Kann ich diesem Jungen unter diesen Umständen noch vertrauen?

Hallo,

Vor etwas mehr als einem Jahr habe ich einen Jungen kennengelernt, mit dem ich einige Monate eine Beziehung geführt habe. Körperlich sind wir dabei nie sehr weit gegangen, aber zwischenmenschlich war das schon was ganz besonderes irgendwie. Wir haben uns wirklich total gut verstanden und ich hatte das Gefühl, meine bessere Hälfte gefunden zu haben.

Irgendwann kam es dann aber mal zu einem Streit, der eher banal war-es ging dabei eigentlich nur um ein geplatztes Treffen, wo wir uns dann aber total reingesteigert haben. So kam es, dass wir eine Woche lang Funkstille hatten.

Als ich mich dann nach 6 Tagen bei ihm gemeldet habe, weil ich den Kindergarten total leid war, hat er mir gebeichtet, er habe in der Zwischenzeit ne andere kennengelernt..ich war total platt und habe ihn garnicht weiter erklären lassen, sondern die Sache direkt komplett beendet. Ich kam mir so wertlos vor, nach 6 Tagen schon „ersetzt“ worden zu sein!

Über gemeinsame Freunde habe ich dann erfahren, dass er mit diesem Mädchen noch 2-3 Monate was am laufen hatte, aber dann war da auch schon wieder Schluss.

Jetzt hat er seit 7 Monaten eine neue, feste Freundin. Eigentlich hatte ich ihn schon komplett vergessen, weil ich anfangs so unfassbar wütend und enttäuscht war, dass ich ihm gar keinen Raum mehr in meinem Leben lassen wollte.

Vor ein paar Wochen kam dann jedoch sein bester Freund, mit dem ich auch bekannt bin, auf mich zu, und fragte mich ob ich es mir nicht vorstellen könnte, es noch mal mit meinem Exfreund zu probieren. Ich war natürlich total perplex weil ich überhaupt nicht mit so etwas gerechnet hatte und es in der Situation natürlich auch absolut abwegig war. Er erklärte mir, dass mein Exfreund sich ihm anvertraut habe, da er todunglücklich sei, weil er es vor 1,5 bei mir verbockt hat. Angeblich seien die Bekanntschaften nach mir nur aus Frust entstanden.

Heute kam dann nochmal eine gemeinsame Freundin von uns auf mich zu und meinte dasselbe.

Um ehrlich zu sein, hat das meine Gefühle wieder total aufgewühlt..der Gedanke, dass er vielleicht eigentlich die ganze Zeit noch an mir hing und ich ihm damals nicht die Chance gegeben habe, sich vernünftig zu erklären, machen mich schon ein wenig fertig. Er war nunmal der Junge, von dem ich dachte er sei wirklich der eine für mich.

Aber kann ich ihm noch vertrauen? Immerhin war er mir gegenüber untreu, hatte zwischenzeitlich anderweitige Bekanntschaften und ist ja jetzt irgendwie auch schon nicht fair seiner jetzigen Freundin gegenüber, indem er sagt, er will mich zurück...

Glaubt ihr, er wäre mir gegenüber jetzt treu und hat eine 2. Chance verdient, oder ist er einfach ein untreuer Charakter?

Liebe, Freundschaft, Liebeskummer, Beziehung, Psychologie, Fremdgehen, Jungs, Liebe und Beziehung, Treue, Vertrauen, Zweite Chance
10 Antworten
Soll ich mich wieder bei Ihm melden obwohl wir gestritten haben ?

Hallo zusammen dies wird ein langer text weil ich eure Meinung brauchen nachdem ihr alles wisst. Bitte alle etwas schreiben denn verschiedene Meinungen helfen mir sehr mich besser einzuschätzen.

Ich habe ende Juni einen Jungen kennengelernt und wir haben uns sehr gut verstanden. Wir haben uns auch nach einem Monat getroffen und bei uns hat es sofort gefunkt. Wir sind uns sehr Nahe gekommen und ich habe ihn echt gerne.

Nur leider ist mir ende September etwas sehr peinliches und unangenehmes passiert. Ich war mit meinen Freunden feiern (in einer anderen Stadt) und habe ihn dann anschließend betrunken angerufen. Ich habe ihn Sorgen zubereitet da ich in seinen Augen zu betrunken war.

Am Nächsten Tag hat er gesagt das die Nacht für Ihn ein Horror war und er nicht wusste was er machen sollte. Er wohnt ca 50 km weiter weg. Ich habe mich anschließend bei Ihn ausdrücklich entschuldigt und ihm gesagt das sowas nicht mehr vorkommt. Darauf hin hat er sich nicht mehr bei mir gemeldet.

