Wie kann ich ihn darauf ansprechen bzw. soll ich es überhaupt ansprechen?

Also ein Mann scheint sich für mich zu interessieren. Er ist jedenfalls ziemlich direkt und macht mir viele Komplimente wie zum Beispiel über mein Lächeln. Dazu sagt er dann auch immer wie herrlich er es findet wenn ich ihn anlächle und das sein Herz dann immer aufgeht. Einmal ist er sogar dabei rot geworden als wir uns angrinsten und er das sagte.

Außerdem sagt er das er gerne in meiner Nähe ist, grinst und starrt mich oft an. Meinte zu mir auch das er nicht anders kann und mich immer anstarren muss. Zum Spaß meinte er mal auch das er ein Bild von mir machen muss, damit er das Bild anstarren kann und mich nicht immer mit seinem Starren belästigen muss (das war nachdem er mich ohne einmal wegzuschauen aus dem Fenster aus beobachtet hatte). Er hält mir auch immer die Tür auf, interessiert sich sehr für mein Leben und fragt auch ganz viel privates. Als ich zu jemanden anderen sagte das ich keinen Freund hab, hat er daraufhin verlegen vor sich hin gestrahlt.

Jedenfalls hab ich nun heute mitbekommen (er wusste das ich im Raum war), wie er mit jemanden am Telefon geredet hat. Er machte Späße mit der Person von wegen das sie mal wieder zusammen duschen könnten und irgendwann brennen wir noch zusammen durch etc. Danach meinte er aber wieder im ernsten Ton, der Grund warum ich anrief...

Irgendwie hat mich das schon stutzig gemacht und ich wollte fragen ob ich das mal so nebenher bei ihm ansprechen könnte? Also irgendwie selber spaßig verpacken kann und ihn so ein wenig darüber frage? Oder ist das eine blöde Idee?

Was würdet ihr tun? Ps. Danach verhielt er sich mir gegenüber wie immer. Sehr aufmerksam und immer am verlegen grinsen und anstarren.

Liebe, Spaß, Arbeit, Bilder, Männer, Verhalten, Freundschaft, Freunde, Frauen, Beziehung, Sex, Psychologie, ansprechen, aufmerksam, Ex, Freundin, Ideen, Interesse, Liebe und Beziehung, MAG, verliebt, Zeichen, Grinsen, anstarren, Telefonat, stutzig, Schlecht, gut
3 Antworten
Ich hab große Bindungsängste. Wie kann ich dies überwinden?

Ich bin 21 Jahre alt, hatte bisher keine richtige Beziehung und ließ mich zum größten Teil auf Sexabenteuer ein und nicht mehr.

Nun gibt es da einen Mann den ich vor zwei Monaten kennen gelernt habe. Er ist Anfang 30, Single und zeigt mir jeden Tag sehr deutlich das er an mir interessiert ist. Und das eben nicht nur sexuell (wobei er nie Anzeichen auf sexuelles gemacht hat). Er strahlt immer wenn er mich sieht, sieht mich oft an und wenn ich ihn dann auch anschaue, lächelt er mich immer an und ich lächele zurück. Dann wird er verlegen. Er fragt mich ganz viel Persönliches und neckt mich auch oft.

Jedenfalls mag ich ihn auch immer mehr. Allerdings macht mir das mega Angst. Ich kann mir vorstellen mehr als nur Sex mit ihm zu haben, aber ich habe Angst eine Beziehung zu führen. Ich habe keine Erfahrungen in dem Gebiet, das weiß er aber noch nicht. Und ihm fällt meine "Distanz" die ich manchmal aufbaue wegen meiner Angst auch auf und fragt mich manchmal ob er mir was getan hat.

Ich würde wirklich gerne sagen das ich Angst habe, allerdings möchte ich nicht in nur 2 Monaten mit der Tür ins Haus fallen.

Er hat auf jeden Fall Geduld und gibt nicht auf, jeden Tag auf mich zu zugehen und meine Nähe zu suchen.

Aber wie lange? Ich kann mir gut vorstellen das er irgendwann verständlicherweise genug von mir haben wird wenn ich so weiter auf meine Ängste beharre.

Was soll ich tun? Ich möchte es wirklich gerne mit ihm versuchen!

Liebe, Haus, Männer, Freundschaft, Angst, Tür, Frauen, Beziehung, Sex, Psychologie, Bindung, fallen, ins, Liebe und Beziehung, MAG, Monat, verliebt, zwei, kompliziert, Kurz
6 Antworten
Er lächelt mich immer an und schaut mich oft an. Sucht auch meine Nähe. Heißt es das er mich mag? Wenn ja, wie kann ich dann auf ihn zugehen?

