Mutter überreden?

Hallo,

ich habe mir vor einigen Monaten einen Undercut machen lassen. Ich bin non-binary, biologisch aber ein Mädchen. Mein Undercut ist nur im Nacken, also bis zur Hälfte meiner Ohren. Mir Gefällt mein Undercut so nicht mehr, ich wollte ihn von Anfang an Höher haben aber meine Mutter hätte es mir sonst nicht erlaubt … Ich bin immer unzufriedener damit, und kann mich auch bei niemandem aussprechen aus meinem Freundeskreis da die Quasi nichts daran ändern können … Ich habe meine Mutter vorhin Gefragt, sie sagte nur ganz stur, dann soll ich’s eben nach wachsen lassen … Das will ich aber auf keinen Fall, ich liebe es einen Undercut zu haben. Nur ist der für mich so klein, dass es „ungewollt“ aussieht. Ich will mein Cut lieber über meinen Ohren haben. Keiner auf meiner Schule hat so einen Undercut wie ich, alle haben den viel höher und deshalb fühle ich mich wie ein Außenseiter … Ich leide mittlerweile richtig darunter, aber meine Haare wieder wachsen zu lassen fände ich noch schlimmer … Wie kann ich sie überreden? Soll ich selbst zum Friseur Gehen? Meine Mutter ist wirklich sehr streng mit sowas, würde mir verbote Geben und mich nicht mehr raus lassen … ich weiß das es mein Körper ist und ich es selbst zu entscheiden habe, nur traue ich mich das trotzdem nicht… Ich fühle mich einfach so schlecht, auch weil ich Generell noch seit langer Zeit unter Depressionen leide wovon niemand weiß … Es setzt mich einfach unter Druck, nicht so sein zu können, wie ich will… Ich bitte wirklich um schnelle Antworten, danke im Voraus.

Mutter, Friseur, Eltern, Unzufriedenheit, Undercut, non-binary

Meistgelesene Fragen zum Thema Undercut