Nach paar Tagen hab ich mich wieder bei ihm gemeldet und habe ihn gefragt ob er mir aus dem Weg geht wegen der Aktion wo ich betrunken war. Er meinte nur Ja ihn hat es sehr viel an nerven gekostet und er findet diese Aktion ziemlich lächerlich. Anschließend habe ich ihm geschrieben das ich es verstehen kann. Das diese Aktion schon echt peinlich war aber ich es schade finde das er einfach so alles hinschmeißt und zwischen uns aufgibt nur wegen sowas.

Momentan haben wir seit 2 Wochen Funkstille. Nur bin ich leider nicht der Mensch der so schnell aufgibt. Und mich ärgert es das ich das so sehr vermasselt habe. Ich möchte nicht etwas ungeklärtes da liegen lassen.

Nun ist meine Frage:

Ich möchte ihn Fragen ob ich es denn noch irgenwie Retten kann oder ob ich aufgeben soll (evt. mir einem Bild wo Sorry drauf steht mit mir :) )

Soll ich es lieber sein lassen oder soll ich noch einen letzten versuch wagen. Ich kann nicht so schnell aufgeben dafür ist er mir viel zu wichtig und sympatisch geworden.

Liebe, Freundschaft, Schwarm, Junge, Liebe und Beziehung, Streit, Funkstille, neuer versuch, Zweite Chance, Aufgeben oder kämpfen
5 Antworten
Nochmal mit Ex treffen?

ich brauche mal kurz euren Rat

ich und mein Freund haben uns nach 1.5 Jahren vor 1.5 Monaten getrennt. es war ein relativ friedliches Auseinander. allerdings sehr schmerzhaft, da ich ihn noch sehr liebte aber es einfach nicht mehr ging. wir haben uns seit der Trennung nicht mehr gesehen.

Er hat sich vor 2 Wochen gemeldet, weil er mich vermisst und gern noch mal mit mir reden möchte. ob wir es jetzt einfach seinlassen und endgültig abschliessen, oder ob wir es auf einen zweiten Versuch ankommen lassen möchten.

Ich habe in der Not gesagt, dass es mir noch zu früh ist für so ein Gespräch.

Nun zerbreche ich mir seit Tagen den Kopf, was ich tun soll. Einerseits möchte ich ihm wieder, da ich ihn ja immer noch liebe, andererseits möchte ich einfach dass es nicht wieder so wird wie vor der Trennung. und Menschen ändern sich ja nicht einfach so. andererseits könnte es ja sein, dass ihn die Trennung wachgerüttelt hat, und er auch bereit wäre an sich zu arbeiten. so wie ich es wäre.

Ich habe irgendwie angst vor einem treffen weil ich nicht weiss, was mich erwartet, andererseits gibt es noch so viele offen Fragen und Möglichkeiten die noch nicht geklärt sind und ich auch irgendwie das Bedürfnis habe, mit ihm zu reden

Meine Eltern raten mir ab, mich nochmal mit ihm zu treffen und auch von einer Zweiten chance halten sie nichts.

Ich bin im Zwiespalt, was soll ich tun?

Liebe, Freundschaft, Angst, Liebeskummer, Sex, Trennung, ex Freund, Liebe und Beziehung, Zweite Chance
4 Antworten
Freund hat während Trennungsphase andere geküsst, was jetzt?

Hallo zusammen.

Als erstes möchte ich euch bitten, keine ironischen oder sonst irgendwie verletzenden Antworten zu schrieben. Es ist ein Thema, das mich sehr beschäftigt und mich jede Nacht lang wach hält.

Folgendes: Mein Freund und ich sind, ohne den kurzen Unterbruch nun schon 1 Jahr und 8 Monate zusammen. Vor etwa zwei Wochen hat er das Gespräch mit mir gesucht und mir unter Tränen erzählt, dass seine Lehre und die Beziehung ihm zu viel sei, unter anderem auch, weil ich psychisch nicht sehr gesund bin. Das verstehe ich schon. Wir haben uns dann entschieden, dass wir uns wohnlich trennen (wohnten 1 Jahr zusammen). Dann eine Woche später sagte er mir, das Zusammenwohnen wäre ihm zu viel, und das was wir jetzt hätten fühle sich nicht richtig an. Dann hat er Schluss gemacht. Ich hatte auch schon länger die Trennung im Sinn, aber aus dem Grund weil er selten versteht was ich meine und ich das Gefühl hatte dass er mich so nicht akzeptiert. Allerdings liebt er mich sehr das merkt man auch von aussen. So, nun ist er nach nur 4 Tagen wieder angekrochen gekommen und hat geheult und gesagt er habe einen Riesenfehler gemacht, er brauche mich und er liebt mich. Er hat allerdings nicht mal zwei Tage, nachdem Schluss war eine andere geküsst, die vier Jahre jünger ist und auf ihn steht. Er wusste das, er wollte eigentlich nie was von der und er sagte auch er war einfach so verzweifelt und es war niemand da ausser sie. Wahrscheinlich hat sie da die Situation ausgenützt. Es war auch nur ein kurzer Kuss, und er fand es schrecklich. Er bereut es sehr und sagte mir auch er würde alles tun, um es wieder gut zu machen, allerdings ist das nicht so einfach. Ich habe auch gemerkt in dieser schweren und kurzen Zeit dass ich ihn sehr liebe und eigentlich brauche. Aber dieser eine Kuss erschwert es mir. Wir versuchen es jetzt nochmal aber ich muss halt ständig an diesen Kuss denken. Er sagte, dass dieser Kuss auch nichts bedeutet habe, es sei auch einfach so passiert. Ich weiss halt nicht wie ich darüber denken soll. Vielleicht noch zur Info, ich bin 20 und er wird in ein paar Monaten 22. Das Mädchen wird bald 17 (welche er geküsst hat)

