Wie fandet ihr The100?

Ich bin zwar erst bei Staffel 6 Folge 4 aber irgendwie kann ich kaum weitersehen. Es wiederholt sich quasi nur noch. Als sie auf dem Mond landeten dachte ich mir schon, dass es wieder Kämpfe wie gegen die Grounder geben wird. Außerdem weiß man einfach, dass die Hauptcharaktere nicht sterben und das macht Kämpfe relativ langweilig. Die haben teilweise die schlimmsten Verletzungen aber überleben ohne irgendwelche OPs. Dann gibt es fast in jeder Folge nur Schuldgefühle wo die anderen dann so Sätze sagen wie: "Du bist nicht Schuld an dem und dem Tod und hast das richtige getan" Sowas hat mich schon in der Mitte der Serie aufgeregt aber es hört einfach niemals auf.

Morphy ist für viele wohl ein Lieblingscharakter aber ich könnte kotzen wenn ich den sehe, er hat so einen ekligen Charakter in der Serie und trotzdem wird er da toleriert. Nachdem Staffel 5 für mich die schlechteste war und es mit Staffel 6 einfach nicht besser wird, breche ich wohl ab und gucke erstmal eine andere Serie weiter. Klar ohne Ende und so nicht schön, aber es macht aktuell kein Spaß mehr.

Ich würde sie Serie so zusammenfassen: In jeder Staffel gibt es einen neuen Feind, die Hauptcharaktere überleben natürlich alles, es gibt sehr viele intime Szenen was ich eigentlich nicht suche bei einer Zukunftsserie und traurig ist noch, dass ich schon voraus sehen kann was gleich passiert, weil der Drehbuchautor offenbar immer das gleiche macht. Dazu dreht sich vieles nur um Kämpfen. Staffel drei war wunderbar mit der KI, der Rest eher so meh

Film, Filme und Serien

Meistgelesene Fragen zum Thema Film