Verlier ich ihn?

Hey,

Ich habe einen Freund (freundschaftlich) und ich hab ihn durch meine beste Freundin kennengelernt. Ich kenne ihn schon seit ca. 5-6 Jahre und ich hab erfahren, dass er mit der Zeit Gefühle für mich bekommen hat.

Aufjedenfall blieben wir dann nur Freunde und er musste irgendwann sehr weit weg ziehen. Ich war schon traurig darüber aber ich konnte halt nichts ändern und das wusste ich auch. Er kam dann trotzdem manchmal auf Besuch zu mir. Seine Gefühle sind niemals verschwunden und es tat mir Leid, dass er sich wegen mir schlecht fühlte. Doch irgendwann kam es dann dazu, dass wir ein bisschen bei mir "feiern" wollten und er halt Alkohol organisiert hat. Wir waren dann leicht angetrunken und haben Händchen gehalten. Nebenbei hab ich mit meiner Freundin gechattet und sie meinte aus Spaß, dass wir uns küssen sollen. Das haben wir dann sogar irgendwann gemacht und haben ein Beweisvideo gemacht und ihr geschickt. (Ich bereue es noch) Danach hab ich erst realisiert, dass ich wirklich meinen besten freund geküsst hab und wurde dann zickig und ignorierte ihn. (das bereue ich noch mehr).

wir blieben dann weiterhin nur Freunde, doch wir haben uns immer seltener getroffen. Ich hab ihn eigentlich schon immer fragen müssen ob er kommen will aber er schrieb dann, dass er keine Zeit hat wegen Schulstress und anderem Kram. Das verstand ich natürlich aber schlug dann immer ein Datum vor und fragte ob es da ging (er hatte nie Zeit). Jetzt in den ferien dachte ich es wäre optimal dass er kommen würde doch dann schrieb er nur: "Sorry aber meine Freundin würde das nicht so gut finden". Ich war zuerst komplett schockiert und wusste nicht, dass er eine Freundin hat. Ich denke mal er hat es aufgegeben und dachte, dass ich niemals Gefühle für ihn aufbauen würde. Doch seitdem ich das mit seiner Freundin erfahren habe, muss ich oft an ihn denken und ich frage mich immer, ob ich ihn nach einer Beziehung hätte fragen sollen. Jetzt hab ich Angst, dass wir keine Freunde mehr sind und unser Kontakt irgendwann komplett verschwindet. Ich bin auch irgendwie froh, dass er wenigstens eine Freundin in seiner Nähe hat aber ich bin trotzdem darüber traurig. Was denkt ihr wie es weitergeht und was soll ich tun? Soll ich mich trotzdem noch bei ihm melden, weil vielleicht will er nichts mehr mit mir zutun haben. (er ist auch selten online)

(sorry für den langen Text)

Liebe, Freundschaft, Psychologie, bester Freund, Liebe und Beziehung
Wie werde ich zum "Main Character"?

Hey,

Ich habe auf Tiktok ein Video gesehen von einem Mädchen das glaube ich Xie Chu Ling heißt. Sie soll angeblich auch schon bekannter sein, wo weiß ich allerdings nicht. Hier ein paar Bilder vom Tiktok:

Sie gibt mir so richtige "Main Character" Vibes. Wahrscheinlich wissen jetzt viele nicht was ich meine aber sie hat halt einen mega nicen Style, ist voll hübsch und lebt wie es aussieht in einer Großstadt. Das wird jetzt echt bisschen schwer zu erklären aber ich (W,15) will mir auch solche Klamotten kaufen, lebe aber in einer Kleinstadt wo man nicht viel machen kann und ich find sie auch nicht schön. Und ich mach jetzt nichts aufregendes. Meine Hobbies sind Klavier spielen, Zeichnen, Fernsehen und manchmal Freunde treffen. (also auch nicht spannend) Bin jetzt auch nicht beliebt oder so und mir ist besonders jetzt in den Ferien mega langweilig.