Ich weiss, ihr könnt mir nicht die Entscheidung nehmen ob ich dem Ganzen noch ne Chance geben soll, aber meine Frage ist eher, wie ihr das ganze seht. Mich beschäftigt das extrem. Ich weiss nicht warum er das getan hat. Und was ihr davon haltet, was ihr denkt, könnte ihn eventuell dazu gebracht haben. Ich bin froh darum, wenn ich ein bisschen die Sicht von anderen sehe, denn momentan bin ich halt schon in ner traurigen Phase und sehe die Dinge vielleicht nicht so, wie sie andere sehen könnten. Und würdet ihr das als Fremdgehen sehen, wir waren ja eigentlich getrennt, wenn auch nur kurz und er hat sie ja schon nach nicht einmal ganzen zwei Tagen geküsst (oder sie ihn, aber er hat es ja auch erwidert also spielt es keine Rolle)

Hoffe, ihr könnt mir da etwas helfen.

Liebe, Krise, Freundschaft, Liebeskummer, Freunde, Sex, Trennung, Beziehungsprobleme, Fremdgehen, Liebe und Beziehung, Zweite Chance
11 Antworten
Ex nach zweiter Chance fragen?

Hallo Zusammen :) vor paar Wochen hat mein Freund Schluss gemacht. Als Begründung nannte er, dass er einfach nicht mehr genug Liebe empfand. Ich denke es lag daran, dass ich aufgrund meiner sehr starken Schüchternheit ihm gegenüber recht distanziert war und kaum mit ihm geredet habe. Ich habe ihn nicht nach genaueren Gründen für die Trennung gefragt und hielt erstmal etwa 2 Wochen Abstand zu ihm, sofern es eben ging, da wir in dieselbe Klasse gehen. Jetzt sind diese 2 Wochen vergangen und ich habe gemerkt, wie glücklich ich mit ihm war und ihn wirklich vom ganzen Herzen zurückwill. Allerdings weiß ich nicht wie ich das anstellen soll: er sagte ja, dass er mich nicht mehr liebt und nach dem Abstandhalten habe ich auch nicht gemerkt, dass er mich vermisst hat oder mir gegenüber noch Gefühle hat. Er hat sogar, wie ich kurz nach der Trennung gemerkt habe, meine Nummer gelöscht (hat sie aber noch durch gemeinsame Whatsapp Gruppen). Ich habe vor, ihm eine SMS zu schreiben, in der ich in etwa schreiben will, dass ich mir bewusst bin was in unserer Beziehung falsch gelaufen ist und gemerkt habe wie viel sie mir bedeutet hat und zum Schluss will ich ihn fragen, ob er mir eine zweite Chance geben würde und ihn bitten, sich die Antwort genau zu überlegen. Irgendwie habe ich meine Zweifel, von daher würde ich mich sehr freuen wenn ihr mir Tipps bzw Rückmeldung geben könntet

Liebe Grüße <3

Liebe, Freundschaft, Liebeskummer, ex Freund, Liebe und Beziehung, Zweite Chance
1 Antwort
Zweite Chance - würde es funktionieren?

