Ist es normal wenn man keine Gedärme oder das "Innere" von Menschen/Tieren sehen kann?

Hallo,

Ich weiß, viel zu viel Text für so eine "komische" Frage, aber es interessiert mich trotzdem:(..

Also vorerst, ich hatte das eig schon immer, auch meine Mutter ist so, also hab ich das wahrscheinlich von ihr. Aber sonst kenn ich niemanden, der sich vor sowas ekelt, deshalb Frage ich hier ob es jemandem auch so geht.

Ich bekomm immer so ein komisches Gefühl in Bauch, wenn ich Innereien oder Gedärme sehe, von Menschen oder Tieren. Das war vorhin auch wieder so, ich habe was normales gegoogelt und dann kam da natürlich wieder ein unpassendes ekliges Bild dazwischen, wo die Haut aufgeschnitten ist und man reingucken kann:/ dann kam wieder dieses komische Gefühl und ich hatte das Gefühl mich übergeben zu müssen.

Oder früher zB, ich hab mit einer freundin "Menschen Tiere und Doktoren" geguckt, und immer wenn da die Operationen gefilmt wurde musste ich weggucken, während meine Freundin ALLES gesehen hatte. Ich hätte das niemals ausgehalten. Ich finde das sooo schrecklich, ich könnte mir nicht vorstellen das mal in echt zu sehen, ich glaube ich würde mich wirklich übergeben müssen. Und keiner kann das verstehen. Die meisten sagen dann immer nur jaaa, ich finde das auch eklig, aber so schlimm nun auch wieder nicht.

Ich kann auch nicht verstehen, wie man im Krankenhaus arbeiten kann und dort Menschen aufschneidet, und dort drin "herumhantiert". NIEMALS könnte ich da auch nur zugucken.

So und jetzt die Frage: ist das normal und geht es jemandem hier auch so? Und wenn nicht kann man das irgendwie behandeln lassen? Auch ohne Therapie? Denn mir kommt es manchmal schon blöd vor, ich ekle mich ja praktisch "vor mir selbst".

Ps: und es ist immer nur so schlimm wenn ich weiß das es echt ist, also bei einem horrofilm zB "Anatomie" konnte ich mir alles ansehen.

Vielen Dank für gute Antworten und liebe Grüße

Ekel, Anatomie, Innereien
10 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Innereien