Gebärmuttersenkung/Prolaps kennt sich jemand aus?

Es geht bei mir um folgendes, vor etwa fünf Tagen ist der ringförmige Bereich um meinen After angeschwollen. Das schmerzt nicht aber es ist eben ein Fremdkörpergefühl. Jetzt habe ich gemerkt dass auch mein Damm härter ist als gewöhnlich. Das Druckgefühl verstärkt sich auch. Habe für morgen auch schon einen Termin beim Gastroenterologen wegen des Druckgefühls, denn in gut einer Woche habe ich einen Termin für eine Darmspiegelung wegen rezidivem Durchfall und wollte das vorher abgeklärt haben. Dazu kommt, dass ich meinen Gebärmutterhals ohne Probleme fühlen kann, ich muss fast nur mit dem halben Finger vordringen und schon spüre ich ihn. Ich habe mir eigentlich nie was dabei gedacht und mein Frauenarzt sagte mir auch nicht dass da etwas ungewöhnliches ist, jetzt habe ich aber gelesen, dass man seinen Gebärmutterhals eigentlich überhaupt nicht spüren sollte, und wenn dann nur wenn man wirklich tief vordringt.

Ich habe gerade wirklich Angst vor so einem Prolaps, Darmvorfall, Gebärmuttervorfall und was es da alles gibt, denn wenn die Beckenbodenmuskulatur nicht richtig funktioniert, geht da wohl irgendwie alles schief. Ich habe Angst vor Operationen, vor Narben am Bauch und vor allem davor, dass ich deswegen vielleicht Inkontinent werde, also wegen einer Operation die wohl irgendwann mal stattfinden muss, denn ich habe gelesen dass so eine Absenkung immer weiter fortschreitet. Sorry für den langen Text, ich hoffe hier ist noch jemand der sich Zeit nimmt. (Bin weiblich und hatte noch keine Schwangerschaft)

Beckenboden, Gebärmutter, prolaps
3 Antworten
Schmerzen beim Sex, Zu schwacher Beckenboden?

Hallo erstmal,

ich bin seit einem halben Jahr mit meinem Freund zusammen. Seit ca 2 Monaten habe ich immer schmerzen beim Sex. es ist schwer zu beschreiben aber ich habe das Gefühl, dass es Richtung Damm wehtut und brennt. Nachdem wir dann einmal Sex hatten ist alles nur noch angeschwollen und es geht fast 3 Tage gar nichts mehr im Bett. Am Anfang hatte ich gar keine Probleme. Ich habe erst schmerzen seitdem er mich einem aus versehen am Damm gekratzt hat. Ich war auch schon beim Frauenarzt und habe ihr alles geschildert, da ich auch verdacht auf eine Entzündung oder einen Pilz hatte. Sie hat aber nichts gefunden und mir nur zu Gleitgel geraten. Es hilft aber alles nichts...


Ich habe jetzt selber im Internet nachgeguckt und habe gelesen dass das mit dem Beckenboden zusammenhängen kann? Bis vor 2 Jahren bin ich täglich geritten, mache jedoch jetzt gar keinen Sport mehr. Ich hatte auch bevor ich mit meinem Freund zusammen gekommen bin länger keinen Sex. Zudem habe ich in den letzten Tagen ständig das Gefühl auf Toilette zu müssen, aber beim Wasser lassen brennt nichts.


Ich wollte jetzt Fragen ob sich jemand damit auskennt und mir helfen kann. Ich weiß echt nicht woran es liegt dass ich solche Schmerzen beim Sex habe. Und wenn es am Beckenboden liegt, was kann ich dagegen machen? Evtl. hat ja jemand ähnliche Erfahrungen und kann mir helfen... :/


Schon mal danke für jede Antwort ich bin echt verzweifelt...

Schmerzen, Beziehung, Sex, Beckenboden, Frauenarzt, Geschlechtsverkehr
1 Antwort
Ich habe plötzlich ein Problem mit der Blase oder dem Beckenboden?

