Die Legende von Korra, Lore-Fehler?

Hey,

Ich habe Gestern endlich mal die Legende von Korra zu ende geschaut. Im Großen und Ganzen fand ich, dass es eine wirklich spannende und gute Serie ist. Es gab nur ein paar Sachen, die mich etwas gestört haben. Dabei kann es aber sein, dass ich, da ich jetzt nicht der größte Avatarexperte bin, manche Sachen auch falsch verstanden habe.

Daher würde ich gerne mal an Leute, die sich mit dem Avatar-Universum (gerne auch mit Bezug auf die Comics) gut auskennen, fragen:

  • Wieso konnte in der 2 Staffel teilweise in der Geisterwelt gebändigt werden, obwohl in beiden Serien gesagt wurde, dass das nicht möglich ist?
  • Wieso haben so viele Charaktere so schnell das Bändigen gemeistert? Zum Beispiel konnten Zaheer und Kya anscheinend, als sie durch die harmonische Konvergenz ihre Kräfte bekamen, nach wenigen Wochen bis Monaten Training bereits auf Meisterniveau kämpfen. Zaheer hat ja sogar problemlos mit Tenzin mithalten können, der Jahrzehnte lange Erfahrung hatte und von einem Meister des Luftbändigens ausgebildet wurde.
  • Steht die Geschichte mit den Löwenschildkröten nicht im Widerspruch zu Mond, Dachsmaulwürfen, Drachen und Himmelsbisons als erste Bändiger, die es dann den Menschen beigebracht haben? Oder ist das mehr eine Legende, die sich die Menschen zum Ursprung der Bändigerkräfte erzählen. Wenn dem nicht so ist, welche der beide Versionen "stimmt" dann?

Freue mich auf eure Antworten :)

Fernsehen, Film, Avatar, Serie, Cartoon, Filme und Serien, Nickelodeon, Serien und Filme, korra, die-legende-von korra
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Cartoon