Mit Externem Receiver bessere Signalqualität als mit Integrierten?

Hallo liebe Community,

Ich habe gerade festgestellt das wenn ich z.b Phoneix HD im Wohnzimmer anschaue knapp 60% Signalqualität habe und in meinem Zimmer bloß 3%. Im Wohzimmer empfange ich alles über einem Externem Receiver (Humax 5400S). Bei mir im Zimmer nutze ich den Integrieten Receiver vom TV (Samsung MU7059).

Jetzt wollte ich fragen ob ich an meinem MU7059 bessere Werte durch einen Externem Receiver erreichen kann? für verschlüsselte Sender habe ich am MU7059 den TV key und im Wohnzimmer Humax 5400S ist eine tivuSat karte was eine HD+ Karte entspricht bloß für italiensiche privat sender statt Deutsche. Da aber Phoneix HD frei empfangbar ist und ich ja dafür kein TV Key Stick brauche oder tivuSat karte denke ich dass die unterschiedlichen Signalqualitäten am integrierten und externem Receiver sich differenzieren.

Jetzt habe ich mir überlegt den Humax Digital Nano HD zu kaufen. Würde ich dadurch dann auch bessere Werte haben? Ich habe nämlich bei den Privaten Deutschen Sender Probleme mit dem Empfang über den TV Key (Verpixeln etc.)

leider kann ich mit meinem Humax 5400S Nicht testen was ich für eine Signalqualität bein den Privaten Deutschen Sender habe,da ich nicht die möglichkeit habe sie zu empfangen mit der tivuSat Karte. Aber wenn ich bei den Frei empfangbaren Sender unterschiede habe gehe ich davon aus,dass auch die privaten besser empfangbar sind.

Was sagt ihr dazu?

Mit Externem Receiver bessere Signalqualität als mit Integrierten?

Möchte eig. nur HD TV sehen an meinem MU7059 ohne aussetzer etc. vorallem Private Sender deswegen HD+ Karte was beim Nano HD mitgelifert wird.

Vielen Dank schon mal im Voraus

Computer TV Technik Samsung Astra HDTV Sat Technologie Humax HD Nano Uhd
1 Antwort
Darf ich eine Satellitenanlage auf meinem Balkon aufstellen?

Guten Abend zusammen. Wie immer bitte ich zu allererst um vernünftige Antworten, keine Beleidigungen oder Vorwürfe!

Also auf dem Dach steht schon eine Satellitenanlage, doch das Kabel was vom Dach durch die Wand, bis in meine Wohnung liegt, ist defekt. Man empfängt also nichts mehr. Der Vermieter weiß dies, hat aber leider noch nichts dran geändert.

Zur Zeit schau ich über DVBT, doch dies soll im März nur noch über DVBT2 HD empfangbar sein, was in der Anschaffung eines resievers schon teuer ist, dazu kommt noch eine Karte die man auch bezahlen muss.

Wenn ich mir aber nur eine Satellitenanlage zulege, diese dann auf meinem Balkon aufstellen möchte, darf der Vermieter mir dies verbieten?

Ich wohne auf dem Land, mein Balkon liegt hinten zum Schrotthof und nicht zur Straße hin. Ich müsste auch keine Löcher in die Wände boren, da diese schon vorhanden sind. Im Mietvertrag steht auch keine Regelung dazu. Mein Vermieter Schnauzt schon rumm, wenn ich meine jetzige DVBT Antenne nach draußen stelle, er aber selber eine draußen an der Fassade hängen hat.

Habe meinen Vermieter auf die Satellitenanlage angesprochen, dass ich ab März über DVBT nichts mehr empfangen werde und ich mir eine Schüssel auf dem Balkon stellen wollte. Der Vermieter meinte dass eine auf dem Dach steht und ich darüber schauen soll. Ich sagte ihm dass das Kabel aber in der Wand immer noch kaputt ist und ich nichts empfangen kann. Wo der Vermieter aber nur mit schulterzucken reagierte und tja sagte.

Was kann ich tun?

Danke schon mal im voraus

TV Fernseher Mieter DVBT Mietwohnung Mietrecht Vermieter Mietvertrag HDTV
9 Antworten
Kabelanschluss - wie kann man die Bildqualität (Flachbildfernseher) verbessern?

Hallo an alle,

wir haben uns einen Flachbildfernseher mit integriertem Triple-Tuner, Smart-TV und anderem Schnickschnack gekauft, weil bei uns im Haus seitens des Vermieters von Satelliten- auf Kabelfernsehen umgestellt worden ist. Der Techniker hatte uns dazu geraten (anstatt einen Receiver zu unserem alten Röhrenfernseher dazu zu kaufen).