Hallo meine Lieben, ich entschuldige mich jetzt schon ein mal, falls das alles etwas zu lang werden sollte aber um mir weiterhelfen zu können, müsst ihr die komplette Geschichte kennen.Also wie der Titel schon erahnen lässt, geht es um eine Beziehung und um eine zweite Chance. Ich (w) war bis vor vier Wochen noch mit meinem Freund zusammen, ich war glücklicher als je zuvor. Doch leider bin ich ein Mensch, der sich über alles viel zu viele Gedanken macht. Er war/ist mit seiner Exfreundin noch relativ gut befreundet und genau darüber habe ich mir viel zu viele Gedanken gemacht, sodass ich letzten Endes aus Eifersucht Schluss gemacht habe. Er hatte mir zwar immer wieder gesagt, dass zwischen ihnen nichts mehr sei und, dass da auch nie wieder was sein wird, doch meine Gedanken hatten alles zerstört. Naja nachdem ich dann Schluss gemacht hatte, habe ich erst bemerkt, was für ein riesen Fehler das war. Schließlich sagte er mir ja immer, dass da nie wieder was sein wird und, dass er nur mich liebt. Und ich merkte in diesem Moment erst, wie arg sehr ich ihn liebe. Also kam ich wieder angekrochen, habe versucht ihn alles zu erklären, habe gesagt, dass das alles ein riesen Fehler war und habe ihn um eine zweite Chance gebeten. Daraufhin meinte er, dass er Bedenkzeit brauche. Diese habe ich ihn gegeben, doch nach guten zwei Wochen meinte er, dass er mich zwar immer noch liebt aber er mir einfach keine zweite Chance mehr geben könne. Vier Tage danach hatte er eine Neue. Das sah ihm gar nicht ähnlich. Jetzt, wieder eine gute Woche später, kommt er wieder an und meint, dass er mich ja immer noch liebt und zwar mehr als seine Neue und, dass er mich vermisse und, dass er darüber nachdenke, mir jetzt doch noch eine zweite Chance zu geben. Doch nun sitze ich hier und weiß nicht, was ich tun sollte, wenn er mir eine zweite Chance geben würde. Die letzten Wochen waren dann doch ziemlich krass. Wir hatten uns eine Zeit lang ignoriert, nicht miteinander geschrieben oder geredet, er hat sich eine Neue gesucht und immer freundlich war er zu mir auch nicht. Ich frage mich nun ob eine zweite Chance noch funktionieren würde? Ich frage mich, ob ich vielleicht glücklicher mit jemand anderem wäre? Ich weiß wirklich nicht was ich gerade tun soll und wäre deshalb über jede einzelne Antwort/Meinung dankbar.

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Liebe und Beziehung, verzeihen, Zweite Chance
7 Antworten
Soll ich Rache nehmen und mit ihm genau so umgehen oder ihm eine zweite Chance geben?

Hallo ihr lieben :) Unzwar geht es darum, dass ich vor 3 Jahren einen Mann kennengelernt habe. Anfangs war er sehr verliebt in mich, ich habe ihn aber nur als guten Freund gesehen und konnte mit seinem Geständnis nichts anfangen. Habe ihm von Anfang an gesagt das ich nicht mehr möchte als Freundschaft und wenn er sich mehr drunter vorstellt ich Angst habe das er damit unsere Freundschaft zerstört, ist auch am Ende passiert ! 1 Jahr nachdem wir keinen Kontakt mehr hatten habe ich immer an ihn gedacht, aber ganz plötzlich schoss alles in mein Hirn, ohne das ihn irgendwo gesehen habe oder jemand von ihm sprach sodass es passierte - NEIN, es passierte einfach so. Dann habe ich mich bei ihm gemeldet und er freute sich, obwohl ich echt nicht davon ausgegangen bin. Das ist jetzt auch ungefähr ein Jahr her und seit dem hatten wir wieder Kontakt und wurden auch ein "Paar". Ich bin bis über beide Ohren verliebt in ihn, aber er war immer komisch. So als wenn er das jetzt nur macht, weil er weiß wie ich jetzt für ihn fühle und es macht ihm Spaß sich das anzusehen. Er hat sich kaum gemeldet haben uns 3-4 mal getroffen, er war immer abweisend hat ständig unsere treffen abgesagt. Bis ich dann an einem Punkt angekommen bin, wo ich mir dachte.. Hey lass los er fühlt nicht das selbe mehr wie früher, es reicht .. er tut dir weh. Dann habe ich den Kontakt abgebrochen öfters :( und bin immer wieder zurück gekehrt und hab mich wieder gemeldet. Ich hatte es einfach nicht verdient. Ich war damals loyal und ehrlich ihm gegenüber wollte ihm das Herz nicht brechen und habe ihm gesagt das ich nicht mehr als ne Freundschaft möchte PUNKT. Er könnte das selbe auch zu mir sagen aber nein er macht mir mal Hoffnungen mal ist er so zurückweisend und wirklich vom Charakter her ekelig. Vor 3 Monaten brach ich dann endgültig den Kontakt ab. In diesen 3 Monaten habe ich wirklich gelitten, hab mich zurück gekrochen, wollte mit niemandem was zutun haben, nicht gegessen nicht getrunken, mir gings einfach nicht gut. Soooo und wie das Schicksal so spielt, fing bei mir auf der Arbeit ein sehr sehr hübscher Mann an zu arbeiten der auch aus der Ecke kommt wo mein ex freund wohnt. Wir verstanden uns total gut und machten auch privat was. Klar fühlt man sich da toll, weil die halbe Firma für ihn schwärmt. Dann trafen wir uns und gingen was trinken, zaackkk kam mein ex freund rein und was passiert ?? Sie kennen sich ! Mein ex schaut mich erstaunt an und schreibt mir am Abend ne SMS woher ich ihn kenne und was das soll !? Seit dem bombardiert er mich mit Nachrichten und hängt total schreibt jede Minute ruft an und sobald ich ihm erz das ich auf der Arbeit bin mit dem neuen Kollegen, wird er total pissig aber hört nicht auf nachzugeben und sagt mir das er gemerkt hat wie sehr er mich doch liebt und er nicht ohne mich kann. GANZ PLÖTZLICH was soll i h jetzt tun helft mir :(

