Welche Alternativen zur Verhütung mit Hormonpräparaten gibt es?

Hallo zusammen!

Wie schon in der Frage steht, suche ich eine (sinnvolle) Alternative zur hormonellen Verhütung. Da ich erst vor Kurzem den NuvaRing abgesetzt habe, bin ich noch ziemlicher Neuling auf diesem Gebiet. Natürlich habe ich schon gegoogelt und wirklich viele Informationen dazu gefunden. Allerdings sind es so viele Informationen, dass ich eine Weile brauchen werde, bis ich mich da soweit eingelesen habe, dass ich eine vernünftige Entscheidung für mich treffen kann. Parallel dazu wollte ich gerne von euch wissen, wie ihr verhütet, welche Erfahrungen ihr gemacht habt und was ihr empfehlen oder wovon ihr eher abraten könnt!?

Kurz zu mir: Ich bin 30 Jahre alt und Single. Ich habe einen ausgeprägten Kinderwunsch, den ich mir hoffentlich irgendwann auch erfüllen kann - allerdings habe ich bislang noch keinen passenden Partner dafür gefunden. Mit 14 habe ich angefangen die Pille zu nehmen, nach ein paar Jahren bin ich auf den NuvaRing umgestiegen. Nach gut 16 Jahren möchte ich jetzt keine Hormone mehr nehmen und habe jetzt drei Zyklen "ohne" hinter mir. Ich habe den NuvaRing abgesetzt, weil ich seit vielen Jahren an einer Depression leide und gelesen habe, dass hormonelle Verhütungsmittel das auslösen oder verschlimmern können. (Tatsächlich geht es mir viel besser seither, aber ich habe den NuvaRing abgesetzt, während ich in stationärer Therapie war - ich kann also nicht sagen, wie es gelaufen wäre, wenn ich ihn noch benutzen würde).

Ich freue mich auf eure Antworten und bin für jeden Erfahrungsbericht oder Tipp (z.B. bzgl. Literatur) dankbar!

Liebe Grüße und schönen Abend!

Medizin, Gesundheit, Frauen, Sex, Sexualität, Verhütung, Geschlechtsverkehr, Gesundheit und Medizin, Hormone, Menstruation, Nuvaring, Periode, Zyklus, hormonfrei, Menstruationszyklus
5 Antworten
Ständig Übel, Panik, periode fällt aus?

Ich bin 16. Ich habe vor ca ein und halb Jahren die Pille und nuvaring für ein Jahr genommen, dadurch habe ich sehr starke Depressionen bekommen und auch Hautausschlag und meine allergien haben sich verstärkt. Ich habe dann vor einem halben Jahr aufgehört hormone zu nehmen und verhüte nur mit kondom und NFP, (natürliche Familien Planung) dadurch habe ich auch gelernt meinen Körper besser kennenzulernen. Eins zwei Monate ging das auch ganz gut. Jedoch ist mir dann aufgefallen, dass mein Eisprung schmerzhafter als meine periode ist und dass ich auch während des Eisprungs sehr starke übelkeit habe. Umso mehr Zeit verging, wurde meine periode immer leichter, bis sie letzten Monat nur zwei Tage lang war und auch nur sehr wenig Blut. Jetzt ist mir mittlerweile jeden Tag übel, ich hab keine Lust zu essen und bekomme meine Tage nicht (bin jetzt 11 Tage überfällig) ich habe letzte Woche einen gemacht, der war negativ und habe vor 1-2 Tagen noch eins gemacht, der war auch negativ. Ich war auch vor einer Woche mit meinem Freund thailändisch essen und dort habe ich mich gezwungen viel zu essen (ich habe Appetit aber durch die übelkeit keine Lust zu essen) ich war danach richtig voll und die übelkeit ist weg gegangen für 2-3 Stunden. Seit einigen Tagen habe ich auch richtig Panik, mein Herz schlägt richtig schnell und manchmal zittern meine Hände. Ich war auch vor 3 Monaten ca. In Croatien im Urlaub am Strand.

Ich habe auch vor, ein Termin beim frauenarzt zu machen aber weiß jemand vielleicht was ich haben könnte oder hatte das jemand auch schon?