Nun haben wir das Gerät und stellen enttäuscht fest, dass die Bildqualität nicht gerade berauschend ist. Es sieht immer so aus, als wäre ein Bild hinter dem Bild oder man kann auch sagen, es sieht so aus, als befände sich auf dem Bildschirm eine zerknitterte Folie aus Cellophan. Außerdem sehen die Personen so aus, als hätten sie eine Schicht aus Lehm im Gesicht. Zudem sind die Konturen sehr unscharf und ist das Bild verzerrt, besonders wenn die Kamera schwenkt oder zoomt (Nachzieheffekt). Eine deutliche Verbesserung der Bildqualität durch manuelles Finetuning in den Bild- und Toneinstellungen konnten wir nicht erreichen. Die Signalqualität und -stärke liegen bei 100 bzw. 91 %, also dürfte der Fehler da nicht liegen.

Unsere Recherche im Internet hat im Nachhinein ergeben, dass so ein Flachbildfernseher keine großen Vorteile bietet, wenn es um das reine Fernsehvergnügen geht (bessere Bildqualität ist am ehesten bei der Nutzung einer Spielekonsole und eines DVD/Blu-ray-Recorders gegeben). Das TV-Gerät ist zwar auf hochauflösendes Fernsehen ausgelegt, jedoch senden die meisten TV-Anstalten ihr Programm überwiegend nicht in HD, wie wir außerdem -leider zu spät- herausgefunden haben. (Manchmal, wenn ein Film in HD läuft, ist die Bildqualität hingegen besser.)

Uns stellt sich nun die Frage, was wir tun können, um die Bildqualität beim Fernsehen zu verbessern. Was könnt ihr uns da empfehlen? Wir haben gelesen, dass es sogenannte Signalverstärker gibt. Könnte das die Probleme mit dem Bild lösen? Welche Ursache könnte hinter der schlechten Bildqualität stecken? Wir freuen uns über Euren Rat.

Gruß

HDTV Kabelfernsehen Bildqualität
4 Antworten
Sehr altes Strategiespiel gesucht (Mischung aus Civ+Risiko+BattleIsle)

Ich versuch noch mal mein Glück, auch wenn ich es nach ca. 6 Jahren eigentlich schon bald aufgegeben habe.

Stellt euch ein Spiel vor, was aufgebaut ist wie Civilisation (Karte) unterteilt in Raster (wie bei Battle Isle, jedoch Eckig) jedes Raster hat einen speziellen Untergrund (Berge, Steppe, Wald...)

Von diesen Feldern gibt es tausende (daher kein Risiko) Das Spielprinzip basiert aber auf Risiko, da man Einheiten auf den Feldern verteilen kann, und somit Nachbarländer/ Felder ein nehmen kann.

Die Einheiten werden aber nur durch einen Strich dargestellt, später oder generell lassen sich auch Forts etc. als Verstärkung drauf bauen, die dann als Symbol dargestellt werden.

Es gibt 3 Computergegner und man spielt das Spiel mit der Maus.

Es gibt keine Animationen, abgesehen davon, dass der Strich nach oben geht, wenn man Einheiten auf dem Feld verteilt ;) Sprich das Spiel ist gute 10-20 Jahre und/oder älter! Könnte Amiga / CDTV oder schon Win95 gewesen sein.

Mehr fällt mir dazu leider nicht ein, außer der Tatsache, wenn so viele Felder und Computergegner spielen, benötigt das Spiel sicherlich einiges an Rechenleistung. Also dürfte es nicht all zu alt sein und mind. zu Amigazeiten auf den Markt gekommen sein.

Als ich das Spiel damals spielte, kann ich mich erinnern, im Besitz von über 200 Feldern gewesen zu sein und aus allen Himmelsrichtungen griffen die Computergegner an. Das Spiel war Runden basierend.

Vielen lieben Dank schon mal...

PS:

Falls ihr Adressen oder Personen kennt, die sowas recherchieren können, gerne auch kostenpflichtig, wäre ich über Kontakte sehr dankbar.

Gruß Chris

PC PC-Spiele alte Spiele amiga HDTV Abandonware
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema HDTV

Ci+ Modul verschlüsseltes signal

3 Antworten

Unitymedia HDTV auf mehreren Fernsehern ohne zusätzliche Kosten möglich?

2 Antworten

Kabelanschluss - wie kann man die Bildqualität (Flachbildfernseher) verbessern?

4 Antworten

Bild in Bild Funktion beim Fernseher?

5 Antworten

Italienische und deutsche HD Sender mit einem receiver über SAT empfangen?

2 Antworten

Antennenkabel - schlechte Abschirmung am Stecker?

2 Antworten

FIX TV Antenne?

2 Antworten

HDTV kostenlos empfangen?!

8 Antworten

Beim Receiver DIGIT ISIO S2 von TechniSat funktioniert meine HD+ Karte nicht

2 Antworten

HDTV - Neue und gute Antworten

Beliebte Themenkombinationen