Mofa fährt 30 -35 Km/h trotz Prüfbescheinigung, schlimm?

6 Antworten

Soweit ich weiß ist die Höchstgeschwindigkeit für Mofas mittlerweile auf 30KMH hochgesetzt ( keine Gewähr). Wenn sie dann 35 läuft, ist es eh nicht mit bloßem Auge zu erkennen. Solange wie sie im Originalzustand ist können sie Meines erachtens höchstens den Hersteller auffordern die Geschwindigkeit zu reduzieren, und du bist dann raus. Das einzige was du in Kauf nehmen musst, das sie ein paar Tage in einer Werkstatt steht, und sie anschliessend langsamer läuft. Aber wie gessagt ich übernehme keine Gewähr auf richtigkeit.

Das ist das was der Tacho anzeigt - ein Fahrt auf dem Prüfstand würde sicherlich weniger anzeigen.

Nein, nicht schlimm. Das ist eher normal. Wichtig ist dass du die Prüfbescheinigung hast.

warte bis du 16 bist mach den A1 und kauf dir n motorrad

War nicht meine Frage, mensch!

1
@GerPM

Manchmal frage ich mich was in manchen Gehirnen der gutefrage,net Mitgleidern abgeht. Nicht jeder hat das Geld mit 16 für einen A1 - Schein!

1
@xXTeKXx

man kann aber arbeiten gehen in den ferien und nicht sich seinen arsch breit sitzen ;)

0

Solange auf dem Zettel steht, dass sie 25 km/h fährt und nichts dran gemacht wurde ("frisiert") dann macht das nichts.

Was möchtest Du wissen?