Ein Mann auf meiner Berufsschule ist in einem Fach mit mir im Unterricht.

Mir fiel erst nach ein paar Monaten auf, das er mich sehr gezielt anlächelte. Einmal sprach ich mit einer Freundin über einen anderen Mann, auf den ich damals stand, aber daraus wurde nichts und er lauschte und schaute die ganze Zeit bei uns zu als ich über ihn sprach. Er erkennt mich bei einer großen Menschenmenge und bleibt auch oft stehen wenn er mich sieht. Im Unterricht saß er anfangs immer auf der anderen Seite von mir im Raum, aber seitdem mir seine Aufmerksamkeit mir gegenüber auffällt, achte ich mehr auf ihn und ich glaube ihm fällt das auch auf. Seither sitzt er jedesmal auf meiner Seite des Raumes und hört wirklich bei fast jeder Kleinigkeit die aus meinem Mund kommt, zu. Ich hab mich ein paar kleine Male mit ihm kurz ausgetauscht. Jedesmal wenn ich was zu ihm sage, lächelt er und versucht es dann aber ganz schnell zu unterdrücken. Ich denke daher das er auf mich steht? Was meint ihr?

Aber ich weiß nicht wie es weitergehen soll. Ich würde gerne einen Schritt auf ihn zu gehen, aber weiß nicht wie.

Ich habe kaum Erfahrungen mit Männern. Könnt ihr mir helfen?

Männer, Schritte, Schule, Ausbildung, Frauen, Unterricht, aufmerksam, Berufsschule, Fach, MAG, Raum, Erfahrungen
2 Antworten
Mag er mich oder warum verhält er sich so?

Ich kenne seit ein paar Monaten einen Mann. Wir reden nicht viel miteinander, aber sehen uns halt regelmäßig auf der Berufsschule.

Mir fällt seit kürzeren auf, das er mich oft anschaut. Sogar manchmal beobachtet er mich wenn ich mit anderen spreche. Wie gesagt, wir reden nicht viel miteinander, aber wenn wir es tun, dann kommt es meist von seiner Seite aus. Er scheint dann meist nervös zu werden und wenn er mich zum Lachen bringt, dann lacht er auch, aber auf eine andere Art. Es ist eher ein verlegenes Grinsen.

Einmal kam es mir so vor als suche er einen Grund um mit mir zu sprechen. So bald ich zu ihn herüberging und in sein Gesicht schaute, wurde er wieder etwas nervös, stotterte leicht herum und schaute verlegen auf den Boden. Dann konnte er mir für mehrere Sekunden gar nicht mehr ins Gesicht schauen und schaute links, rechts, schluckte ganz arg, fing an leicht zu grinsen und versuchte es zu unterdrücken.

Ein anderes mal kam ich in einen Raum in dem er auch war und So bald er mich sah, lächelte er mich an. Ich lächelte zurück und er wurde danach leicht rot im Gesicht und strahlte die ganze Zeit.

Was bedeutet das ganze? Mag er mich? Ps. Bei anderen Frauen ist er sehr selbstbewusst, also daran liegt es nicht.

Männer, Verhalten, Freundschaft, Bedeutung, Frauen, Sex, Psychologie, Anzeichen, Berufsschule, Gespräch, Kennen, Liebe und Beziehung, MAG, nervös, stottern, verlegen, ER, mich
4 Antworten
Mein Kumpel hat seit Jahren große Beziehungsprobleme. Hat nun auf der Arbeit eine andere kennengelernt und gibt zu das er sie sehr mag. Warum?

Ein Freund und Arbeitskollege von mir hat seit Jahren große Beziehungsprobleme mit seiner Partnerin. Sie streiten so gut wie täglich und er macht immer eine unglückliche Miene wenn er von ihr kommt oder auch nur über die Beiden redet. Ich bin ja der Meinung das die Beiden sich trennen sollten, da sie sich beide nicht gut tun, aber es ist ja nicht meine Entscheidung. Und außerdem haben die Beiden ein Kind zusammen.

Nun arbeitet seit einem dreiviertel Jahr eine Frau bei uns, die sein Interesse geweckt hat. Er sucht wirklich ständig ihre Nähe und Gründe um mit ihr in einem Raum zu sein und sie zu sehen, schenkt ihr fast jede Sekunde Aufmerksamkeit, möchte auch ihre Aufmerksamkeit unbedingt haben. Er schaut sie immer ganz fasziniert an und strahlt wie ein kleines Kind wenn er sie sieht. Reicht nur noch das er sabbern müsste, dann wäre das Abschmachten perfekt. Er ist einfach hin und weg. Er merkt sich fast alles was sie von sich erzählt und hängt regelrecht an ihren Lippen wenn sie was von sich erzählt. Wird auch immer sehr nervös wenn er mit ihr reden will oder muss und wird auch manchmal sehr rot im Gesicht.