Verhalten, Menschen, Zweite Chance
5 Antworten
Hat sich eine Freundin,(guter weiblicher) Kumpel falsch verhalten bzw. wirklich daneben( alles anonym natürlich!)?

Ich war 1,5 Jahre mit ihr befreundet, wir haben jeden Tag weit weit über 30 Nachrichten geschrieben, an der Uni uns täglich gesehen und oft Kaffee trinken/Mittagessen usw., und auch ca. 1-2 mal im Monat alleine etwas unternommen abends. Leider habe ich mich in sie verliebt, sie es aber nicht erwiedert und daher hatten wir v.a. in den letzten 3 Monaten sehr oft Streit über Kleinigkeiten, aber dies war bereits vor einem Jahr und für unsere Freundschaft war es nur in Teilbereichen ein Problem, z.B. Themen zu ihrem Freund. Sie hat aber nie gesagt wie sie sich in dieser Situation fühlt in den letzten 3 Monaten und die Freundschaft von heute auf morgen beendet ( offiziel gesagt Abstand weil sie Zeit für ihre Seminararbeit und ihr Englischreferat braucht aber man weiß was sie meint weil dies wirklich Schmarn ist, indem wir im Studium immer einen gewissen Stress haben...). Ich habe dann wirklich sehr um sie gekämpft, dass sie uns noch eine zweite Chance gibt und wenn wir wieder streiten kann sie alles beenden und ich lass sie in Frieden. Sie hat mir nun weder eine Chance gegeben, sondern als ich ihr zwei Nachrichten an einem Tag geschrieben habe gesagt ich sei "aufdringlich", will nichts mehr mit mir unternehmen weil es so datemäßig ist und sich unwohl fühlt (plötzlich nach 1,5 Jahren, aber man muss sagen sie hat eine Freund aber schon seit 3 Jahren..), sagt dass unser letztes Jahr sowieso nicht schön war und es keine richtige Freundschaft war, obwohl sie vor 2 Monaten noch gesagt hat, sie würde sich eine beste Freundschaft wünschen zwischen uns. Auch hat sie gesagt, dass alles schief gelaufen ist was geht und dass ich ja auch Menschen habe mit denen ich nicht klar komme. Und nun grüßt sie mich nicht einmal mehr obwohl ich oft auf sie zugehe und versuche es zwischen uns wieder zu klären, indem ich sehr auf sie zukomme und zb weniger machen will o.ä. Mir geht es hier nicht darum die Person schlecht zu machen, sondern zu erfahren ob ich die Sache falsch sehe und sie recht hat, denn ich halte sie derzeit für ein riesen Aschloch mit diesem Verhalten und bin deswegen wirklich fertig... Also hat sie sich falsch verhalten und wirklich herabwürdigend? Danke!

Nein 100%
Ja 0%
Liebe, Freundschaft, Streit, Fehlverhalten, Zweite Chance
7 Antworten
Zweite Chance geben oder in den Himmel schießen?

Also ich habe mich in jemanden verliebt, der mich nach einer zeit über insta angeschrieben hat. Ich war mega happy als wir auch noch unsere nummern ausgetauscht haben. Nach einer Zeit fingen wir uns gegenseitig zu schreiben ,,ich vermisse dich", ,,ich will dich bei mir haben", ,,es wäre so schön mit dir zu schlafen (kein sex)" und dann hat er mir noch ein romantisches gedicht geschickt. Einmal haben wir uns sogar getroffen und wir haben uns angefangen zu umarmen wenn wir uns gesehen und wieder verabschiedet haben. Er hat mir das gefühl gegeben er liebt mich. Als nach einer zeit zufällig rauskam, dass alles nur aus langeweile von ihm geschrieben war. Das gedicht hag er nicht ernst gemeint und auch den ganzen rest nicht. Ich war sooo sauer weil es auch das erste mal war dass mich ein junge ausgenutzt hat. Ich bin so eine ich lasse mich nie ausnutzen. Egal ob es um liebe, geld, freunde, etc. geht.

