Begeistert von Plantur 21 was sagt ihr?

Hey ihr lieben,

ich wollte euch eigentlich nur meine Erfahrung mit Plantur 21 berichten, aber auch eure Erfahrungen hören. Ich teste es zwar erst seit einem Monat jedoch bin ich so begeistert, dass ich euch das mitteilen wollte vielleicht ist hier ja jemand der das schon immer wissen wollte. Zur Info habe sehr dicke und viele Haare, habe sie jeden tag geglättet und sie sind mir immer abgebrochen und sind eigentlich garnicht gewachsen. Im Jahr höchstens 5-6cm mehr war nicht drinn. Ich war so unzufrieden mit meiner Haarlänge sie waren immer bis kurz über der Brust ich wollt sie aber bis zum Bauchnabel haben oder wenigstens kurz davor hat nie geklappt. Nunja ich war vor genau 4 Wochen beim Friseur und habe mir ein wenig mehr als die Spitzen abgeschnitten, damit die Haare komplett gesund sind und seit dem bzw 4 Tage später fing ich an das Plantur21 Shampoo zu benutzen, und an Tagen wo ich meine Haare nicht wasche, da habe ich das Elixir in die Kopfhaut einmassiert. Ich habe meine Haare auch kaum geglättet vielleicht höchstens 4-5 mal in diesen 4 Wochen. Und was ist passiert? Ich hatte meine Haare nach dem Friseur 44cm gemessen und heute 4 Wochen später siehe da ganze 4-5cm sind gewachsen, das heisst jetzt steh ich bei 48-49cm. Ich war wirklich geschockt ich konnte es nicht glauben, da meine haare in einem ganzen Jahr 4-5cm wachsen mehr nicht und jetzt aufeinmal passiert das in einem Monat ich bin wirklich SEHR begeistert. Es ist wirklich ein Wundermittel. Meine schon dicken Haare sind übrigens noch fülliger geworden. Ich muss aber sagen nicht jeder ist damit zufrieden, ich denke wer sehr dünnes Haar hat wird damit nicht ganz so Erfolg haben, wer dieselbe Struktur wie ich von Natur aus mitbringt wird da wahrscheinlich eher den Erfolg wie ich haben. Ich freue mich auf die nächsten 2 Monate dann habe ich meine Wunschlänge erreicht :)

Gesundheit und Medizin, Haarwachstum, wundermittel, Plantur 21
1 Antwort
Pille Desofemine 30 Erfahrungen?

Hallo,

ich habe seit ca. 6 Jahren die selbe Pille genommen (Belara und später Bellissima sind identisch nur der Preis ist anders) und immer öfter festgestellt, dass meine Haare weniger und vor allem dünner geworden sind, seit neustem ist sogar eine "kleine Glatze" auf der linken Seite zu erkennen. Im Gegensatz dazu ist meine Körperbehaarung gestiegen und kraftiger geworden. Meine Beine epiliere ich jetzt seit über einem Jahr und trotzdem werden sie nicht weniger und feiner, im Gegenteil, nach einem Tag sind wieder stoppeln zu sehen und es wird nicht weniger. Der Rest (Oberlippe, Augenbraue über der Nase, Wangen bis zum Ohr und im Dekolleté) vermehrt sich auch freudig und wird dunkler. Als Kind kam es vor, dass ick MAL hier und da ein Härchen zupfen musste zb Brauen oder ein feines im Mundwinkel.

Meine Frauenärztin hat mir jetzt die Desofemine 30 verschrieben und meinte, dass die extra gegen diese Probleme ist. Kopfhaare sollen wachsen und störende Körperbehaarung reduziert sein.

Hat jemand dazu Erfahrungen gemacht oder gehört?

Da ich mit 34 auch nicht mehr die jüngste und zusätzlich noch rauche, bin ich zur Zeit viel am pro und kontra schreiben. Auch die aufgeführte gewichtszunahme macht mir Angst, da ich sehr gerne zunehme und seit einem Jahr versuche auf mein altes Gewicht von 60 Kilo zu kommen (166 cm und ca 70 kg).

Bitte um Ratschläge und Tipps, evtl. sogar ein paar andere pillen, die im langzeittest ihre Wirksamkeit unter Beweis stellen konnten und auf die zusätzlichen Kilos verzichtet 😊

danke im voraus für eure freundliche hilfe

zunehmen, Pille, behaarung, Gesundheit und Medizin, Haarwachstum
3 Antworten
Können Haare wieder ihre alte Dicke erhalten?

Kann sich die Haarpapille wieder regenerieren oder ist sie einmalig ?? Dort entstehen ja die Haare, sie ist also quasi die Wurzel. Ich mach mir Sorgen, dass ich meinen Haaren irreversiblen Schaden zugefügt haben, weil sie so dünn geworden sind, nachdem ich sie aus Dummheit und Eile nass geglättet hab.. mehrmals. Hatte dabei auch Schmerzen unter der Kopfhaut( Hab sie direkt am Ansatz geglättet) und meine Haare sind dünner und wachsen seitdem auch dünner. Icdh weiß nicht, ob das Haar die Hitze weiter nach unten geleitet hat und meine Kopfhaut deshalb bisschen gebrannt hat? oder Das Wasser erhitzt wurde und das die schmerzen verursacht hat? Jedenfalls hab ich die Vermutung, dass es meiner Haarwurzel/ Papille geschadet hat.. Klar, wird mir jetzt keiner glauben oder sagen, dass es andere Ursachen hat, aber ich habs sofort gemerkt nach dem Glätten. Dass meine Haare sich nach weniger/dünner angefühlt haben. Ich bin mir ziemlich sicher, dass es das Glätteisen war. War aber natürlich auch schon bei Hautärzten, 1. blutbild war alles in Ordnung, beim zweiten plötzlich paar niedrige Werte, aber nicht mal Mängel glaub ich, trotzdem nehm ich jetzt paar Vitaminpräparate ein ^^

Weiß jemand aber, ob der Körper in der Lage ist, so einen Schaden zu reparieren oder eher nicht ?? Haar an sich wächst natürlich immer nach, aber wenn die Basis des Haares geschwächt wird, kann sie wieder so dick wie früher werden und dementsprechend das Haar, das daraus wächst??

Körper, Biologie, Gesundheit und Medizin, Haarwachstum, Hautarzt, Selbstheilung, Selbstheilungskräfte, Haarwurzel, haarfollikel, Haarzyklus
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Haarwachstum

Wieviel cm wachsen Haare pro Monat?

28 Antworten

Glatze rasieren, nachwachsen

10 Antworten

Bin fast 20 und immernoch kein richtiger Bartwuchs

12 Antworten

Wimpernserum auch für die Augenbrauen?

6 Antworten

Gibt es ein Mittel das Haare am Haaransatz (Stirn ) verstärkt oder wachsen lässt?

9 Antworten

Erfahrung mit Stop&Grow für natürliche Haardichte?

3 Antworten

Haarausfall mit 18 Jahren

8 Antworten

Wachsen die Haare schneller wenn man Kieselerde (hochdosiert) einnimmt?

16 Antworten

Um wieviel Milimeter wachsen die Haare pro Tag?

8 Antworten

Haarwachstum - Neue und gute Antworten