An die erfahrenen Kraftsportler unter euch. Was wäre optimaler?

Meine Werte: M/20, 175cm, 81kg, ca. 15% KFA

Ziel: Priorität liegt im Kraftaufbau -> Erhöhung der Maximalkraft

Trainingsplan: 4-Split

  1. Montag: Brust, Triceps, + Cardio
  2. Dienstag: Beine, Beinbiceps, Po, Waden, Bauch
  3. Mittwoch: Rücken, Biceps
  4. Donnerstag: HIT in Kombination mit Cardio
  5. Freitag: Schultern (vordere, seitliche, hintere), + Klimmzüge, Dips, Arme
  6. Samstag: HIT in Kombination mit Cardio
  7. Sonntag: Ruhetag

Ich schlafe jeden Tag 6 Stunden und ernähre mich sehr sauber und befinde mich im Überschuss. Viele erzählen mir sie zerstören jeden Muskeln (Brust, Rücken, Beine) zweimal in der Woche. Trotz guter Regeneration schaffe ich dies nicht wirklich. Ich zerstöre die großen Muskeln lediglich 1x in der Woche so richtig.

Klar habe ich die großen Verbundübungen: Kreuzheben, Kniebeuge, Schulterdrücken (Langhantel Military Press) und Bankdrücken auch mit drin, kann mich mit diesen jedoch nicht 2x mal in der Woche so richtig zerstören. Das schaffe ich lediglich 1x. Somit regenerieren die großen Muskelpartien eine Woche, die ich auch irgendwie brauche, da ich erst danach wieder so richtig im Saft stehe. Um das auszugleichen binde ich am Freitag außerdem bisschen Rücken und Brust und somit ja auch Biceps und Triceps mit ein.

Das Ding ist, was wäre nun optimaler? Dieser Trainingsplan oder einer, wo ich 2x die Muskeln angreife wie zum Beispiel in diesem 2-Split, wo ich dann aber pro Trainingseinheit mich nicht völlig zerstöre, sodass ich nochmal in der Woche trainieren den Muskel angreifen kann.

Trainingsplan: 2-Split

  1. Montag: Brust, Triceps, Rücken, Biceps, Schultern
  2. Dienstag: Beine, Beinbiceps, Po, Waden, Bauch
  3. Mittwoch: Cardio
  4. Donnerstag: Brust,Triceps, Rücken, Biceps, Schultern
  5. Freitag: HIT, Beine, Beinbiceps, Po, Waden, Bauch
  6. Samstag: Cardio
  7. Sonntag: Ruhetag

Was würdet ihr mir empfehlen? Lieber 1x so richtig oder 2x halb?

Danke im Vorraus!

Sport, Fitness, Bodybuilding, Gesundheit, Ernährung, Krafttraining, Kraftsport, Gesundheit und Medizin, Regeneration, Sport und Fitness, maximalkraft
Krafttraining Muskelaufbau Maximalkraft beim Bankdrücken bei 1.70m

Hey Leute,

ich mache Krafttraining im Breich Bodybuilding aber auch auf Ausdauer und Kraft, nicht nur auf aussehen, mir geht es eher um Können also um das schwerstmlögliche Gewicht zu stemmen, aber ich muss auch entsprechend den Körper haben soll heißen ich will nicht aussehen wie ein Powerlifter (Dick aber Stark bzw. die Maximalgewichttrainer denen es egal ist wie ir Körper aussieht Hauptsache sie stemmen z. B. so viel wie möglich).

Ich bin 1.70m Groß und ca. 70 - 75 Kg schwer. Ich weiß nun das vieles auch von der Größe abhängt und auch von der Genetic.

Was ich gerne wissen will ist rein Interesse halber was könnte ich maximal vom Gewicht beim Bankdrücken flach erreichen gibt es da Erfahrungswerte oder so ca. Erfahrungen oder hängt das alles von der intensität ab wenn z. B. ein 1.80m Kerl im Bankdrücken 150 Kg packt schaff ich das auch mit meinen 1.70 nur brauch ich länger und ist schwerer für mich ??

Oder hängt das alles nur von der Genetic ab.

Viele haben mir schon erklärt Genetic ist viel aber auch nicht alles, da jeder Muskel bei JEDEM gleich funktioniert und auch gleich aufbaut. Nur bei denen die gute Gene haben es einfach nur schneller geht und auch länger anhält wenn mann Monate lang kein Training mehr macht und auch man nach einer längeren Pause schnell wieder zu seinem alten Ergebnissen bzw. Stand kommt als die wo nicht so gute Gene besitzen.

Die wo nicht so gute Gene besitzen brauchen nur viel länger und müssen viel Geduld und Mühe mitbringen.

Was mir einleuchtet ist je länger der Weg desto schwerer hat mans schweres Gesicht zu bewegen oder so ähnlich.

Kurzum der 1.80 Kerl hat ja längere Ärme d. h. längerer Weg beim Bankdrücken desto schwerer ist es für ihn z. B. 100 Kg zu stemmen im Vergleich zu mir, da ich den kürzeren Weg habe.

Dad heeißt für mich wenn der 180 Typ 1 wdh. hat müsste ich theoretisch gesehen 2 packen da für mich die intensität nicht so Groß ist, da kürzerer Weg, wie die des 180 Typen.

Das heißt aber wiederum bei dem 180 cm Typen ist die Intesität höher dafür werden die Muskeln besser aktiviert bzw. angeregt und da durch wachsen diese schneller und er kann vor mir Gewicht zulegen auf die Langhantel.

Was mir auch einleuchtet ist je Größer man ist des do größer sind die Muskeln desto Dicker können se werden.

Also aufgrund was ich so halbwegs weiß meine Frage:

woher weiß ich bzw. kann man überhaupt so in etwa wissen wie viel man mit der Körpergröße 1.70m beim Flachbankdrücken stemmen kann?

oder ist dies eine Erfahrungssache die man selbst Herausfinden muss?

Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe.

Bei Rückfragen stehe ich euch gerne zur Verfügung. :-) ;-)

Bodybuilding, Muskelaufbau, Krafttraining, Bankdrücken, maximalkraft

Meistgelesene Fragen zum Thema Maximalkraft