Was soll ich machen?

Hallo,

eine gute Schulfreundin wollte mit mir zusammen die MSA Präsentation halten. Wir haben das schon etwas länger geplant und sind jetzt in der 10. Klasse, eines Gymnasiums, also müssten wir dementsprechend so langsam anfangen.

Heute hat sie mir dann auf einmal erzählt, dass eine Klassenkameradin sie gefragt hat, ob sie die Präsentation nicht mit ihr halten möchte und sie diese jetzt auch mit ihr macht, anstatt mit mir.

Ihre Begründung war, dass ich zu oft gefehlt habe und auch wieder öfter fehlen werde, da meine Therapiestunden während der Schulzeit sind und ich Einzel- und Gruppentherapie habe und somit ziemlich viele Fehlstunden haben werde. Sie hat auch gesagt, dass ihr das Risiko zu hoch ist, dass ich wieder eingewiesen werde und dann Wochenlang nicht zur Schule komme und sie in der Zeit alles alleine vorbereiten muss. Ich habe ihr dann gesagt, dass es mir durch die Medikamente besser geht und ich auf keinen Fall wieder eingewiesen werde und ich die Präsentation ja dann an den Wochenenden weiter vorbereiten kann. Daraufhin hat sie bloß gesagt, dass ich ihr psychisch zu instabil bin und wir uns wahrscheinlich streiten würden und es so oder so besser für mich wäre alleine eine Präsentation zu halten. Ich würde ja schon zum Psychologen gehen und da kann er mir ja dann ein Gutachten erstellen, dass ich durch soziale Ängste lieber alleine präsentieren möchte. Ich habe dann bloß gesagt, dass es eben nicht besser für mich wäre und ich mir jemand anderen suche.

Das Problem ist bloß, dass ich mit niemandem so wirklich klar komme und ich generell Angst vorm präsentieren habe, aber alleine ist das noch viel schlimmer. Ich weiß jetzt nicht was ich machen soll. Soll ich die Präsentation dann alleine halten? Ich meine eigentlich bleibt mir auch nichts anderes übrig. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass andere aus meiner Klasse eine Präsentation mit mir halten wollen, weil eben alle wissen, dass ich oft fehle. Ich habe so angst davor und bin wirklich nicht sonderlich gut darin, Präsentationen zu halten.

Therapie, Schule, Angst, Unterricht, Präsentation, Gymnasium, MSA, verzweifelt, 10. Klasse, MSA Präsentation, Präsentationsprüfung, schulfreundin, msa prüfung

Meistgelesene Fragen zum Thema MSA Präsentation