Urlaub, Angst, Schwangerschaft, Pille, Krankheit, Verhütung, Eisprung, Gesundheit und Medizin, Hormone, Nuvaring, Panik, schwanger, Strand, Übelkeit, kein Appetit, keine Blutung
6 Antworten
Brauche dringend so schnell wie möglich hilfe an die schwangerschaftsexperten?

Guten Morgen, Abend wie auch immer,

mädels ich brauche eueren dringenden Rat!

Ich hatte am 25.3 meine Periode, und hat mit dem nuvaring verhütet am, 5.04 hab ich diesen einfach entfernt wegen den ständigen Kopfschmerzen, halt die typischen Nebenwirkungen, nun am 10.4 hatte ich meine abbruchblutung(entzugsblutung).

Hatte letzte woche Mittwoch einen schwangerschaftstest gemacht der war leicht positiv von der marke testamed frühtest sensitive, aus rossmann, abends ging ich ins KH wegen unterleib schmerzen, habe dem arzt meine situation geschildert und er untersuchte mich & machte ebenfalls einen SSTest der bei ihm aber negativ ausfiel...:( Er hatte mich untersucht & meinte meine schleimhaut wäre auf 8mm Aufgebaut....

meine frage ist, kann man überhaupt nach der Enzugsblutung schwanger werden & vorallem mit einer 8mm schleimhaut????

habe auch ständig dieses ziehen im Unterleib als würde jeden moment die periode einsetzen:( ... Meine brüste sind empfindlicher als sonst... & meine MuMu ist von innen komplett geschwollen.... und mein Gebärmutterhals kaum zu erreichen... Sorry für diese Details.....://

Hatte im jahr 2016 eine Ausschabung....:(( wünsche mir echt sehr einen kleinen wurm:((

Vielen dank für euere Antworten!!!!

Schwangerschaft, Sex, Frauenarzt, Gesundheit und Medizin, Nuvaring, Periode, Schleimhaut, Schwangerschaftstest, Abbruchblutung, Entzugsblutung
5 Antworten
Bauchspeicheldrüse - was kann ich dagegen tun und kann ich trotzdem die Pille nehmen?

Ich habe mir letzte Woche Blut abnehmen lassen, weil bei meiner letzten Butuntersuchungen herauskam, dass ich vielleicht Probleme mit der Schilddrüse und einen Jodmangel habe. Danach habe ich ganz viel Fisch gegessen und letzte Woche kam dann raus, dass mit der Schilddrüse alles in Ordnung ist, Zucker ist auch alles in Ordnung, aber es ist irgendetwas mit der Bauchspeicheldrüse. Ich weiß nicht mehr genau was er gesagt hat, anscheinend funktioniert die nicht so gut oder zu gut, ich glaube es war nicht so gut. Er meinte das äußert sich in Übelkeit, Blähungen und Völlegefühl, alles Symptome, die ich schon seit über zwei Jahren ertrage muss!!! Und er meinte ich solle nicht rauchen und keine Kohlesäurehaltigen Getränke trinken. Das ist für mich ein Witz, weil ich nicht rauche und sowieso nur stilles Wasser trinke.

Er meinte ich kann mir eine 7 Tage-irgendwas kaufen, ich kann mir das Rezept holen, dann muss ich nichts oder weniger zahlen, ist aber nicht verschreibungspflichtig. Es klang für mich nicht so, als wäre das jetzt eine große Sache mit der Bauchspeicheldrüse. Für mich ist es aber eine sehr große Sache, denn meine ständigen Beschwerden (Bauchschmerzen, Übelkeit, Blähungen) sind untragbar.

Und jetzt will ich sehr sehr bald (sehr wahrscheinlich kommenden Montag) mit der Pille anfangen und die begünstigt Bauchspeicheldrüsenentzündungen. Da habe ich natürlich schon eine Heidenangst, denn der Sänger Avicii ist ja auch an einer Bauchspeicheldrüsenentzündung gestorben. Oder? War das so? Oder hat das, was ich habe überhaupt nichts mit Entzündungen zu tun?