Ich komme mir halt ein bisschen "verloren" vor. Wisst ihr was ich meine? Vor allem weil ich seit corona sehr unmotiviert bin und größtenteils meiner Zeit in meinem Zimmer verbring. Ich wäre aber gern so wie das Mädchen auf dem Bild. Guter Style und wahrscheinlich ziemlich beschäftigt und nicht planlos. (Ich habe kein Interesse in ein Verein oder so zu gehen)

Wie ich die Frage jetzt formulieren würde: Was kann ich tun um so zu werden bzw. ein aufregenderes Leben zu haben? (DER "Main character" zu sein. Für mich als auch wie ich angesehen werde)

(falls ihr selber Tiktok habt und euch das Video ansehen wollt, der User heißt: ttkaixino_)

Wie werde ich zum "Main Character"?
Freizeit, Beschäftigung, Hobbies, tiktok
Verliebt in L (deathnote)?

Hey,

Ich hab ein Problem und zwar bin ich echt stark verliebt in L aus Deathnote. Sein Aussehen, seine Art und seine Geschichte... Alles an ihm ist interessant. Ich denke mir sogar selber immer, dass ich gern mit ihm zusammen wäre bzw. so sein will wie er. was er alles schon erreicht hat... Der Titel "weltbeste Detektiv" und seinen hohen IQ dazu ist für mich so dermaßen attraktiv. Und die Tatsache, dass er alles genau überdenkt und Light immer einen Schritt voraus ist, ist echt krass. Und, dass er sich auch nicht auf Liebe oder Freundschaft einlässt, weil er vielleicht nicht so empfindet bzw. er viel durchgemacht hat und ihn nur seine Arbeit und Fälle zu Lösen interessiert, macht ihn noch anziehender (Man erfährt ja auch so gut wie nichts über seine Geschichte). Es tut weh zu wissen, dass er nicht existiert, dass alles nur ein Anime ist und ich nicht aufhören kann an ihn zu denken oder ihn sogar zu googeln. Die Serie Deathnote hab ich jetzt schon zum 3 mal durchgeschaut, hab ein Bild das 1 Tag gedauert hat gemalt und hab auch schon 4 Edits über ihn gemacht. Ich weiß nicht warum ich mich immer so stark verliebe denn wenn ich das einmal getan habe dauert es Ewigkeiten bis ich denjenigen vergesse. Und das schlimme ist, dass L ja nur eine fiktive Figur ist.

Ich bin dankbar für jede ernste Antwort, weil ich nicht weiß was ich dagegen tun soll.

Liebe, Anime, Death Note, Liebe und Beziehung, verliebt, fiktiver charakter, ll
verliebt in L von Death Note?

Hey,

Wie schon im Titel steht bin ich total in L Lawliet aus dem Anime Death Note verliebt.

Ich liebe einfach alles an ihm. Ich muss durchgehend irgendwelche Fakten über ihn googeln. Ich find ihn auch mega attraktiv wegen seiner Intelligenz, seinem Aussehen (vor allem die Haare und seine schwarz-grauen Augenringe) , Charakter, wie er sich verhält (wie er steht, sitzt und sogar auch dass er immer den Daumen an die Lippen hält wenn er nachdenkt) und ich liebe auch aus irgendeinem Grund seine Vergangenheit.

Ich habe nämlich gelesen, dass er als er 5 war von seinen Eltern draußen im Regen stehen gelassen wurde ('SPOILER' Das soll anscheinend auch der Grund sein warum die Szene wo er im Regen kurz vor seinem Tod steht so traurig war, was auch meine Lieblingsszene ist weil man sehr viel Ausdruck bei ihm erkennen konnte). Und wurde dann halt von Watari in seinem Waisenhaus aufgenommen und sogar schon mit 8 Detektiv geworden sein.

Und mein Problem ist jetzt, dass ich nicht aufhören kann über ihn nachzudenken. Ich bin immer mega traurig darüber, dass er gestorben ist und vor Allem, dass er nicht echt ist. Ich habe bereits 2 mal die Serie durchgeguckt, ich hab ihn gezeichnet (was übrigens einen ganzen Tag gebraucht hat) und ich habe jetzt schon 2 mal ein Edit über ihn erstellt.

Ich weiß nicht was mit mir los ist aber, dass ich so stark für eine fiktive Figur empfinde ist doch nicht mehr normal oder? Was kann ich tun um mich besser zu fühlen? Ich wäre für jede ernste Antwort sehr dankbar!

Anime, Death Note, verliebt