Kissen küssen?

Ich bin schon mein Leben lang eine totale Tagträumerin - schon als 10 jährige habe ich tagträume davon gehabt, mit meinem Crush zu reden usw.

Ich bin seit einigen Jahren Single - nicht weil kein Junge an mir interessiert ist, sondern weil ich seit Jahren unerwidert verliebt war. Ich hab mich deshalb dann oft in eine Traumwelt geflüchtet, in der ich mit meinem Schwarm zusammen bin (Tagträumerei eben).

Ich hab mal gehört dass einige Leute ihr Kissen umarmen, weil sie sich dann geborgen fühlen. Ich weiß auch dass das irgendwo normal ist.

Jedoch habe ich bis vor paar Wochen noch extreme Tagträume gehabt und mir immer abends vorgestellt, dass mein Schwarm neben mir liegt und hab mir dann vorgestellt dass mein Kissen mein Schwarm ist. Das heißt, ich habe es umarmt und geküsst. Und ich dachte mir jedes mal "omg das ist voll armselig und wenn das jemand sehen würde wäre mir das voll unangenehm". Aber ich bin einfach ein sehr kreativer Mensch, kann mir Dinge visuell verdammt gut vorstellen und demnach haben mir diese Tagträume immer gut getan.

Ich hab mal eine Freundin darauf angesprochen und sie meinte dass sie sowas früher auch gemacht hat - also das Kissen geküsst und so Tagträume gehabt. Als Kind zum Beispiel ist das ja völlig normal, dass man sich vorstellt beispielsweise imaginäre Freunde zu haben.

Ich weiß auch, dass ich mich seit Jahren nach einer Beziehung sehne und mich sehr einsam fühle.

Trotzdem ist es mir so unangenehm weil ich das dann gegoogelt hab, ob das normal ist und voll viele Leute meinten, dass das total krank ist. Jetzt fühle ich mich wie der größte Creep....

Ich bin jetzt 18 Jahre alt (Mädchen) und habe das wie gesagt bis vor paar Wochen noch gemacht.

Ist das sehr schlimm? Kennt ihr Menschen, die das mal gemacht haben?

Ich kenne den Begriff "maladaptive daydreaming" - das sind Menschen, die extreme Tagträume haben und dann teilweise auch ihr Kissen umarmen und so.

Ich will mich einfach nur vergewissern, dass ich nicht total krank im Kopf bin und das schon mehrere Leute mal gemacht haben :(

Freundschaft, Einsamkeit, Single, Kissen, Kuss, Psychologie, Liebe und Beziehung, Tagträume
Rücken/ Wirbelsäule Probleme?

Hi,

Ich stehe auf der Arbeit eigentlich den ganzen Tag, wenn ich nach Hause komme sitze ich auch wieder vor dem Rechner, oft auch wieder den ganzen Tag/Abend.

Ich bewege mich am Tag also kaum.. ich spiele Fußball ( zurzeit nicht mehr wirklich) und sonst mache ich nichts..

Ich überlege mir schon lange eine tägliche Routine an Yoga/Übungen zu machen die meinem Körper bisschen helfen sollen, ich habe das Gefühl, dass mein Nackenbereich ziemlich verspannt und ist und mein Rücken vielleicht nicht die Statur hat, die man haben sollte.

Ich wollte fragen ob solche Yoga-Übungen reichen um einen gesunden, beweglichen Körper zu kriegen, oder auch nur die Verspannungen / Wirbelsäule zu verbessern.

Muss man trotzdem noch spazieren? Also wirklich Bewegung in den Körper kriegen? Eine Kombination aus beiden wäre natürlich am besten oder?

Außerdem, schlafe ich in letzter Zeit nicht so gut, mein Kissen ist so vollgestopft und hart, dass ich ohne Schlafe ab sofort, und ich habe auch gesehen, dass die beste Position zum Schlafen sowieso ohne Kissen und gerade ist, das probiere ich mal aus..

Ich bin 20, männlich, wiege um die 80Kilo und bin ca.1.82cm Groß

In letzter Zeit tut mein Nacken halt schon weh und meine Wirbelsäule macht sich auch bemerkar..

Danke für Alles !

Sport, Arbeit, Bewegung, Fußball, Rückenschmerzen, Rücken, Yoga, Nackenschmerzen, Menschen, Körper, Kissen, Nacken, schlafen, Wirbelsäule, Bett, Rückenprobleme, Schlafprobleme, sitzen, spazieren, Schlafposition

Meistgelesene Fragen zum Thema Kissen