Warum kann man mit dem B/AM/L Führerschein Quad fahren aber kein Motorrad (A1 - 125ccm)?

Ich persönlich empfinde ein Quad (auch wenn es 4 Räder hat) ehr in die Spalte der Motorräder als in die Richtung eines Autos .

Weil von der Schaltung , Fahrgemeinschaft, uvm.. finde ich es nun wirklich stark unterschiedlich im Vergleich zum Auto / beziehungsweise (da auch die Klasse AM im Auto Führerschein enthalten ist) einen großen Unterschied zum Moped die ja offiziell nur 45kmh fahren dürfen/sollten.

Es ist ja beim Quad komplett egal wie viel Leistung(ccm/PS) , Endgeschwindigkeit usw.

Und jetzt zu meiner eigentlichen Frage im Bezug auf das oben gesagte :

125ccm Motorräder haben begrenze Leistung und Endgeschwindigkeit (gedrosselt oder Bauart bedingt) . Warum ist es denn nicht möglich dies direkt im klasse B führerschein mit drin zu haben wenn offene Quads komplett erlaubt sind

( jetzt mal ohne diesen B196 zusatz ab 25 Jahren weil ein offenes quad mit <100PS und aufwärts kann man auch legal mit 18 fahren )

Persönlicher Zusatz : ich habe ein Quad und das Fahren und Schalten musste ich mir auf offener Straße komplett allein beibringen (wenn man keine automatik/variomatik hat).

Empfinde ich als sehr gefährlich und da ich keine Möglichkeit hatte auf einem freien Gelände zu üben musste es halt der offene Verkehr sein.

Jedoch hat alles geklappt und ich habe es auch schnell verstanden - wenn man es sich beim Quad selber beibringen muss warum ist es dann bei 125ccm Motorrädern nicht möglich da diese oft auch langsamer fahren könnten als ein Quad ?

*mein Quad Fährt spitze 140kmh (Sport-Quad)

Führerschein, 125ccm, Quad, Auto und Motorrad

Meistgelesene Fragen zum Thema Quad