Jetzt zum wesentlichen: da ich immernoch die Hoffnung habe dass er mich liebt und zurückkommt, da er mich an der arbeit immer wieder anguckt, weiss ich nicht ob ich ihm eine zweite chance geben sollte falls das passiert. Ich habe angst wieder ausgenutzt zu werden. Was würdet ihr an meiner Stelle machen? Ihm ins gesicht sagen ,,verpiss dich'' oder eine zweite chance geben oder einfach nur ,,freunde" bleiben?

Liebe, Liebeskummer, Sehnsucht, Freunde, Trauer, Eifersucht, Große Liebe, Verwirrung, Zweite Chance
12 Antworten
Soll ich ihm verzeihen oder ihm die kalte Schulter zeigen?

Hallo. Meine Klassenkameradinnen machen sich darüber lustig, dass ich keinen Freund habe. An einem Tag haben sie an die Tafel geschrieben, dass ein Junge in mich verliebt ist. Ich hab dann gesagt, dass es quatsch ist, da ich sehr wenig Selbstbewusstsein habe, zumindest in der Schule. Dann ist ein... Mädchen (die aussieht, als ob sie in einen Schminkkasten gefallen wäre) zu ihm gegangen, also zu dem Jungen, dessen Namen an der Tafel stand, und hat gesagt, das er auf mich steht, doch dann hat sie ihn geküsst. Ich weiß, Logik??! Also kann er garnicht auf mich stehen. Dann hab ich die Tafel schnell sauber gewischt und das Schminkkasten-Mädchen ist an die Tafel gegangen und hat ihren Namen + seinen Namen an dir Tafel geschrieben und ein Herz außenherum mit forever Zeichen. Mein Problem ist aber jetzt, dass der Junge immer beim Mittagessen zu mir kommt und sich zu mir setzt. Er versucht auch immer ein Gespräch aufzubauen, doch ich blocke ab. Er lächelt mir auch oft zu und ist meist nett zu mir. Doch immer wenn das Schminkkasten-Mädchen da ist oder in der Nähe, ist er gemein zu mir und zeigt mir die kalte Schulter. Er ist mit ihr zusammen. Er beleidigt mich dann aich immer. Irgendwann hat er mich auch so sehr beleidigt, dass er mich verletzt hat. Trotzdem wenn sie nicht mehr da ist, versucht er sich wieder mit mir zu vertragen... Sollte ich ihm eine zweite Chance geben? Und ihm vertrauen? Oder soll ich ihm jetzt die kalte Schulter zeigen? Was würde ihr tun?

Witze, Angst, Mädchen, Verarsche, Junge, Jungs, mädchenprobleme, Mädels, schüchtern, Selbstvertrauen, Vertrauen, 2 chance, Zweite Chance
11 Antworten
Mit Ex-Freundin nach halben Jahr Funkstille wieder 2 Monate intensiven Kontakt, plötzlich wieder komplett distanziert, wieso?

Hallo, ich bin recht verzweifelt und weiß nicht so recht weiter, daher wende ich mich mal an euch und hoffe auf euern Rat.

Ich war ein halbes Jahr mit der tollsten Frau (21) zusammen. Plötzlich war damals Schluss, da Sie damals noch nicht über Ihren Ex hinwegkommen konnte.

Nen halbes Jahr später, hatten wir zur Weihnachtszeit erstmals wieder Kontakt. Nach anfänglichem oberflächlichem Schreiben, kam es einen Monat später zum ersten Treffen und einer langen Aussprache, die beiden richtig gut getan hat. Es folgte das nächste Treffen und der erste erneute Kuss.

Die darauf folgenden 2 Monate hätten schöner nicht sein können, wir haben viel unternommen, Sie ist in ihre erste eigene Wohnung gezogen und ich bin fast jeden Tag und jede Nacht bei ihr gewesen.

Weil Sie es wollte und oft gefragt hatte, aber auch weil ich es natürlich wollte.

Sie hat zu der Zeit auch unfassbar liebevolle Sachen zu mir geschrieben, wie dass Sie sehr glücklich aktuell sei und ich der Grund dafür oder dass Sie sich jetzt erst so richtig in mich verlieben konnte, dass Sie mich vermisst, etc…

Nach den beiden Wochen war Sie dann plötzlich von einen Tag auf den anderen eiskalt, hat 3 Treffen abgesagt und nach 4 Tagen war ich kurz bei ihr, weil ich wissen wollte, was auf einmal los sei. Sie meinte dann, dass Sie sich mit ihren Gefühlen nun doch nicht mehr so sicher sei und erstmal alleine in der neuen Wohnung ankommen möchte. Sie schreibt nächste Woche auch ihre Abschlussprüfung. An dem Tag war Sie sehr distanziert und kalt, komplett anders, wie in den letzten 2 Monaten.

Nachdem Gespräch gibt es seit einer Woche nun keinen Kontakt mehr. Was soll ich nun tun? Ist nun alles endgültig vorbei? Woher kommt dieser plötzliche Sinneswandel?

