Freenet TV (DVB-T2) Empfang über Receiver mit CI+Slot möglich?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das Modul zu tauschen ist eine mögliche, wenn auch umständliche Variante.  
Das Problem ist, dass die kleinen Steckkontakte nicht für eine oftmalige Umsetzung geeignet sind und sich so schnell ein Verschleiß einstellen wird.

Probieren kann man es natürlich, wenn man die entsprechende Vorsicht walten lässt.

Wichtig ist, dass die Receiver auch HEVC-geeignet sind.
Das ist die neue Kompressionsart (auch H.265 genannt)

Gefunden habe ich auf die schnelle nur dieses Gerät
https://www.amazon.de/Hunter-DVB-T2-Receiver-H-265-HDMI-Kabel/dp/B01DW44KS8/ref  

Gruß DER ELEKTRIKER

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wieso monatlich irgendwas zahlen ? Kauf doch ne 60 cm Schüssel und zwei Satreceiver bei Amazon, kostet

Schüssel: 25 € , Halterung: 15 €, Receiver: je 35 €, Kabel : 20 €

macht zusammen 130 € , dazu noch einmal einmessen lassen für 50 und monatliche Koten sind null. Genauso hab ich es genau, kleiner Receiver von Edision mit HDMI und AV ausgang und betreibe damit 2 unterschiedliche Fernseher mit je der identischen Fernbedienung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Erdbeerman82
21.10.2016, 08:13

Wenn das so einfach wäre, hätte ich das schon längst gemacht. Meine Mutter wohnt in einem Mietshaus, da sind Schüsseln unzulässig.

0

Zunächst würde ich auf einen anderen Anbieter warten ... freenet TV ist m.E. deutlich überteuert (79€ inkl. 3 Monate Empfang sehe ich schon als dreist an), aber CI+-Module sind nicht an ein Gerät gebunden.

Eine andere Frage: welchen Telefonanschluß hat Deine Mutter? Mit V-DSL könnte sie über einen zweiten W-LAN-Receiver (hier müßte man sich informieren, wie man günstig an diesen rankommt, der dann auch funktioniert, leider sind sie meist generisch, also Vodafone-Receiver nur für Vodafone geeignet etc.) ohne CI+-Wechsel beide Fernseher bei besserer Qualität und breiterem Angebot an Sendern betreiben.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Erdbeerman82
21.10.2016, 11:56

Soweit ich inormiert bin, wird es keinen anderen Anbieter geben. Die Rechte sind ausschließlich Freenet vorbehalten. Die Kosten liegen bei 69 Euro (12 * 5,75 Euro)pro Jahr, pro Fernseher. Internet besitzt meine Mutter nicht. Telefon läuft über eine Sim Karte mit einer Sende/Empfangstation von Vodafone.

0

Was möchtest Du wissen?