Welches Fach der Gesellschaftswissenschaften hat die niedrigste Arbeitslosenquote?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Bereich ist sehr groß, deswegen ist es schwierig, das einzugrenzen). Pädagogik, klinische Linguistik, Sozialpädagogik, Psychologie (wenn man es dazuzählt) und Kommunikations- und Medienwissenschaften haben laut Zeit und Dozentenaussagen ganz gute Chancen. Das große Sorgenkind der Gesellschaftswissenschaften war immer die Soziologie (da gibt es so nen Ranking nach Berufschancen, ich glaube, das ist im Focus, aber ich bin mir gerade nicht sicher). Die Sprachen, allen voran Germanistik, sind auch eher schwierig, erst recht, da es keine klaren Berufsbilder wie "der Germanist" gibt. Wichtig ist einfach, dass man sich vorher überlegt, was man gerne werden will und dann daraufhin arbeitet. Erstens hat man im Studium mehr Motivation, wenn man ein Ziel vor Augen hat, und zweitens ist der Beruf wichtiger als der Studiengang, weil man im Schnitt drei bis 5 Jahre studiert und ergo wesentlich länger arbeitet. Also nicht Germanistik aus Freude an der Literatur studieren, sondern lieber Sozialpädagogik aus Interesse am Beruf des Sozialarbeiters (oder was auch immer dich interessiert).

Ich denke mal nach wie vor in der Psychologie, immer mehr Scheinkrankheiten und wer sich nicht in der Lage sieht als Therapeut zu arbeiten, kann das Verhalten von Menschen an Fahrkartenautomaten untersuchen, bzw. Analysieren.

Im Bereich Sprachwissenschaft am Besten Richtung Computerlinguistik.

Umfrage: Welches Fach mögt ihr?

Ich würde gerne wissen welches fach Deutschland mag :) P.s ist den Lieblings fach nicht dabei schreib einfach eine Antwort :DDD

...zur Frage

Wieso müssen Schüler jedes Fach verstehen. Wenn Lehrer doch auch immer nur 1-3 Fächer können?

Wenn Lehrer nicht fähig sind jedes Fach zu unterrichten, sondern immer ein studiertes Fach Unterrichten. Wieso wird dann von den Schülern erwartet jedes Fach zu verstehen?

...zur Frage

Fahrradkette 8-fach / 9-fach / x-fach

Hallo,

bei Fahrrradketten findet man immer die Angabe so und so viel fach z.B. 8-fach. Was bedeutet das? 8-fach was? Hat jemand einen Link zu einem Artikel, der erklärt, auf was man beim Kauf von Kette, Kassette usw. achten muss, damit das alles passt? Gegoogelt habe ich bereits, jedoch mehr Produkte als Erklärungen gefunden. Danke!

...zur Frage

Was ist eine institution (Geräteturnen)?

Hallo

Unzwar soll ich auf dem Titelblatt meiner Praktikumsmappe aus dem Fach Gesellschaftswissenschafte

die Anschrift meiner Institution

und meine Institution

hinschreiben und da ich die Definition nicht ganz raffe und ich wie gesagt die Institution (ich war beim Geräteturnen Helferin) passend hinschreiben ...?

meine Frage wäre jz was soll ich denn dahin schreiben ( also die passende Institution zum Geräteturnen bzw Helferin dort)

danke im voraus (klasse 8)

...zur Frage

Wann Bafög Bankdarlehen möglich?

Sagen wir, ich habe anfangs in einem Studiengang studiert (von Anfang an Bafög gekriegt) und nach 3 Semestern das Fach gewechselt.

Im neuen Studiengang habe ich lange, zu lange, studiert und den leistungsnachweis nicht geschafft, sodass ich irgendwann wegen fehlendem Leistungsnachweis kein Bafög mehr bekam.

Nun habe ich, trotz der langen zeit im 2. Studiengang, in einen 3. Studiengang gewechselt, wo ich mich nun im 1. Semester befinde.

Wäre es nun denkbar Bafög als bankdarlehen zu bekommen?

Denn ich habe dazu gelesen:

  1. Wen fördert das BAföG-Bankdarlehen?
  • Studierende oder Auszubildende an einer Höheren Fachschule, Akademie oder Hochschule
  • nach Ablauf der Regelstudienzeit
  • wenn Du keinen Bafög-Anspruch mehr hast oder noch nie hattest
  • Absolventen des zweiten Bildungsweges
  • Berufstätige, die wegen ihrer beruflichen Qualifikationen an einer Hochschule studieren, aber keine formelle Hochschulzugangsberechtigung haben
  • für über 30-Jähre, die ihre Ausbildung aus persönlichen/ familiären Gründen nicht früher beginnen konnten
  1. Was fördert das BAföG-Bankdarlehen?
  • verlängertes Studium aufgrund von einem Fachrichtungswechsel oder Ausbildungsabbruch
  • Studienabschluss
  • eine weitere Ausbildung

Nunja, Regelstudienzeit im 2. Studiengang hatte ich ja deutlich überschritten.

Bafög-Anspruch (also als 50/50 Zuschuss) habe ich auch nicht mehr (ist auch recht deutlich daran dass ich Wohngeld genehmigt bekommen habe und auch bisher bekomme)

"verlängertes Studium aufgrund von einem Fachrichtungswechsel"

Naja, 10+Hochschulsemester würde ich schon , bedingt durch die 2 Fachrichtungswechsel, als verlängertes Studium deuten.

Auch unter

http://www.bafoeg-aktuell.de/bafoeg/foerderungsarten.html#bafoeg-bankdarlehen-8211-zinskonditionen-ab-01102016

lese ich zu den Konditionen dort nur:

Anspruchsberechtigung

Ausbildungsförderung in Form des verzinslichen Bankdarlehens erhalten Auszubildende an höheren Fachschulen, Akademien und Hochschulen gemäß § 17 Abs. 3 BAföG

  • für eine einzige weitere Ausbildung, die eine Hochschulausbildung insoweit ergänzt, als dies für die Aufnahme des angestrebten Berufs rechtlich notwendig ist
  • für eine einzige weitere Ausbildung, wenn die besonderen Umstände des Einzelfalles, namentlich das angestrebte Ausbildungsziel, dies erfordern
  • für die durch einen Fachrichtungswechsel verlängerte Studiendauer (gilt nicht für den erstmaligen Fachrichtungswechsel aus wichtigem Grund)
  • in den Fällen der Hilfe zum Studienabschluss

Punkt 3 träfe ja dann auf mich zu.

Und nur nochmal zur Aufklärung, da die Fragen ja doch wieder kommen:

Studiengang 1: bafög gekriegt, nach 3 Semestern gewechselt

Studeingang 2: weiter bafög gekriegt, irgendwann an Leistungsnachweis gescheitert, danasch kfw kredit und so genutzt

nach rund 9 semestern wechsel in studiengang 3

Wie schätzt ihr die Aussichten auf Bafög Bankdarlehen ein?

Und warum konkret denkt ihr dass es mir zustehen müsste oder auch nicht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?