Hallo ihr Lieben,

ich denke, wenn sich das nicht demnächst ändert, werde ich auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen, aber vorher wollte ich von euch mal hören, ob ihr sowas kennt..Einfach damit ich es ein bisschen einordnen kann. (Ich habe auch nicht wirklich Vertrauen in meine Frauenärztin und müsste mir erst eine neue suchen ...)

Also folgendes: Früher hatte ich nie Probleme mit der Blase, also auch wenn ich sehr, sehr dringend auf's Klo musste, konnte ich das immer noch lange genug aushalten usw.

Seit einiger Zeit (inzwischen ist das eigentlich die zweite 'Phase' seit einem Jahr), vielleicht auch seit ich Sex habe (bzw. irgendwann nach paar Monaten dann), passiert es mir aber, dass ich das eben nicht mehr kann. In dieser ersten Phase war es so, dass ich zum einen, wenn ich nach Hause kam, extrem schnell auf's Klo gerannt bin, teilweise war es dann auch zumindest zum Teil zu spät.. (ihr versteht was ich meine haha). Außerdem musste ich auch zwischendrin immer ganz plötzlich pinkeln, obwohl ich vorher nicht ansatzweise das Gefühl hatte. Öfters kam auch so ein kurzes, dringendes Gefühl, aber dann kamen nur ein paar Tröpfchen.

Ich hatte dann natürlich, obwohl ich keine Schmerzen hatte und es nicht geblutet hat, an eine Blasenentzündung gedacht und auch einen Termin bei der Frauenärztin ausgemacht, aber da kam damals irgendwie was dazwischen und dann war es irgendwie auch schon wieder weg, weshalb ich gar nicht gegangen bin...

Jetzt seit ein paar Monaten hab ich das aber wieder öfters. Dass nichts kommt, passiert mir allerdings selten. Aber es ist auf jeden Fall so, dass wenn ich nach Hause komme - auch wenn ich den ganzen tag nur 1 Glas getrunken habe - kaum halten kann und manchmal schon auf dem Weg so ein Tropfen kommt, das Gefühl, dass es so dringend ist, dann aber wieder abebbt..

Deswegen frage ich euch jetzt mal, ob ihr sowas kennt? Kann es auch einfach sein, dass einfach nur meine Blase schwächer geworden ist oder meine Beckenbodenmuskeln nicht mehr so fit wie früher?

Danke & LG :)

Fitness, Medizin, Gesundheit, Frauen, Klo, Toilette, Beckenboden, Blase, Inkontinenz, pinkeln, Urin, wasserlassen, Harndrang, schwache Blase
5 Antworten
brauche sex Ratgeber!

