Sind kurden türken Perser oder Araber?


06.08.2020, 10:29

Eure Meinung am besten antworten kurden ! Können auch andere antworten!

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sie sind Kurden.

Das stimmt und ich finde kurden die Türkei Iran Irak oder Syrien als ihr land ansehen sind meiner Meinung nach keine richtigen kurden. Weil ein richtiger kurde oder eine richtige kurdin befürwortet ein unabhängiges kurdistan. Als kurde/kurdin die Meinung zu vertreten das es ein freies kurdistan geben sollte gehört finde ich zur kurdischen Identität dazu also es ist ein teil des kurdisch seins.

1
@Coolsky

Viele Basken leben in Spanien und Frankreich - und sind damit zufrieden, streben kein "unabhängiges Baskenland" an. Und nur ganz wenige Bayern wünschen ein souveränen Staat Bayern, sondern fühlen sich -zusammen mit anderen Ethnien (sogar den Preußen) - in Deutschland wohl. Das alles geht, wenn man die Menschen nicht zwangsweise assimilieren will und ihnen demokratische Rechte und Freiheiten gewährt. Und genau das fehlt im "Vorderen Orient".

1

Kurdistan wird hoffentlich unabhängig von den Besatzer Staaten iran, Irak, türkei und syrien

1

Kurden sprechen in der Regel eine kurdische Sprache. Diese sind mit dem Persischen verwandt, es sind somit indogermanische Sprachen.

Nicht verwandt sind die kurdischen Sprachen mit dem Türkischen.
Und auch nicht mit dem Arabischen.

Die traditionelle Religion ist das Jesidentum, auch wenn heute sehr viele Kurden Muslime sind.

Somit gehören Kurden zu den iranischen Völkern (wie die Perser, die Paschtunen, viele Bewohner Afghanistans, die Tadschiken usw.).

Ich als Kurde sehe das so:

Die Kurden sind ein Volk für sich. Das bedeutet die sind zu niemandem gebunden z. B. wie Syrien wo die meisten sagen Syrien ist ein Arabisches Land. Indem Fall sind Kurden, Kurden und auch kein arabisches Volk oder Türkisches oder Persisch. Sie sind eigenständig. Und ein Kurde der sagt er wäre Türkischer, Iranischer, Syrischer oder Irakischer Kurde meint es nicht so wie er es sagt sondern erklärt nur aus welchem Gebiet er kommt da Kurdistan sich über vier Länder aufteilt. Damit leugnet man nicht das man Kurde ist.

Zur Aussage bezüglich für ein freies Kurdistan. Es wird immer so sein, dass die Kurden weiterhin dafür alles tun um ein eigenes anerkannten Staat haben. Und der Grund warum die Vier Länder es nicht so einfach machen ist, dass das Kurdische Gebiet ein Ressourcenreiches Gebiet ist, was die vier anderen Staaten nicht so gerne abgeben würden. Dazu wäre das auch ein Riesen Flächenverlust worunter die Länder leiden würden. Und der Grund weswegen die Länder sagen, dass sich die Kurden sich denen binden soll hat einen Wirtschaftlichen Grund woraus man Vorteile erzielen möchte.

Am ende ist ein Kurde ein Kurde und kein Perser, Araber oder Türke.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Die unterstützen immer die kurdische Opposition im Feindesland (Iran unterstützte Kurden im Irak, Syrien Kurden in der Türkei, etc.), aber die eigenen Kurden unterdrücken sie... Für sie sind Kurden ein Werkzeug, um andere Regimes zu destabilisieren,aber natürlich reagieren sie mit eiserner Faust wenn die Kurden ihr Regime destabilisieren oder ihre territoriale Integrität in Frage stellen...

Alles nur Heuchelei...

Aber würden sich die Kurden untereinander vertragen, wenn sie einen STaat bekämen? Das ist auch eine grosse Frage...

Kurdisch ist eine indoeuropäische Sprache. Daher ist klar, dass Kurden weder Türken noch Araber sind. Auch keine Perser, obwohl Persisch ebenfalls eine indoeuropäische Sprache ist.

Genau . Wor sind kein araber oder perser

Wir sind nur kurde

0