Das fällt logischerweise vielen auf der Arbeit auf und wenn man ihn indirekt darauf anspricht oder ich habe ihn auch ganz direkt darauf angesprochen, dann strahlt er nur ganz breit und schaut verlegen zu Boden und gibt tatsächlich zu das er sie wirklich sehr sehr mag. Warum? Ich als Mann würde damit nicht so offen umgehen und mich ehrlich gesagt sogar etwas schämen.

Was meint ihr?

Arbeit, Männer, Kinder, Freundschaft, Frauen, Beziehung, Sex, Trennung, Psychologie, Anzeichen, Freundin, Kollegen, Kumpel, Liebe und Beziehung, MAG, Partnerin, verlegen
4 Antworten
Was soll ich unter seinem Verhalten in dieser Situation verstehen?

Ein Mann (31) auf meiner Ausbildungsstelle (Kinderheim) sieht mich sehr oft an, lächelt bis hin zu strahlt wenn er mich sieht, beobachtet mich wenn ich mit anderen rede oder mich mit was beschäftige. Er wird oft nervös und verlegen und fängt an etwas rumzustottern in meiner Gegenwart. Auch wenn er nicht mit ihr redet, aber merkt das ich zu höre. Manchmal habe ich das Gefühl er sucht Gründe um im selbem Raum wie ich zu sein. Wenn er mich anspricht, dann wird er sehr schnell rot im Gesicht. Eifersüchtig war er auch schon einmal als er mich mit einem anderen Kollegen beobachtete, mit dem ich mich unterhielt und lachte. Denn daraufhin wurde er ganz verärgert und ignorierte mich komplett. Sah mich nicht mehr an etc. Nach einer Weile war es dann wieder vergessen.

Jedenfalls vermute ich mal stark das er mich anscheinend mag.

Aber eine Situation verwirrt mich mega. Ich bin Auszubildende und übernehme die Spätere Schicht mit einem Kollegen der auch einer seiner engen Freunde ist.

Er fragte mich ob ich in der späteren Schicht eingetragen bin und ich bejahte es. Er informierte mich daraufhin das wir (also ich und der andere Kollege) ein Kind welches einer seiner Bezugskinder ist, ausnahmsweise auch übernehmen müssten. Dafür hätte er eher seinen Freund informieren sollen und nicht mich, da ich nur Auszubildende bin. Es gibt verschiedene Abteilungen, deshalb wären wir eigentlich für sie nicht zuständig gewesen.

So bald er das Kind sah unterhielt er sich mit ihr und gerade wollte sie gehen, dann kam ich vorbei und sobald er mich sah, holte er sie zurück und sagte ach schau mal...(Name des Kindes), das ist Frau... Und grinste dabei ganz weit. (Stellt man sich ein kleines Kind vor wie es der Mutter oder dem Vater etwas voller Begeisterung zeigen will, so ungefähr kam es herüber 😞)

Ich und die kleine waren beide verwirrt, da wir uns ja schon kannten. Sie sagte nur "ähh Ok" und genau das Gleiche dachte ich auch in dem Moment.

Das war überhaupt nicht nötig gewesen uns vorzustellen und das weiß er eigentlich. Wie soll ich sein Verhalten in der Situation verstehen? Es hat mich ziemlich verwirrt und die kleine ebenso 😂

Männer, Verhalten, Freundschaft, Psychologie, Auszubildende, Kollegen, Liebe und Beziehung, MAG, verstehen, verwirrt, Situation, komisch
2 Antworten
Nerv ich ihn oder hat er Interesse bzw mag er mich?

