Ich finde das richtig schlimm, dass sie mich alles alleine machen lässt 

Mal ehrlich, es ist deine Abschlußarbeit.

Das solltest du nun wirklich selber können.

Zur Gliederung:

Ich kenne dein Thema ja nicht, aber DAS geht dem Leser ja genauso. Also erklärst du das erst mal: Worum geht es? Was ist das Besondere an deiner Fragestellung, wieso hast du genau das ausgewählt. Darüber reden kannst du ja anscheinend - s.o.

Dann betrachtest du einzelne Aspekte: Was sagen andere dazu? Was ist die bisherige Forschungsmeinung, gibt es konträre Haltungen dazu.

So arbeitest du dich durch, bis du am Schluß zu deinem Ergebnis kommst.

Vielleicht ist ja schon ausreichend, bestimmte Aspekte deines Themas herauszugreifen und die stärker in den Vordergrund zu stellen.

DAS sind dann die Fragen, die du, rein methodisch, mit deiner Betreuerin besprechen kannst. Sie ist nicht dafür zuständig, die einer Gliederung zu erstellen.

Und he, wenn du über die Arbeit sprechen kannst, kannst du auch was dazu schreiben. ;)

...zur Antwort

Das ist eine Frage, die du eher in der Türkei stellen müsstest, nicht hier.

Ich weiß, dass es einige Unis und Hochschulen gibt, die mit Hochschulen in der Türkei kooperieren. Insofern sollte man davon ausgehen können, dass ein Studium dort eine vergleichbare Qualität hat. Oder? ;)

...zur Antwort

Wer bewertet denn die Deutschen, außer dir?

Im Grunde bist du doch nur sauer, weil deine Erwartungen nicht erfüllt wurden. Und weil du feststellen musstest, dass du den hiesigen Ansprüchen nicht genügst. Jetzt musst du natürlich alles tun, um unser Land und unser Volk abzuwerten, damit du dich wieder besser fühlen kannst.

Ich geb dir nen Tipp: Das funktioniert nicht. ;)

...zur Antwort

Ich hab mal mit Germanistik angefangen. Als Nebenfächer hatte ich Geographie und Ur- und Frühgeschichte.

Kurz zusammengefasst, ich fand es furchtbar. Du liest im Akkord Texte, aber nie interessiert deine eigene Meinung dazu, sondern immer nur das, was andere darüber gesagt haben. Und der ganze sprachwissenschaftliche Teil war überhaupt nicht meins.

Ich habe das Fach ziemlich schnell wieder drangegeben, danach aber für Jahre privat keine Bücher mehr angefasst. Germanistik hat mir das Lesen so richtig verleidet.

...zur Antwort

Wieso begreifen die Leute solche Zusammenhänge nicht welche Intelligenz ist hier erforderlich?

Eine Frau , die bekannt ist , zickig zu sein , hatte mir gerade das wegen vorheriger Frage von mir gesagt : Du fühlst dich doch schon gemobbt, wenn dir sagt dass du nicht gut gearbeitet hattest..

Was war meine Vorherige Frage?:Sie konnte diese Zusammenhaenge nicht begreifen.

In Daimler war ich als Ferienhelfer taetig. Wir waren neu. 6 Ferienhelfer am Montageband.

Die Einarbeitungszeit ist eine Woche. Danach arbeitet man selbstständig.

Man arbeitet erstmal allein nach einer Woche und der Betriebsrat kündigt das Arbeitsverhältnis erst nach einer Woche.

Der Vorarbeiter sah dass ich am zweiten Tag viel schwitze und deswegen überfordert da ich Übergewicht hatte.

Er hatte keine Lust auf mich und plante als Mobber mobbingsattacke um mich respektlos loszuwerden

Er kann aber das nicht da der Betriebsrat sowas erst macht nachdem man die Einarbeitungszeit abschließt.

Was hatte er gemacht?

Jeder neuer Ferienhelfer hatte einen Begleiter , der ihm hilft und einarbeitet.

Am dritten Tag hatte er meinen Begleiter weggenommen obwohl die anderen ihn noch haben. Dann manipulierte er oft meine Werkzeuge durch Fernbedinigung. Also sie stoppen sekunden dann funktionieren wieder. Auf diese Weise geschah Chaos wo ich respektlos aus der Band entfernt wurde und den ganzen Tag allein an der Ecke geblieben bin und er hatte mir gesagt ich muss Austritt unterschrieben ansonsten komme ich wieder um nur vor den anderen zu setzen.

Die Sache geschah sogar nicht respektvoll in dem man mich einfach ohne Theater oder Manipulierien kündigt.