Liebe, kalt, Gefühle, Ex, distanziert, Zweite Chance, nach 2 monaten
2 Antworten
Nochmal in kontakt treten mit der Ex?

Hallo zusammen, ich ( 19 ) bin seit einem monat single. wir hatten nie streit, nur hatte sie etwas stress von der arbeit und wir haben kaum noch etwas gemacht. für mich war dies keine Beziehung mehr und so habe ich ihr erzählt dass ich es vllt so nichtmehr weiterführen möchte. Sie wollte es unbedingt klären aber zuhause besprechen hat ihr nicht gepasst und so ging das ganze auch bei einem flüchtigen gespräch von statten. Sie hat mir unterstellt ich würde sowieso nicht um sie kämpfen und ich wäre ihr keine hilfe beim trauern (familiäre gründe die zu dem zeitpunkt schon 3 monate zurück lagen). Und gewissermaßen war ich es auch leid, immer derjenige zu sein von dem alles aus ging( in den verschiednsten bereichen). Und das trauern konnte ich ihr halt auch nicht abnehmen. Und dass ich mich nicht für sie freuen könne. -> sie hat mir von reiseplänen nach australien mit ihrer schwester erzählt unddem geplanten trip nach barcelona mit einer freundin und wir hatten es in 1,5 jahren nicht wirklich zustande gebracht... da fand ich es wirklich nicht soo toll dass es überall geht ausser bei uns.

nun zugegeben ich habe oft selbstzweifel eben auch was die beziehung anging, das war anfangs so und von ihr kam halt auch keine bestätigung. es wäre auch für mich verständlich dass sie in dieser situation das nicht so aufbringen kann für mich aber irgendwann hat mir dann das verständniss gefehlt. wie ihr seht jetzt ist fast 2 uhr nachts und ich kann meinen kopf kaum leeren vor gedanken aber bei einem gespräch ist dann da nur leere.

trotz der anderthalb jahre ignoriert sie mich eigentlich komplett (sie ist in der öffentlichkeit eine sehr zurückhaltende person) als ob es mich gegeben hätte.Obwohl sie bei der trennung meinte sie hat mich immernoch gerne. das finde ich schon sehr traurig. Kann wohl daran liegen, dass sie sich jetzt nurnoch auf die "wichtigsten Personen" konzentrieren will(wegen dem familiären verlust) und tapfer wirken möchte... keine ahnung.

eigentlich würde ich sie wirkich gerne sehen und mit ihr reden wie früher, aber auch um die dinge zu klören die mich beschäftigen. wahrscheinlich empfinde ich immernoch etwas für sie. was soll ich jetzt machen. ich möchte auch jetzt nicht hinterhergerannt kommen wie es so oft schon war aber ich glaube nicht dass von ihr noch etwas kommen würde. Soll ich sie auch aus meinem leben verdrängen? Oder soll ich es noch einmal probieren?

Beziehung, Beziehungsprobleme, Ex, Ex Freundin, Zweite Chance
3 Antworten
Nach Liebesgeständnis: Weiß nicht mehr weiter...

Ich weiß der Text ist lang, aber ich möchte alles genau beschreiben.

Zur Situation,

Die Vorgeschichte: Ich bin schüchtern und habe vor ca. 1 Jahr ein Mädchen aus meiner Klasse kennen gelernt.Erst haben wir uns "nur" normal unterhalten aber mit der Zeit wurden die Gespräche mehr.Wir unterhielten uns über alles mögliche.Ich war in sie verliebt. Nun ja seit dem ist alles anders.Ich war immer glücklich, wenn ich sie sah, mit ihr redete o.Ä. Nach einiger Zeit, und als wir uns besser kannten, habe ich dann Mut gefasst und ihr geschrieben, dass ich sie mag.Darauf hin antwortete sie, dass sie mich auch mag. Am Tag darauf hatten wir dann auch schon unser erstes Treffen und gingen zusammen ins Kino. Wir hatten viel Spaß.Ab da gings Berg auf.Ab und zu sind wir nach der Schule zur Eisdiele gegangen und haben des öfteren was unternommen. Als ich dann das erste mal bei ihr zu Hause war, haben wir auch viel gemacht.(film schauen etc.)Ein paar Tage später schrieben wir uns auch wieder und ich habe ihr geschrieben das nur sie mich glücklich macht.Antwort: ich auch.Dass ging dann alles so weiter und wir wurden sehr gute Freunde.