Hallo, ( Ich 20 w, Er 30 m)
Es geht um jemanden den ich vor einer Woche in den sozialen Netzwerken kennen gelernt hatte bzw war es so, dass ich ihn angeschrieben hab. Also ich habe ihn nicht mit Hey oder sowas geschrieben sondern, er hatte Bilder wo er schon überall war -Reisebilder- daraufhin hab ich ihn geschrieben, dass er ja schon überall war use ohne mir irgendetwas darüber zu denken, also keine anmache usw. Er hat mir dann auch zurück geschrieben und gefragt woher ich komme usw also diese Standard Kennenlernphase.
Irgendwann also nach nur wenigen Nachrichten war Schluss weil er und ich auch nicht mehr gefragt haben (ich hab mich nicht getraut weil ich dachte vielleicht will er garnicht schreiben) so dann hab ich ihn auf Instagram abonniert nach ca 1 Woche, er hat mich dann angeschrieben ob man sich kennt, da war ich bisschen verblüfft ob er das wirklich ernst meint oder dass nur so ein: ich zu mal so als ob ich dich garnicht kenne Satz war. Danach hab ich ihm gesagt ja ich hab dich da und da angeschrieben gehabt und er meinte das der Chat weg ist. Egal wir haben dann weiter geschrieben und dann kam raus das wir aus dem gleichen Land bzw auch Stadt kommen (Ausland) und ja da hat es mit der Interesse auch angefangen. Nur er war beim Schreiben so schüchtern, nett und höflich das ich das nicht einschätzen kann. Immer hab ich den angeschrieben er hat daraufhin dann auch ganz normal geantwortet aber ansonsten kam nichts ok er hat auch mal paar Fragen gestellt weil wir in mancher Hinsicht gleich sind usw. nur er ist also ich weiß nicht was das ist zwischen uns. Ich habe meinen Mut gefasst und in angeschrieben. Auch so vom äußeren her ist er genau mein Typ also ist mir vorher nicht aufgefallen nur jetzt er ist perfekt, halt so wie ich mir das vorgestellt hatte. Ich kann ihn nicht einschätzen wie ich auf ihn wirke usw :(

Danke für eure Mühe einfach mal das ganze durchzulesen, da ich mit niemanden darüber reden kann und für eure Antworten im Voraus.:)

Liebe, Freundschaft, Gefühle, Enttäuschung, Interesse, Liebe und Beziehung, MAG, Traummann
9 Antworten
Mag er mich oder ist er sogar in mich verknallt? Auf was deuten diese Anzeichen hin?

Ein junger Mann den ich seit zwei Monaten kenne, zeigte schon beim Kennenlernen Interesse an mir. Seit her wenn wir uns sehen, sieht er mich ständig an und manchmal sogar recht lang. Er versucht mir so Nah wie möglich zu sein und scheut auch nie weg. Er berührt mich manchmal rein zufällig so bald er eine Gelegenheit hat. Anfangs war er sehr nervös und konnte kaum mit mir sprechen. Jetzt versucht er ständig Gespräche mit mir aufzubauen und seit ein paar Wochen lächelt er automatisch wenn er nur mein Gesicht sieht. Und wenn ich mit ihm rede dann strahlt er und hört mir zu als würde alles was ich sage faszinierend sein. Für eine praktische Prüfung fehlte mir etwas und ich fragte in der Runde ob jemand von daheim für den Tag was mitbringen kann. Sonst bin ich geliefert. Er war der erste der daran gedacht hat und als ich mich dafür bedankte, strahlte er wieder und war auch etwas verlegen. Allgemein ist er ziemlich gut und glücklich drauf wenn er mit mir redet oder mich sieht und lacht über die unnötigsten Dinge über die ich scherze. Das er mich mag weiß ich, aber meine Frage wäre ob er vielleicht sogar in mich verliebt ist. Gerade in den letzten paar Wochen finde ich hat sein Verhalten bzw. sind seine Anzeichen noch intensiver geworden.

Männer, Freundschaft, Frauen, Beziehung, Sex, Anzeichen, Lächeln, Liebe und Beziehung, macht, MAG, verliebt, mich, bedeuten
1 Antwort
Hilfe. Ich stehe auf einen vergebenen Mann und er auf mich? Ich distanziere mich von ihm und seither möchte er meine Aufmerksamkeit nur noch mehr?

Seit drei Monaten kenne ich einen jungen Mann, mit dem ich mich über unsere Berufe unterhalten habe. Da wir gemeinsame Freunde haben, treffen wir sehr oft als eigentlich geplant, aufeinander. Auf jeden Fall ist er seit unserem Gespräch etwas nervös in meiner Nähe, findet es aber nicht schlimm wenn wir uns zufällig berühren und bewegt sich auch keine Sekunde weg von mir. Einmal ging er sehr nah hinter mir vorbei und als ich nach hinten geschaut habe ging er langsam weiter, aber sein Blick blieb auf meinem Gesicht und lächelt mich an. Immer wenn wir uns zufällig sehen, da unsere Freunde uns nicht gesagt haben das wir ich/er auch da sein wird, wird er gleich sehr nervös und berührt irgendwelche Gegenstände um sich herum und schaut mit gesenktem Kopf in meine Richtung. Wenn er hin und wieder Witze reißt dann schaut er immer in meine Richtung und wenn ich lache dann lacht er auch, wenn ich nicht lache dann tut er es auch nicht. Da ich nun seit ein paar Wochen von einem Freund von ihm weiß das er eigentlich seit mehreren Jahren eine Freundin hat, halte ich Abstand von ihm und ignoriere seine Blicke. Aber es fällt mir echt sehr schwer, da er einfach nicht aufhören kann und ich Ihn auch mag. Aber nie könnte ich was mit ihm haben wenn er vergeben ist. Was soll ich machen?

