Drohne von Nachbarn zerstört + Bedrohung?

Hallo erstmal, ich(14) habe vorgestern meine Drohne die ich gekauft hab, geliefert bekommen, ich weiß dass das eigentlich verboten ist aber ich bin nachdem ich erstmal über unserer Grundstück und mit Erlaubnis über den von den unmittelbaren Nachbarn noch circa auf 50 Metern Höhe einfach kurz 200 Meter weggeflogen und dann evtl einfach schnell über ein Grundstück im Durchflug drüber geflogen, heute wollte ich dann nochmal bisschen mit meinen 2 Schwestern fliegen und bin noch über unserm Grundstück bisschen über die Straße geflogen. Dann kamen 3 Männer auf mich zu einer hat mir direkt die Fernbedienung mit meinen Handy aus der Hand gerissen zerdrückt und mehrmals auf den Boden geworfen danach hat er mein Handy genommen und gesagt wenn du noch einmal auf mein Grundstück fliegst bist du genauso kaputt wie deine Drohne / Fernbedienung die 2 anderen haben sich erstmal noch zurückgehalten und dann sind sie zu 3. Gegangen haben uns noch mehrmals beleidigt und gelacht. Dazu sei gesagt ich bin mir nicht sicher ob er überhaupt meine drohne gemeint hat da noch eine andere Drohne immer provokant niedrig über unsere häuser fliegt die es auch gewesen sein könnte. Da ich natürlich auch evtl. was Illegales gemacht haben würde ich gerne wissen wenn wir das zu Anzeige bringen würden was für Konsequenzen für ihn aber auch für mich drohen würden. Noch dazu sei gesagt, dass es mindestens 1 Zeugin vermutlich sogar mehr gab.

Das war erstmal alles was mir grad eingefallen ist vlt. Kommt noch ein Nachtrag

Sry für alle Fehler bin grad echt nicht in Stimmung für Satzzeichen etc.

Danke für Antworten

Edit: Eltern wissen schon bescheid und wir werden uns heut mal mit dem Rechtsanwalt beraten danke für alle antworten, gerne kann noch jemand antworten der da mehr Ahnung von der Rechtslage hat

Rechte, Rechtslage, Strafrecht, Technologie, Quadrocopter
9 Antworten
Nachtflugverbot für Drohnen/Quadrocopter?

Hallo zusammen,

wie im Titel der Frage bereits erwähnt geht es um das Nachtflugverbot, bzw. Flugverbot bei Dunkelheit für "Drohnen". Ich interessiere mich für die Fliegerei und habe die Möglichkeit von einem Freund eine gebrauchte Drohne (DJI Phantom 3) zu bekommen, da er sie kaum noch nutzt. Ich habe mich schon ausführlich über alle möglichen Vorschriften und Regeln informiert und würde natürlich vor dem ersten Flug eine Luftfahrthaftpflichtversicherung abschließen, die ja benötigt wird und einen im Schadensfall vor hohen Kosten bewahrt. Ebenso würde ich eine feuerfeste Plakette mit meinem Namen/Anschrift befestigen, was ja ebenfalls vorgeschrieben ist. Ich beabsichtige also absolut regelkonform zu fliegen und bin sicherlich keiner von den "Idioten" (sorry, aber anders kann man diese Leute nicht nennen), die jede Menge Unfug mit Drohnen anstellen, wie z. B. in der Nähe eines Flughafens zu fliegen oder sonstigen Mist zu machen. Genau diesen Leuten vedanken wir, dass die Fliegerei mit Drohnen immer weiter eingeschränkt wird...

Zurück zum Thema "Nachtflüge". Es ist nicht meine Absicht bei absoluter Dunkelheit zu fliegen, obwohl dies sicherlich gut möglich wäre, da mein Kumpel die Drohne wie ein Flugzeug beleuchtet hat. Sprich, Positionslichter rechts/links, weiße strobe lights rechts/links, anti-collision-light (Beacon) oben/unten, sowie ein weißer Blitzer am Heck und Landescheinwerfer. Das Ding ist eine fliegende Disco und bei Dunkelheit würde es glatt als UFO durchgehen :D

Mein Interesse gilt Flügen um den Sonnenauf-/ oder Untergang, da man zu diesen Zeiten sicherlich schöne Bilder machen kann. Nun stellt sich mir aber die Frage der Fragen: Wie ist die Definition eines Nachtfluges, sprich gilt das "Nachtflugverbot" bereits bei einsetzender Dämmerung, oder ist es mit genug Restlicht noch zulässig zu fliegen? Da ich dazu nirgends eindeutige Infos finden konnte, stelle ich die Frage mal hier in der Hoffnung, dass jemand weiß, wie Flüge in der Übergangszeit (Dämmerung) zwischen hell und dunkel geregelt sind.

 Ich habe meiner Frage mal eine Umfrage angehängt. Frage: wie steht Ihr zum Thema fliegen mit Drohnen?

Vielen Dank und Grüße

Finde ich toll, ich bin selbst Drohnenpilot! 60%
Ist okay, solange man sich an die Regeln hält. 40%
Sollte komplett verboten werden. 0%
Flugzeug, fliegen, Phantom, Pilot, Drohne, Quadrocopter, dji
2 Antworten
Welche Drohne ist die bessere (s. Beschreibung)?

Hallo liebe Community,

da heute Prime-Day auf Amazon ist und ich mir schon immer gerne eine Drohne anschaffen wollte, habe ich 2 Objekte in die engere Auswahl genommen. Jetzt bin ich kein Fachmann und überfragt und wollte nach eurer Meinung fragen, auf was ich eher Acht geben sollte. Darunter habe ich die Pro's und Contras mal aufgeschrieben. Sagt mir doch bitte mal eure Meinung, danke!!

https://www.amazon.de/Potensic-Brushless-Weitwinkel-Kamera-Funktionen-Lokalisierung/dp/B07CQW1RKC/ref=sr_1_4_sspa?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&keywords=Drohne&qid=1563259661&s=gateway&sr=8-4-spons&psc=1&smid=A3T83XWD5DANIU

Pro:
- keine GoPro nötig?!
- Lichter an den Ecken

Contra:
- 16 Minuten Flugzeit

https://www.amazon.de/Holy-Stone-%C3%BCbertragung-quadrocopter-ferngesteuert/dp/B07DPLK5DF/ref=sr_1_49_sspa?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&keywords=Drohne&qid=1563259711&s=gateway&smid=AQSYZDFP8EHUJ&sr=8-49-spons&psc=1

Pro:
- 20 Min Flugzeit

Contra:
- GoPro nötig?!

P.s.: Ich weiß, dass DJI eine sehr gute Drohnenmarke ist, aber das sprengt leider mein Budget :-( Zusätzlich brauche ich (da über 250 g) ja noch eine feuerfeste Plakette und muss es von meiner Versicherung abdecken lassen?!

Ich habe jedoch jetzt gesehen, dass bei beiden nur ein Akku dabei ist. Das bedeutet, ich kann die Drohne etwa 15 Minuten+ fliegen lassen und dann muss ich sie 6 Stunden laden lassen? Das ist etwas doof... Kann man notfalls noch Akkus dazubestellen?

Oder habt ihr ein besseres Angebot von DJI für mich, auch wenn es etwas teurer wäre? Danke!!

Computer, Freizeit, Technik, Elektronik, Technologie, Drohne, Quadrocopter, dji, Spiele und Gaming
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Quadrocopter