Sport und Essstörung?

9 Antworten

Trink kurz vor dem Sport nen halben Liter Cola. Der Zucker dürfte dich im Sport gut weiter bringen. Der Koffeingehalt ist nicht sehr hoch, aber evtl. "hilft" es auch.

Geht dir beim Sport die Energie aus, dann trink halt weiter zuckerhaltige soft drinks.

Gruß

Das Problem ist, dass zuckerhaltige Getränke zuviele Kalorien haben und ich Sport zum abnehmen machen möchte.

0
@XXsadXX

500ml Coca Cola haben 185 kcal. Das ist beim Sport schnell verbrannt.

Aber jetzt kommt der Trick. Du trinkst Cola und überstehst deine Sportstunde. Dabei setzt Du 185 kcal, oder eher mehr um. Danach verbrennt dein Körper aber weiter. Insgesamt bist Du im Defizit, aber kippst halt nicht beim Sport um.

Gruß

0
@AldoradoXYZ

Ja eh aber bei jeder Zusätzlichen Kalorein könnte ich zunehmen. Ich möchte beim Sport so viel wie möglich abnehmen.

0
@XXsadXX

Tja, wenn Du aber deinen Körper gar nicht auf Leistung bringst, dann nimmst Du gar nicht ab.

0
@XXsadXX

dann kipp halt um wenn du eh alles besser weißt

hoffentlich kommst du dann endlich in professionelle Therapie

0

Dein Kreislauf wird sich im unteren Energielevel befinden. Am besten wäre, wenn du dich ausreichend und ausgewogen ernähren würdest. Zum Sport treiben benötigst du genügend Energie und die bekommst du durch die Nahrung. Ein Auto, dass nicht genug Kraftstoff im Tank hat, bleibt auch irgendwann stehen und Autorennen lassen sich damit erst recht nicht bewerkstelligen. So ist es auch bei deinem Körper. Ohne Mampf keinen Kampf. Wenn du dir die Menge an Kalorien zuführst, die dein Körper beim Sport verbrennt, dann wird dir nicht mehr schwindlig.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich esse eh mehr Kalorien als ich beim Sport verbrenne

0
@XXsadXX

Dein Körper hat auch einen Grundumsatz. Das ist der Energieverbrauch, den dein Körper für deine Organfunktionen verbraucht. Den solltest du nicht außer Acht lassen. Kalorien und Nährstoffe, die man z. Bsp. bei einer Bulimie erbricht, stehen dem Körper nicht zur Verfügung. Verstoffwechselt wird erst im Darm, welchen das Gegessene durch das Erbrechen nicht erreicht hat.

3
@XXsadXX

Das war ja auch nur ein Beispiel, weil du was von Essstörung geschrieben hast. Wichtig ist, dass du auf deinen körperlichen Energiehaushalt achtest.

2
@Risiki26

Aso okay danke für deine Antwort.

0
@XXsadXX

Bitte! Im Internet gibt es dafür extra Programme, mit denen du deinen Grundumsatz und Arbeitsumsatz berechnen kannst. Wichtig ist der Arbeitsumsatz. Das ist das Gesamt des Energieverbrauchs deines Körpers. Google das doch mal, wenn du möchtest.

3

Wenn du eine Esstörung hast, dann isst du nicht vernünftig genug und wie soll dein Körper dann noch Sport aushalten?

https://www.gutefrage.net/frage/was-esst-ihr-an-einem-tag

Bitte rede mit deinem Arzt darüber oder versuche es mit einer Therapie.

Will dich nicht verletzen, aber du stellst eine Frage nach der anderen, was das Essen betrifft. Du schreibst selber, dass du eine Essstörung hast, wie kannst du da dann normal essen deiner Meinung nach?

Vielleicht hast du Attacken, wo du dann mehr isst aber dann das Falsche und das ist keine gesunde Ernährung..

Mehrfach hast du schon den Rat bekommen, es mit einer Therapie zu versuchen und

bevor du dein Grundproblem nicht behoben hast (Essstörung) wird vieles bei dir nicht normal rundlaufen. Dasselbe betrifft dein anderes Problem (andere Fragen).

Eventuell isotonisches Getränk bzw. Elektrolyte zu Dir nehmen.

wenn nach dem Essen, da helfen carvomin Tropfen gut. Haben im Gegensatz zum iberogast kein schöllkraut .

Hmm du hast kein Untergewicht aber Du isst wohl zuwenig . Dann denke ich Du kennst Dich bestens mit Kalorien aus Du solltest immer auf Deinen Energiebedarf achten dann vor u. während des Sportes ruhig Mineral Wasser trinken .

Was möchtest Du wissen?