Angst vor der zweiten praktischen Prüfung?

Hey :)

Vor zwei Wochen bin ich durch meine praktische Führerscheinprüfung gefallen, ich hatte mich so gut vorbereitet auf die Technikfragen und die Fahrstunden vor der Prüfung haben super geklappt.

Meine beste Freundin hatte auch bei meinem Prüfer und hatte mir schon vorher erzählt, bevor ich überhaupt wusste das er auch mein Prüfer ist, dass er seltsam und auch ziemlich unfreundlich ist. Habe aber trotzdem versucht unvoreingenommen in die Prüfung zu gehen, da ja jeder Menschen auch anders einschätzt.

Doch dann stand auf dem Parkplatz mit meinem Fahrlehrer, der Prüfer kam 45 Minuten zu spät und hat es dann nicht einmal geschafft 'Hallo' zu mir zu sagen. Ab dem Moment wusste ich schon es wird nichts. Ich habe ihm meinen Ausweis gegeben und dann ging es los, er hat mich erst einmal 10 Minuten befragt. Doch zu meinem Glück war ich darauf vorbereitet, er schien jedoch eher enttäuscht als glücklich darüber.

Danach hat er mich gleich auf die Autobahn fahren lassen, ich habe mich so oft verschalten da ich einfach so eine Angst vor ihm hatte und er mir ein so unangenehmes Gefühl gegeben hat. Auf der Autobahn meinte er dann ich solle den LKW überholen, als ich ausscheren wollte hat mein Fahrlehrer dann eingegriffen obwohl ich mir bis heute sicher bin dass das Auto weit genug weg gewesen wäre.

Ohne mir dann was zu erklären hat er mir meine Fehler auf einen Zettel geschrieben und ist beim TÜV dann ohne ein weiteres Wort ausgestiegen. Ich habe so geheult wie ich es glaube noch nie in meinem Leben getan habe.

Nun habe ich riesige Angst dass ich wieder so einen Prüfer bekomme und dann wieder nach 10 Minuten die Prüfung vorbei ist. Sein Verhalten mir gegenüber hat mich dermaßen verunsichert und ich habe mich wirklich so unglaublich unwohl gefühlt, wenn das wieder so wird kann ich die Prüfung vollkommen vergessen. Doch ich will es nicht noch ein 3. Mal machen und weiß eigentlich auch dass ich gut fahren kann, nur mit einem anderen Mann im Auto läuft es einfach nicht. Vor allem wenn er so unfreundlich zu mir ist.

Hat irgendjemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder hat vielleicht Tipps wie ich darüber hinweg sehen kann, wenn jemand so mit mir umgeht und trotzdem fahren kann als wäre er nicht da? :D ich glaube sonst schaffe ich diese Prüfung nie. Denn mit meinem Fahrlehrer fahre ich immer gut aber wenn da so ein Prüfer mit drin sitzt, dann ist es so als hätte ich plötzlich alles vergessen.

Schonmal danke :)

Auto, Prüfung, Prüfungsangst, Führerschein, Fahrschule, Prüfbescheinigung, tüv-prüfung
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Prüfbescheinigung