...zur Frage
Eine Frau , die bekannt ist , zickig zu sein , 

Ich bin nicht zickig. Ich bin verhaltensoriginell.

Immerhin hast du ja gelernt, dass du meinen Nick nicht nennen und mir keine Beleidigungen per Kompliment schicken darfst, weil du sonst gesperrt wirst. 😁

Die Sache, über die du schreibst, ist jetzt Jahre her.

Lass es doch mal gut sein. Immer noch daran fest zu halten, ändert nichts, zieht dich nur runter und wird, mit Verlaub, langsam langweilig.

...zur Antwort
Was ergibt 10 Packen minus 9 Packen? einpacken "haha"

Den fand ich am doofsten. :P

Benutzt habe ich vor allem auch den mit der Schulglocke und besonders gern: "Das war keine Frage", wenn die Schüler mal wieder einer Aufforderung nicht nachkamen. 😁

...zur Antwort
 Ich hab zwar für die bio matura nur eine Woche gelernt (110) Seiten und auf die eine 1 bekommen.

und

 ein Talent fürs Auswendiglernen haben muss, welches ich aber definitiv nicht habe.

Das passt aber nicht zusammen.

Machst du dich grad schlechter als du bist? ;)

...zur Antwort

Du lässt dich viel zu sehr von deinen Gefühlen beherrschen. Das ist schwach.

Ich empfehle dir Dr. Joe Dispenza, Ein neues Ich.

...zur Antwort

Netter Versuch, mich mal wieder als rassistisch zu diskriminieren. 😁

Aber so gut wie jeder hier kennt deine Fragen inzwischen, deswegen wird das nur bei einigen wenigen funktionieren.

Wie auch Knovieh schon sagt, es geht um dein ewiges Genörgel an allem, was dir hier nicht passt. Dein ewiges alles Deutsche und die Deutschen schlecht machen wollen. Es nervt einfach.

Es ist übrigens ziemlich daneben, Zitate immer aus dem Zusammenhang zu reißen und dann nicht die komplette Quelle anzugeben, so dass die Leser nicht die Möglichkeit bekommen, sich den gesamten Text anzusehen, um sich ein Urteil zu bilden. Das ist einseitige Manipulation, weil du genau weißt, dass die meisten mir zustimmen würden, wenn sie die ganze Wahrheit kennen. Dieses Verhalten passt aber zum Rest des Charakters.

...zur Antwort

Was der Erdowahn nicht alles anstellt, um einen Fuß auf europäischen Boden zu kriegen...

Nein, Kreta wird mit Sicherheit nicht geteilt werden. So weit kommt's noch.

...zur Antwort
Was bedeutet es genau, wenn auf der Seite einer Uni steht, dass für ein Studiengang letztes zb. 6 Wartesemester mit Note 2,3 benötigt wurden.

Ich bin mir relativ sicher, dass es SO nicht da stand.

In der Regel werden in solchen Listen die Anzahl der Wartesemester und der Abiturdurchscnitt des im vorigen Semester zuletzt Zugelassenen angegeben.

"Gefordert" oder "benötigt" wird da gar nichts.

...zur Antwort

Es ist dein Muster.

Solange du nicht an dir arbeitest und das änderst, wird das immer wieder passieren. Deine Gedanken kreisen ständig darum, deshalb ziehst du negative Situationen geradezu an.

Einige , die mich gemobbt hatten , waren in einigen Phasen lieb und normal. 

Das, was du bisher erzählt hast, war kein Mobbing, sondern eher eine zu große Empfindlichkeit deinerseits.

 Dabei bin ich verzwiflet , wenn ich hinter der Fassade eine schwache Person erkenne.

Der Satz macht mal wieder wenig Sinn. Was soll das bedeuten?

...zur Antwort

Du musst einfach nur weiterlesen.

Da steht dann:

 Zwei-Fach-Bachelorstudiengang mit 120 ECTS im Hauptfach und 60 ECTS im zu wählenden Nebenfach. Als Nebenfach wählbar ist: Antike und Orient, Deutsch als Fremdsprache (Achtung Voranmeldeverfahren), Digital Humanities - Sprachwissenschaften, Evangelische Theologie, Geschichte (Achtung Studienorientierungsverfahren), Informatik (Achtung Studienorientierungsverfahren), Katholische Theologie, Kommunikationswissenschaft (Achtung örtliche Zulassungsbeschränkung), Kunst/Musik/Theater (Achtung örtliche Zulassungsbeschränkung), Orthodoxe Theologie, Pädagogik/Bildungswissenschaft (Achtung örtliche Zulassungsbeschränkung), Philosophie (Achtung Voranmeldeverfahren), Rechtswissenschaften (Achtung örtliche Zulassungsbeschränkung), Sinologie, Skandinavistik, Sprache/Literatur/Kultur, Vergleichende Kultur- und Religionswissenschaft (Achtung örtliche Zulassungsbeschränkung) oder Volkswirtschaftslehre (Achtung örtliche Zulassungsbeschränkung).