Kommen wir nun zum Problem:

Eines Tages schrieben wir uns wieder.Weil ich mich mit ihr öfters unterhalten hab fragte mein Kumpel mich dann ob wir zusammen wären und uns lieben würden.Darauf hin hat er anscheinend mit ihr geschrieben und mich dann angesprochen, auch ein wenig provoziert, das er weiß ob sie mich liebt oder nicht.Nun ja, ich war halt in sie verliebt, wollte aber nicht zu offensichtlich sein. Deshalbt habe ich dann zu ihr geschrieben, das er mich dannach fragte und ich mich nun selbst erkundigen wolle. Sie fragte, welche antwort ich hören wolle, ich:"Deine Ehrliche". Sie antowortete nicht und als ich sie fragte ob ich zuerst meine Meinung sagen solle, kam sofort die Nachricht "ja du zu erst".Nach einmal Tief Luft holen hab ich dann geschrieben, dass ich sie sehr mag. Mich packte dann die Mut und Ehrlichkeit und ich schrieb "Ja, ich liebe sich".Dies wollte ich eitl. persöhnlich sagen aber sie wollte es jetzt hören.Dann kam ein langer Text: Sie dachte schon, dass schon länger mehr dahinter war,und hatte gehofft das ich das nicht sage und die freundsch. nicht kaputt geht.Sie hatte sich zu dem zeitpukt noch keine Gedanken über liebe oder so gemacht und schlug vor eine kleine Auszeit zu nehmen, weil sie nicht wusste wie sie mit mir umgehen sollte.Ich war dann offen zu ihr, sagte das ich weinte etc. Sie tröstete mich auch.Irgendwann hab ich dann gesagt dass es vll. später ja noch eine chance geben könnte.Sie meinte ja vll. irgendwann wär sie bereit dazu.Dies gab mir neue Mut. Seit dem meidet sie begegnungen und antwortet nur kurz und knapp.Was ich mich jetzt frage ob ich nur Hoffnungen ins leere habe oder ob da noch was draus werden könnte. Und dann wäre da noch die Sache mit den anderen Jungs.Gerade jetzt in der Auszeit. ich weiß nicht was ich jetzt tun soll. Ich hoffe ihr könnt mir helfen/tipps geben. sry wegen Schreibfehlern.

Liebe, Hoffnung, Freundschaft, Liebeskummer, traurig, Freundin, liebesgeständnis, Geständnis, Zweite Chance
3 Antworten
Kennenlernen eines Mannes

Hallo, kann mir jemand einen Rat geben? Ich habe im Internet-Partnersuche-Portal mit einem Mann geschrieben, und mich nach ca. 2 Wochen mit ihm getroffen. Das Treffen war sehr, sehr schön, alles was er sagte, fand ich sehr wertvoll, verantwortungsbewußt und er hat mir sehr gut gefallen. Er ist sehr intelligent und niveauvoll. (Ich normalerweise auch.) Ich selbst habe seit einiger Zeit Schwierigkeiten mit dem Umgang mit einem schwierigen Menschen an meiner Arbeitsstelle, und habe ihm das erzählt. Menschen, die mich kennen, auch meine Kolleginnen, können das Problem und mich einschätzen, aber dieser Mann noch nicht, und ich glaube, ich habe ihn mit meinen Erzählungen (oder mit etwas anderem?) "abgeschreckt". Freundlich hat er mich eingeladen, und sagte dann, er müsse gehen, und ich solle mich mal wieder melden. Später SMSte er, wir würden vermutlich nicht als Paar zusammen passen. Ich könnte mir das aber sehr gut vorstellen, denn wir haben ganz auffällig gleiche Vorstellungen, Wünsche, Interessen und Sehnsüchte. Ich möchte mich auf keinen Fall aufdrängen, aber ihn sehr, sehr gerne noch einmal treffen, um eine zweite Chance zu haben. "Zufällig" geht das leider nicht. Ihm das direkt zu schreiben, geht nicht mehr, ohne mich damit aufzudrängen. Sieht jemand noch eine Möglichkeit oder einen "Trick, ihn doch noch einmal zu treffen? Ich wäre sehr, sehr dankbar!

Beziehung, Partnersuche, Zweite Chance
9 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Zweite Chance

Wieviele zweite Chancen hat ein Mensch verdient?

13 Antworten

Zweite Ausbildung mit 27?

7 Antworten

Sollte man bei der Deutschen Bahn sich zweimal bewerben?

1 Antwort

Hat LIebe eine zweite Chance verdient?

12 Antworten

Soll ich ihr eine zweite Chance geben?

7 Antworten

Kennenlernen eines Mannes

9 Antworten

Mit Ex-Freundin nach halben Jahr Funkstille wieder 2 Monate intensiven Kontakt, plötzlich wieder komplett distanziert, wieso?

2 Antworten

Kann man Liebe und Gefühle erarbeiten?

2 Antworten

Kann ich eine zweite Kieferorthopäden behandlung anfangen ohne den ganzen Anteil bezahlen zu müssen?

3 Antworten

Zweite Chance - Neue und gute Antworten