Dieselpartikelfilter verstopft? Fiat Grande Punto?

Ich fahre einen Fiat Grande Punto 1.3 Multijet Jtd (Erstzulassung 2008). Nun ist zum 4. Mal innerhalb eines halben Jahres der Dpf verstopft. Die letzten male haben wir ihn selbst freigebrannt, folglich auch schon 2 Ölwechsel machen lassen da zu viel Diesel im Öl war. Die Ursache kann nicht mein Fahrverhalten sein, da ich einen Täglichen Arbeitsweg von 45km habe.

Die Meldung ist gestern auf dem Rückweg angegangen und nach jeder fahrt stinkt er fürchterlich verbrannt. Auch ist er schon immer sehr schnell warm geworden, was auch an dem zu sitzenden Dpf liegen könnte, oder? Nach wenigen Minuten normaler Fahrt ist er bereits auf Bertiebstemperatur.

Da ich gelesen habe, dass wenn der Dpf zu verstopft ist oder darin zu viel Asche ist es bei einem Freibrennvorgang zu Schäden oder sogar einem Brand kommen kann und er jetzt auch noch so verbrannt riecht, traue ich mich nicht ihn erneut Freizubrennen geschweige denn damit zu fahren...was ist denn das Schlimmste was passieren kann wenn man ein Auto mit verstopften dpf weiter fährt? Wie kriege ich den Dpf so günstig wie es nur geht wieder frei? Bei einer Werkstatt in meiner Nähe machen die das mit so einem Mittel womit der "ausgewaschen" werden soll...funktioniert das? Oder kann es vielleicht auch am Abgasventil liegen?

Ebenfalls schwankt manchmal bei meinem Punto im Leerlauf die Motordrehzahl ziemlich stark. Kann das was damit zu tun haben?

Vielleicht kennt sich ja jemand damit aus und kann mir weiterhelfen...bin am verzweifeln mit diesem Auto...

Auto, Fiat, Fiat Punto, dpf, Auto und Motorrad
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Fiat Punto