Männer, Freundschaft, Freunde, Beziehung, Sex, Psychologie, Freundin, Interesse, Liebe und Beziehung, MAG, vergeben, mich
1 Antwort
Lehrer mag mich zu sehr. Scheint sich nicht zu sehr an die Vorschriften zu halten nichts mit einer Schülerin anfangen zu dürfen. Was tun?

Hallo, bevor jetzt Leute kommentieren das es möglicherweise Wunschvorstellungen von mir sind oder ich es mir nur einbilde. Es ist wirklich so passiert wie ich es erzähle und weiß wirklich nicht was ich tun soll (fühle mich hilflos). Seit letztem Jahr haben wir einen recht noch jungen Bio und Sportlehrer. Seit ein paar Monaten fällt mir auf das er mich sehr oft ansieht, vor allem beim Sport. Er hält sich sehr oft in meiner Nähe auf und hört auch manchmal meine Gespräche mit. Er nimmt mich sehr oft dran und frägt mich viel Privates. Wenn er eine neue Technik in den Unterricht packt, möchte er wissen wie es für uns war und schaut dabei immer zu mir rüber. Er reißt seine Augen sehr oft auf wenn er mich sieht und mustert auch manchmal meinen Körper. Anfangs habe ich gedacht das ich es mir einbilde. Allerdings war es vor ein paar Wochen sehr offensichtlich, als er hinter mir stand und ich einen Ball in einen Schrank gepackt habe. Ich drehte mich um und er stand einfach nur da und starrte mich an. Ich finde ihn auch nicht gerade unattraktiv, allerdings weiß ich nicht wie ich mich dabei verhalten soll. Er ist immerhin mein Lehrer. Langsam fällt es auch einer Freundin aus meiner Klasse auf und hat mich letztens darauf angesprochen. Ich habe zu Uhr gesagt das sie sich das bestimmt nur einbilde. Letztendlich kam es letzte Woche zu einer verzwickten Situation, als er sich nach dem Unterricht noch mit mir noch kurz unterhalten wollte. Er sprach erstmal eine Weile über schulische Themen und starrte mich dann wieder an, ich hab den Blick nicht abgewandt, da lehnte er sich zu mir rüber und wollte mich küssen. Ich habe es dann aber abgeblockt und ihm gesagt das er mein Lehrer sei und es deshalb keine gute Idee wäre. Er respektierte es, jedoch lächelt er mich immer an wenn wir uns sehen und schaut mich immer an, bleibt vor mir stehen während meine Freundinnen auch noch neben mir stehen. Ich weiß nicht was ich tun soll. Einerseits fühle ich mich zu ihm hingezogen, andererseits will ich nicht das etwas größeres passiert, was seinen Job und mich als Schülerin gefährden würde. Außerdem habe ich Angst das meine Freundinnen oder Klassenkameraden davon so richtig Spitz kriegen und dann anfangen zu denken das wir was miteinander haben.

Küssen, Lehrer, MAG, verzweifelt, Versuch, mich, tun, zu
6 Antworten
Warum/Weshalb mögen mich die Menschen nicht?

Warum werde ich von Menschen nicht gemocht...

Alles Began schon im frühem Alter. Ich wurde von viele Kindern nicht gemocht und hatte nur einen wahren Freund... mit 2 weiteren war ich auch "befreundet", jedoch waren sie nur bei mir, damit einer der Freunden eifersüchtig wird und ich wieder alleine bin (so wie wenn man streitet und in jungen Jahren dann eben so tut, als versteht man sich besser mit dem anderen). Das ging so weit bis zur 4. Klasse.

