Sind Türken die Sorgenkinder der Integration?

7 Antworten

Integration ist ein Anspruch, der nicht erfüllt werden kann.

Ehedem nannte man die Gruppen, Gastarbeiter.
Nicht nur Türken, auch Italiener, Griechen, Spanier.
Es war ursprünglich nicht daran gedacht, dass sie bleiben sollten oder bleiben werden.
Asl sich das Gegenteil einstellte kam der Anspruch der Integration auf, als eine Art Bringschuld die kommen um zu bleiben.

Ich kenne auch viele Deutsche, die nicht imstande sind, ihre Muttersprache korrekt zu beherrschen...

Liegt aber vielmehr generell an einer Gesellschaft, deren Werte immer mehr den Bach runtergehen - egal, welche Nation !

Auch kenne ich viele Menschen türkischer Abstammung - egal, ob Männlein oder Weiblein, - die "arbeiten" gehen...

Im Übrigen bedeutet es auch - harte - Arbeit, den Haushalt zu managen und die Kinder zu versorgen/erziehen !

hier ist jeder faul der nur einen Haushalt und fünf Kinder zu managen hat da ist doch noch genug Zeit für einen 12h Job in der Nacht

Weibliche Emanzipation bedeutet bei vielen >Zwang auf< Unabhängigkeit alles andere ist nicht emanzipiert und damit wieder wie schwaxhe Frau - sehr sexistisch so ein Grunddenken

0
@Lacrimis27

Ich weiß nicht, was Du in seine Antwort hineininterpretierst, aber ich kann absolut keine dahingehende Aussage seinerseits feststellen. Im Gegenteil: Er schreibt selbst, dass es ebenso harte Arbeit ist, einen Haushalt und Kinder zu managen.

0

Dem muss ich leider zustimmen.

Es ist schon faszinierend, wie oft ich hier im Ruhrgebiet auf Türkisch angesprochen wurde und man dann absolut kein Verständnis dafür hatte, dass ich die Sprache nicht spreche.

Jedes noch so blöde Formular muss übersetzt werden, ansonsten wird es nicht verstanden.

Oft genug wird ja auch hier auf der Seite klar kommuniziert, was manche Gruppen wollen.

Und dann gibt es die anderen, die sich davon distanzieren und auf gar keinen Fall solche Verhältnisse wie in der Türkei wollen.

Schwieriges Thema. Ich persönlich wäre dafür, als erstes alle Sonderrechte für dieses Land zu kappen und den Zuzug aus der Region einzufrieren. Denn nur wenn ein Gleichgewicht mit anderen Gruppen herrscht, wird das auf die Dauer funktionieren.

Mittlerweile nicht mehr den das waren sie Extrem in den 80er als sie weder Respekt vor der Polizei hatten noch die ihre arbeit machen lassen wollten weil die da duzende einfach einmischte !

Leider gab es damals auch den schwach sin mit Ehrenmord wen die schwertes was mit einem Deutschen hatte und Wen der Sohn das hatte waren die Eltern darauf stolz!

Die Deutsche Sprache Kapieren Nichtmal jugendliche wen man sieht was für einen schwach sin bei einigen fragen stellen wie zb Welcher schiff Name hat der Superheld x stad welcher cod Name oder was ist der Echte Name!

Aber egal wer es gibt immer wider menschen die alles verweiger sogar die deutsche Sprache zu Lehren! Oder sichn anzupassen!

Selbst die zwangsverheritatung gab es ca bis 2000 danach wurde sie endlich zur Straftat in Deutschland auch wen die Ehe in der Tütkei Geschlossen worden ist!

Aber es gab und gibt sicher noch gastabeiter die länger hier leben und zuück gehen wen sie in Rente gehen!

Aber so algemein wie du behauptest ist das nicht wahr!

Das ist das Nord- Südgefälle, Je weiter südlich und so schlechter die Integration. Um so mehr werden Parallelgesellschaften gebildet.

Der Willen sich selbst zu integrieren ist halt nicht da.

Was möchtest Du wissen?