Das heißt, du musst ein zweites Fach wählen. Germanistik alleine kann man an der LMU nicht studieren. (Früher musste man übrigens sogar zwei Nebenfächer haben!)

...zur Antwort

Du kommst rüber wie ein richtiger Schnösel. Von Beruf Sohn, he?

Die Ausbildung zum Gerüstbauer möchte ich nicht machen.

Warum?
Hast du Angst, dass dir ein Fingernagel abbricht? Es wäre das Sinnvollste, damit du überhaupt eine Vorstellung davon hast, wie die Arbeit abläuft.

denn die Unternehmensführung lerne ich von meinem Vater, da muss ich mir nicht anhören was irgendein Hans und Franz mir über eine Unternehmensführung erklärt, 

Derlei arrogantes Geschwätz solltest du dir lieber gleich abgewöhnen. DU hast im Leben noch gar nichts geschafft, der "Hans und Franz" ist immerhin schon Hochschuldozent. Und womöglich ist dein Vater nicht der Topmanager oder es kommen Herausforderungen auf euer Unternehmen zu, bei denen zusätzliches Wissen hilfreich sein könnte.

...zur Antwort
I learned that courage was not the absence of fear, but the triumph over it. The brave man is not he who does not feel afraid, but he who conquers that fear.
(Ich habe gelernt, dass Mut nicht die Abwesenheit von Furcht ist, sondern der Triumph darüber. Der mutige Mann ist keiner, der keine Angst hat, sondern der, der die Furcht besiegt). 
Nelson Mandela

Damit sind die Psychopathen schon mal raus.

Ich reise eher nach Deutschland um Studium abzuschließen um bessere Zukunft zu haben in dem man Luxus und gute Lebensqualität schafft.

Das ist für mein Empfinden Feigheit und verachtenswert.

Nur weil es in meinem Land schwierig wird, laufe ich nicht weg. Es käme mir nie in den Sinn, mein Land zu verlassen, um dann woanders zu sitzen und dort an allem herumzumäkeln, weil es anders ist als zuhause und ich mit mir und meinem Leben unzufrieden bin.
Wenn es nur um das Geld geht, man kann auch mal eine zeitlang im Ausland arbeiten, um sich was anzusparen. Das machen ja viele so. Aber nur deswegen dauerhaft weggehen? Fiele mir im Traum nicht ein. Der Niederrheiner bleibt immer in der Nähe von seinem Kirchturm.

Wer nur des Geldes wegen hier lebt und nicht, weil es ihm hier auch gefällt, darf sich meiner Geringschätzung sicher sein. Ich verabscheue solch materialistische Leute zutiefst. Ich würde auch das Schweizer Modell befürworten, wonach man sich erst mal eine ganze Zeit bewähren muss, um überhaupt in die Nähe einer schweizerischen Staatsbürgerschaft zu rücken. Wir verschleudern unsere Pässe an Leute, die wir dann nicht mehr los werden.

Wieso gilt der Psychopath dennoch als Mutig hier?

Ein Psychopath ist niemals mutig. Er ist nur angstfrei.

...zur Antwort

Es gibt eine Studie der AOK dazu:

https://www.tagesspiegel.de/politik/aok-studie-zu-fehlzeiten-in-betrieben-wenn-der-chef-zum-problem-wird/14534484.html

Dann gibt es am Ende dieses Textes noch einen Haufen Quellenangaben:

https://qualitrain.net/fehlzeiten/

Und dann hab ich noch was gefunden von der Hochschule Fresenius.

https://www.hs-fresenius.de/fileadmin/Pressemitteilungen/181001_PM_Arbeitszufriedenheit.pdf

Hilft dir das weiter?

...zur Antwort

Ich finde, die Schwerpunkte haben sich verlagert.

Rechtschreibung ist heute kaum noch wichtig. Mir wurde eine halbe Note abgezogen, weil vier Kommas in meiner Magisterarbeit fehlten - auf 80 Seiten Text. Meine ehemalige Französischlehrerin sagte mal, würde man heute unseren Fehlerquotienten als Grundlage nehmen, käme keiner mehr über eine Fünf hinaus.

Dafür werden z. B. im Biologieunterricht am Gymnasium Sachen abverlangt, die man früher nicht mal im Medizinstudium lernte. Das ist schon etwas paradox.

...zur Antwort