In der 5. Klasse war ich alleine, kannte niemanden aus der Klasse. Ich habe ungefähr 2 Monaten gebraucht, bis ich einen "Freund" kennen gelernt habe. Am Anfang war auch alles schön, traf neue Menschen, neue Freunde. Mein erster Freund fiel mir in den Rücken, gsb mich für andere auf. Mein wahrer Freund aus dem Kindergarten sprach ab der 5.klssse nicht mehr mit mir... Grund: die Mutter wollte es nicht

3 Jahre später, also während ich in der 8.klasse war, sind wir in eine andere stadt umgezogen. In der neuen Klasse Fand ich keine Freunde. Zu verschieden waren sie... und in der Klasse machte sich bemerkbar, wie sehr mich Menschen nicht mögen. Ich wurde zwar nicht gemobbt oder beleidigt, denn einen Grund gab es dafür nicht. Ich hab 2 Jahre Gebraucht, um die ersten "Freundschaften" zu schließen. Freunde kann man sie nicht nennen, es sind schulfreunde. Ich wurde ständig ausgegrenzt, nicht beachtet. Im Sportunterricht wurde ich als letztes immer dran genommen, hatte ständig Angst vor gruppenarbeiten. Das Ding ist ja, ich bin weder dick, noch hässlich oder komisch. Ich bin ein netter Junge, ein hilfsbereiter der gerne hilft und manchmal selber Hilfe braucht. Ich bin sportlich, ziemlich gutaussehend und stylisch. Mich meiden Menschen, finden immer, das ich schlecht gelaunt aussehe, obwohl es mir meistens super geht. Ich kenne das Gefühl, geliebt zu werden gar nicht, denn geliebt wurde ich weder von meine Mitmenschen, noch von der Familie ganz. Ich habe nur einen Bruder und einen Onkel... Meine Oma liebt mich nicht, hat es auch noch nie gesagt, liebt meinen Bruder jedoch sehr. Mein Onkel genau so. Ich wurde von meiner Oma noch nie umarmt, oder sie hat mir noch nie gezeigt, das sie mich lieb hat.

Wir haben Bsp einen neuen klassenkameraden vor 3 Woche bekommen. Am Anfang möchte er mich und ich fand ihn auch recht nett, jedoch guckt er mich seit einer Woche nicht mehr richtig an. Er beachtet mich nicht und reden recht gar nicht.

Mich sehen Menschen als Feinden.sie sehen mich als jemanden, der sie hausfordeet, jemanden der ihnen im Weg steht. Zudem gönnt mir niemand etwas und ich höre es in der Klasse ziemlich oft. Wir sind jetzt in der 11. Klasse, habe ziemlich gute Noten und lerne dafür auch nie. Meine Klassenkameraden wissen das auch und hassen mich dafür. Sie sehen mich dadurch auch als jemand langweiliges, denn wie soll auch jemand, der gut in der Schule ist, nicht langweilig sein? Ich mag es mit Menschen zu reden, bin ziemlich offen jedoch schüchtern

Leben, Freundschaft, MAG, niemand, mich
1 Antwort
Wie spricht man am besten einen jungen Mann an, mit dem man noch nie ein Wort gewechselt hat?

Hallo,

Seit nem halben Jahre befinde ich mich in einer schulischen Ausbildung, einer Berufsfachschule.

Nun zu meiner Situation: In meiner Ausbildungsklasse (der Berufsfachschule) gibt es einen Jungen, den ich sehr sympathisch aber auch von den Schulnoten und dem Äußerem her ziemlich attraktiv finde. Allerdings wurde unsere Klasse grob gesehen in zwei Gruppen aufgeteilt. Sprich, während die 1. Gruppe beispielsweise den halben Tag Chemie hat, haben die restlichen Kollegen dieser Ausbildungsklasse Werkstoffbearbeitung. Der Grund dafür spielt hier denke ich eigentlich keine bedeutende Rolle.

Da der oben genannter Junge jedoch zu der anderen Gruppe gehört, haben wir "nur" in den meisten Fächern zusammen Unterricht. Seit kurzem sitzen wir in den meisten Schulstunden an einem Tisch nebeneinander. Naja, letzte Woche fragte er mich währenddessen nach dem Rechenweg einer Aufgabe in Mathe, von dem ich null Ahnung hatte. Umgekehrt war dies allerdings auch schon mehrfach der Fall :/ Na gut, zwar habe ich ihm auch mal selbst so gut wie möglich versucht, mal in Physik etwas zu erklären bzw. einen Rechenweg zu beschreiben, was jedoch der totale Reinfall war. Ich bekam zum Teil starke Herzklopfen, zudem Angst bis zum geht nicht mehr und spach somit so leise und undeutlich, dass man mich kaum verstehen konnte. Zudem war meine Reaktion dabei etwas verzögert und ich redete aufgrund dieser Unsicherheit auffällig langsam. Ich befürchte eben sehr, dass ihm mein sprachlicher Ausdruck sowie Grammatik nicht gut genug sein könnten oder ähnliches halt... Naja ansonsten hatten wir bisher rein gar nichts miteinander zutun. In den Pausen hält er sich mit seinen Kumpels auf bzw. hat ständig welche um sich herum. Begrüßen tun wir uns gegeseitig leider auch nicht, wenn einer den Raum betritt oder wir uns mal zufällig irgendwo begegnen :/ Dabei wünsche ich mir aber sehr den Kontakt zu ihm.