  • Was genau wird es sein, das ich habe? Kann sich das jemand vorstellen? Weiß da jemand eine Vermutung? (Ich weiß nicht wonach ich googlen kann, weil ich den Begriff nicht weiß und meinen Arzt kann ich bis Montag nicht mehr fragen, aber dann ist es schon zu spät, dann muss ich mich entschieden haben wegen der Pille)
  • Habe ich durch das, was ich habe ein erhöhtes Risiko für eine Entzündung oder begünstigt eine Unterfunktion keine Entzündung und mein Risiko dafür ist genauso wie bei anderen Menschen auch?
  • Kann ich langfristig etwas für meine Bauchspeicheldrüse tun?
  • Kann ich trotzdem mit der Pille anfangen oder ist das Risko wegen der Bauchspeicheldrüse zu hoch?
  • Begünstigt der Nuvaring auch eine Bauchspeicheldrüseninfektion oder kann ich den nehmen?
Bauch, Gesundheit, Cola, Blut, Pille, Magen, Blähungen, Arzt, bauchspeicheldrüse, Bauchspeicheldrüsenentzündung, Blutuntersuchung, Gesundheit und Medizin, magensaeure, Magenschmerzen, Nuvaring, Übelkeit, Anti-Baby-Pille, blutabnahme, Kohlensäure, Völlegefühl, bauchspeichel, Kohlensäurehaltige Getränke, Unterfunktion
5 Antworten
Nuvaring, Blutung, FP?

Hallo:) Seit dem 11.02. (Erster Tag meiner Periode) verwende ich den NuvaRing als Verhütung zum ersten Mal. Ich hatte noch ein paar Tage eine leichte Blutung, die war aber dann weg. Habe nach einer Woche (also am 18.02.) mit meinem Freund ohne Kondom geschlafen, also nur mit dem Ring, aber da war nichts passiert also er ist nicht in mir gekommen weil ich es abgebrochen habe, aus Angst. Heute (am letzten oder vorletzten Tag meiner eigentlichen fruchtbaren Phase) ist uns das Kondom gerissen und er ist in mir gekommen. Ich muss erwähnen, dass ich schon seit ein paar Tagen (1 Woche +/-) komische, bräunliche/dunkelrote Schmierblutungen habe. Heute habe ich Unterleibsschmerzen bekommen und wieder leichte Blutungen in normal/hellrot. Den Ring muss ich erst Sonntag entehmen für die 1wöchige Pause. Auch muss erwähnt nehmen, dass ich Colitis Ulcerosa habe und die Medikamente Azathioprin und Infliximab (beides Immundepressiva) nehme. Da ich Angst hatte dass die heutige Blutung eine Einnistungsblutung sein könnte oder beim heutigen Unfall was passiert ist, bin ich direkt zur Apotheke. Habe ihr alles erzählt, auch meine Angst vor Wechselwirkungen mit meinen Medis und dem Ring. Mein FA und Gastroarzt haben beide gemeint, es gäbe keine Probleme bzw dass die Wirkungen beider nicht gegenseitig gehämmt wird. Und auch die Apothekerin hat recherchiert und sogar in der NuvaRing-Firma angerufen und hinterfragt, ob Wechselwirkungen bekannt seien, also dass die Wirkung des Rings durch meine Medis beeinträchtigt wird. Auch die Firma meinre dass es dort keine Probleme gäbe. Trotzdem, ich habe einfach so Angst, schwanger zu sein. Auch wenn alle mir bestätigen dass es nicht so sein kann weil der Ring bei mir trotz der Medis wirkt. Was kann ich tun? Was sind das für Blutungen? Wie kriege ich meinen Kopf davon frei? Bitte um nette Antworten.

Unfall, Schwangerschaft, Sex, Gesundheit und Medizin, Nuvaring
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Nuvaring

Was passiert, wenn man unbewusst schwanger ist und weiter verhütet?

5 Antworten

Nuvaring durchnehmen - 3 oder 4 Wochen drinlassen?

4 Antworten

Nuvaring einsetzen trotz Periode

4 Antworten

Nuva-Ring - Periode setzt nicht ein!

7 Antworten

Wirkt der Nuvaring mit Antibiotika?

2 Antworten

NUVARING kann ich ihn eine woche früher Entfernen? Bitte um Hilfe!

2 Antworten

Nuva ring kühlschrank aufbewahren?

2 Antworten

habe nuvaring raus.... meine periode bleibt aus!

3 Antworten

Nuvaring 2-3 Tage zu spät eingesetzt

3 Antworten

Nuvaring - Neue und gute Antworten