal.

Ich war halt übermüdet und hatte grad auch keine Lust auf ein Gespräch auch wenn es mich freute sie wieder zu sehen. Ich kann diese Freude manchmal nicht wirklich zeigen weil ich eher ruhig und gelassen bin.

Jetzt ärgere ich mich extrem über mich selber dass ich nicht mal auf die Idee kam sie nach ihrer Nummer zu fragen 🤦‍♂️wir guckten uns nur wie 2 schüchterne verliebte Teenies an.

Gibt es irgendeine Seite oder so wo man alte Schulfreunde finden kann? Kenne da nut stay friends aber da konnte ich sie nicht finden. Das doofe ist halt auch dass ich mich nur noch an ihren Vornamen Katharina erinnere, das wars. Wenn ich nach den Namen suche kommen sicher hunderte Katharinas...Es würde mir schon sehr helfen wenn ich ihren Nachnamen kenne.

Ich habe keine Ahnung wo sie lebt oder wo sie arbeitet etc... Ich bin so ein Idiot! 🤦‍♂️

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Sex, Freundin, Liebe und Beziehung, Schulfreunde

Meistgelesene Fragen zum Thema Schulfreunde