Nun ist das Problem, dass ich mich irgendwie, wie schon oben angedeutet, nicht traue mit ihm zu reden oder ihn auch einfach mal anzuprechen, um ihn z.B. in ein Gespräch zu verwickeln o.ä. Ich persönlich denke ehrlich gesagt jetzt aber auch nicht, dass diese extreme Schüchternheit ihm gegenüber an ihm liegt, da mir u.a schon mehrfach gesagt wurde, dies sei ein grundsätzliches Problem von mir. Allerdings habe ich auch kein Plan, wie ich mit ihm überhaupt ins Gespräch kommen soll, da wir (abgesehen von der oben beschriebenen Situation) nie miteinander geredet haben. Von daher weiß ich auch nicht, wofür er sich interessiert, oder was für Hobbys er hat oder wie alt er ist (geschätzt aber zwischen 16 und 18 J.)

Natürlich würde es mich nun sehr interessieren, wie ich am besten mit ihm in Kontakt treten kann... Was meint ihr denn dazu? Wie könnte ich ihn am besten so ansprechen, um mit ihm so "ganz unauffällig" in ein richtiges Gespräch zu kommen, ohne dabei irgendwie "dumm" o.ä rüberzukommen?

Danke im Vorraus :-)

PS: Bin w und 20

Männer, Hobby, Schule, Mathematik, Angst, Mathe, Schwarm, Sprache, reden, Jugendliche, Selbstbewusstsein, Kommunikation, Junge, Thema, ansprechen, Gesellschaft, Gespräch, Interesse, Jugend, Jungs, kennenlernen, Klasse, Kontakt, MAG, peinlich, schüchtern, Schüchternheit, Sprüche, Mögen
6 Antworten
Ich weiß nicht wer ich bin, was ist los mit mir?

Der Titel ist vielleicht irreführend aber ich hoffe, ihr werdet mich verstehen! Ich weiß wie ich heiße, wo ich wohne etc aber ich bin irgendwie ...naja ich erkläre es! Ich habe keine Eigenschaften, im ernst, es gibt nichts was ich besonders gut kann! Ich habe auch kein besonderes Aussehen. Das ist kein "fishing for Kompliments" ich meine das ernst! Ich weiß nicht, was ich mag und was nicht. Ich habe keine Lieblingsfarbe, essen, Tier oder Kleidung. Es gibt nichts, was ich mag bzw. nicht mag. Es ist halt einfach da...Ende! Wenn ich in den Spiegel sehe, weiß ich, dass das ich bin aber irgendwie..habe ich nicht das Gefühl! Manchmal wenn ich an einem Spiegel vorbei gehe, denke ich :"Wer ist denn das?" Oder zum Thema Freunde...ich war einmal in einem Ferien Lager und habe mich dort mit ein paar Mädels richtig gut verstanden, danach haben wir uns versprochen in Kontakt zu bleiben...haben wir nicht und ich bin auch überhaupt nicht traurig! Auch meine derzeit einzige und beste Freundin..wenn sie plötzlich sterben würde, würde ich trauern, weil man dass so macht aber mein Leben würde sich nicht ändern. Und wirklich traurig wäre ich auch nicht! Es gibt nichts was ich mag oder nicht mag. Es ist halt einfach so. Auch Eigenschaften habe ich keine! Ich ahme manchmal irgendwas von Andern nach, weil..weil halt aber es gibt nichts, woran man mich wieder erkennt. So schnell man mich kennen lernt, so schnell vergisst man mich wieder! Das klingt jetzt extrem dramatisch aber man kann es sich circa so vorstellen, in meinem Kopf ist es schwarz. Außer meine Katze und mein Pony. Die zwei sind das einzige, von dem ich behaupten kann, ich mag es! Ich habe kein "Lieblings"...es ist schwer zu beschreiben, ich habe einfach das Gefühl ein "Nichts" zu sein! Ich habe immer das Gefühl, mein gesamtes Leben von außen zu betrachten, inklusive mir! Ich reagiere immer so, wie es für meinen Gegenüber am angenehmsten ist! Zum Beispiel, wenn mich jemand fragt, wie es mir geht, sage ich immer "gut" denn es geht mir weder schlecht noch super...ich bin halt da! Ich weiß immer, was mein gegenüber tun wird, wenn ich so oder so antworte! Fragt nicht..ist einfach so! Außerdem habe ich das Gefühl, das Leben ist extrem falsch..wie ein Traum aus dem man gleich erwacht! Ich habe immer das Gefühl, irgendwas stimmt nicht! Irgendwas ist nicht korrekt!

