DVB-S Receiver und HD+ später nachrüsten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Receiver selbst muss HD (und DVB-S(2)) unterstützen. Da dein Plasma keinen DVB-S(2)-Tuner sondern nur DVB-C und -T hat, musst du bei Satellitenempfang so oder so einen externen Receiver nutzen, also lieber gleich einen mit HD-Unterstützung holen.

Da dein Fernseher wie bereits gesagt über keinen DVB-S2 Tuner verfügt, erübrigt sich die Debatte, d.h. du würdest einen Receiver benötigen.

Da gibts dann grob gesagt zwei Möglichkeiten:  entweder du kaufst dir ein HD+ zertifiziertes Gerät oder eines mit einem CI+ Slot (HD+ hat trotz anderslautender Aussagen erst einmal nichts mit CI+ zu tun - HD+ läuft aber mit entsprechendem Modul in CI+ Slots).  Dabei musst du aber mit den bekannten Einschränkungen wie Vorspulsperren oder in manchen Konstellationen Aufnahmeverboten (nur der HD+ Sender versteht sich, alles andere unterliegt - auch hier entgegen anderslautender Gerüchte - nicht den Einschränkungen).  Manche, etwas einfacher gestrickte Personen würde das auch "Abzocke" nennen...

Die zweite Lösung ist zwar nicht ganz so einfach und bedarf eines kleinen bisschen Fachwissens, ist aber inzwischen äußerst beliebt:  man benutzt einen Receiver der sog. "Softcams" unterstützt (das kann natürlich nicht beworben werden, such also gar nicht erst bei den Herstellern).  Im Prinzip ist das nichts anderes als eine Software die auf den Receiver aufgespielt wird und aus einem Kartenleser, der im Auslieferungszustand z.B. nur die Verschlüsselung Conax kennt (HD+ ist Nagravision3), wird ein Kartenleser der so ziemlich jedes gängige Format liest.  Je nach Receiver ist das u.U. kostengünstiger als die HD+ Karte mit Modul ALLEINE.  Die andere übliche Möglichkeit ist einen beliebigen Receiver mit einem normalen CI Slot (also ohne "+") zu kaufen und dann ein Modul vom Typ "UniCAM" zu benutzen.  Effekt ist der selbe, allerdings muss das Modul mit einer speziellen Firmware beschrieben werden, was ein Programmiergerät voraussetzt.  Beides zusammen kostet in etwa 100€, ist also auch nicht ganz günstig.  Dazu kommt, dass dieses Modul mit manchen Geräten schon mal ein paar Zicken machen.

Der große Vorteil der zweiten Lösung (egal ob Softcam oder UniCAM) ist, dass sich der Receiver dann nicht um irgendwelche Funktionsbeschränkungen schert, d.h. du kannst aufnehmen, spulen, schneiden, archievieren wie du möchtest.  Ohne (bezahlte!) Karte geht natürlich gar nichts.

für hd brauchst du auf jeden fall einen dvb-s2 empfänger, nur der kann hd empfangen. für die hd+abzocke brauchst du an diesem receiver einen speziellen CI+slot - oder er ist direkt hd+ zertifiziert, dann liegt meistens ein jahresabo beim receiver bei

Was möchtest Du wissen?