Jetzt ein ziemlich langer text :D : Also es ist eine ziemliche Sache wo ich mir sorgen mache und mich ziemlich zum verzweifeln bringt. Ich bin weiblich 14 (fast 15)und seid einiger Zeit auch glücklich mit meinem Freund 16(fast 17) zusammen. Wir albern gerne herum und auch wenn es unvorstellbar klingt für eine 14 jährige lieben wir uns sehr innig. Unsere Beziehung ist wunderschön und ich genieße es richtig mit ihm Zeit zu verbringen.Wir beide wirken auch viel älter und sind reifer so das wir auch miteinander schlafe. Bevor es kommt das wir zu jung sind,vorallem ich,sage ich das ich viel erwachsener handel als die Meisten in meinem alter.Zwar hab ich das "eine" aber rauchen und Alkohol sehe ich nicht erfüllend oder toll wie die meisten anderen,es erscheint mir eher das die jugendlichen heutzutage echt nicht wissen was gut oder schlecht ist.Ich fühlte mich sicher und bereit. Er raucht zwar selbst und trinkt manchmal,aber es stört mich nicht,ist ja sein Körper und ich liebe ihn so wie er ist,ausserdem hatte er es oft nicht leicht.Jetzt aber zum eigentlichen punkt: Wenn wir sex haben ist es ziemlich schön. Nur mein Problem ist das ich einfach nie komme.Wenn ich mich selbstbefriedige komme ich immer,da spielt ja die Musik auch um die klitoris/kitzler.Und beim sex ist er wirklich nicht schlecht ziemlich gut sogar(nur so der penis ist nicht grade klein^^) nur mir fehlt immer das Eine,die Stimulation der klitoris. Auch wenn ich versuche mich zusätzlich während dem sex dort anzufassen komme ich nie oder nur fast,und beim fast so dass ich nicht wirklich Lust mehr habe weil ich zu wund bin.Hab auch gehört das man Pc-muskel(beckenbodenmuskulatur)trainieren sollte,bringt bei mir nicht viel und ist auch ne Sache für Schwangere.Meine Frage wäre,wie ich auch mal einen Orgasmus mit meinem Freund erleben darf,wie ich schneller komme,vielleicht tipps in sexstellungen,perfekte Bedingungen zum anfangen,Hilfsmittel(außer sexspielzeug) usw.,war schon auf diversen webseiten und würde mich lieber auf eure Hilfe beziehen. Lecken will ich nicht wirklich falls das als tipp aufkommen würde. Freunde mich schon auf Antworten :)

Übungen, Gymnastik, Freunde, Sex, Beckenboden, Orgasmus
11 Antworten
Vagina juckt sooooooooooo höllisch :,(

Hallo :( ich habe schon seit 2 wochen ein kleines Problem. Meine scheide juckt total! Egal wo man hinpackt, es sticht juckt und brennt. Ich weiss nicht was ich noch tun soll, ich habe Vaginalzäpfchen bekommen habs brav reingeschoben, dann wars zwei Tage besser und dann fing das jucken wieder an! Dann wars fast eine woche weg und jetzt ist es wieder da... Ich hatte nie scheidenpilz, nie! Dann hab ich den Fehler gemacht mich einmal zu rasieren und dann wars da ! Das problem ist das es mich jede verdammte nacht wachhält, ich die letzten tage keine 10h schlaf hatte weil es gejuckt hat. Heute ist es ganz ganz schlimm und alles fühlt sich an als ob Alkohol auf den schleimhäuten ist. Aber das problem ist das es am meisten an den haaren brennt und es ist unerträglich :( was kann ich machen bis zu meinem termin beim Gyn?

Ich habe nich Canesten Creme zuhause aber ich hab angst das die auf der gereizten Haut das jucken wieder verschlimmert :,(

Vielleicht ist noch wichtig das ich seit das jucken wieder stärker geworden ist, also seit 4 Tagen, Ibuprofen und Sinupret nehmen muss, ausserdem noch Dobendan.

Die Scheide ist von innen auch nichtmehr so rosa rot sondern fast Hautfarben und nicht so glitschig feucht sondern fast trocken :/

Was kann ich tun, bitte helft mir ich will doch nur das es weniger wird :(((

brennen, Intimbereich, Beckenboden, Pilze, Scheide, Vagina, vaginismus, Vulvodynie, Brennschmerz
8 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Beckenboden

Liebeskugeln für den Beckenboden. Wann merkt man Erfolge?

8 Antworten

Muskelkater vom Beckenboden-Training, geht das?

2 Antworten

Innere Scheide ist geschwollen

8 Antworten

"Liebeskugeln" bzw Beckenbodentraining während der Periode?

1 Antwort

Scheide juckt!

21 Antworten

muss seit der geburt dauernd pipi...

7 Antworten

wie häufig ist "urinieren" normal?

4 Antworten

Liebeskugeln selber machen?

2 Antworten

ist Fahrrad-fahren gut für den Beckenboden?

5 Antworten

Beckenboden - Neue und gute Antworten