Ich habe nichts an mir. Favoriten habe ich keine! Freunde sind mir nicht von großer Bedeutung! Das einzige, was mir wichtig ist, ist meine Katze und das Pony. Ach ja, wenn ihr jetzt denkt ich sei depressiv, dann habt ich mich leider nicht verstanden! ): und bevor sowas kommt wie "geh zu einem Psychologen", das werde ich nicht tun. Ich möchte wissen, ob es euch ähnlich geht, ob ihr euch auch wie eine Puppe in einer falschen Welt fühlt. Ja, das beschreibt es so ziemlich am besten! Ich habe auch das Gefühl, auf irgendwas zu warten..so wie man auf seinen Geburtstag wartet und es kaum noch aushält..so ist das, nur dass ich einfach nicht weißworauf ich wart

Leben, Gefühle, Bedeutung, falsch, Psychologie, Welt, Eigenschaften, MAG, Puppen
5 Antworten
Wie merke ich ob er mich mag? (Schreiben bei Whatsapp)

Frage steht oben.. Allerdings ist meine Situation auch megaaaa kompliziert, deshalb schreib ich das schonmal bisschen auf, damit ihr die Frage besser beantworten könnt..

Erstmal er geht nicht auf meine Schule und wohnen tut er auch nicht hier... Hab ja alles unten weiter beschrieben :)

Ich habe mich bis jetzt einmal mit ihm getroffen.. Mit seinen zwei Brüdern.. (Er ist ein eineiger Drilling) War mega lustig und auch voll toll und er scheint mich auch zu mögen, aber man kann sich ja eh nie sicher sein..

Erstes Problem: Seine Brüder gehen zwar in meine Klasse und wohnen auch hier, aber er nicht :( Er wohnt 2 Stunden weit weg..

Seit dem 'Treffen' schreiben wir.. Ich hatte ihn angeschrieben.. Einmal weil er die WA Gruppe verlassen hat und ich halt wissen wollte warum.. und dann nochmal um zu wissen, wann er zurück nach Hause fährt..

Dann hat er mich die 2 Tage darauf immer angeschrieben.. Und jetzt habe ich ihn wieder angeschrieben .. Wir schreiben eig auch schon ziemlich viel, auch bisschen über so privates Zeug.. Manchmal schreibt er auch erst 1 - 2 Stunden später, aber das mach ich auch wenn ich nicht genau weiß was ich schreiben soll..

Bin einfach nur total unschlüssig ob er mich jetzt auch mag oder nicht..

Ich mag ihn halt voll gerne und wir haben auch schon geschrieben, wenn er seine Brüder (vlt an Weihnachten) besucht das wir uns ja treffen können, aber nichts wirklich festgemacht oderso..

Ich hab halt auch so Herzen in die Unterhaltung mit eingebaut und er schickt auch manchmal welche zurück..

Ich weiß einfach nicht woran ich an ihm bin..

Auf Facebook steht auch er ist Single, aber wer weiß? Ich meine jeder würde da doch sicher gehen wollen dass das auch stimmt oder nicht?

Aber das passt voll nich in unsere Unterhaltung und wenn ich das jetzt so frage, weiß er auf jeden Fall das ich auf ihn stehe, und wenn er nicht auf mich steht wäre das nur doppelt so peinlich..

HILFEEE Mag er mich?

MAG, Merken, ER, mich
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema MAG

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen MIG und MAG - Schweißtechnik?

5 Antworten

Smok Mag kit Akkus?

2 Antworten

Bauchmuskeln durch schläge?

7 Antworten

Ich weiß nicht wer ich bin, was ist los mit mir?

5 Antworten

Schweißen Schutzgas 18% Co2 V2a

5 Antworten

Checkt ein Mann den Körper einer bestimmten Frau auch ab wenn er sie mag oder nur wenn er Sex von ihr will?

7 Antworten

wie weiss ich ob mein wellensittich mich mag?

12 Antworten

Wie viel Wasserinhalt hat eine Fußbodenheizung?

1 Antwort

Was bedeutet oder heißt "Ich mag dich" auf Kurdisch?

3 Antworten

MAG - Neue und gute Antworten