Schmierblutubg durch GINORING?

2 Antworten

Nix für ungut - aber langsam drängt sich mir der Gedanke auf, dass die Hersteller an Papier sparen und die Gebrauchsinformation weglassen...

Denn eigentlich hast du doch die perfekte Informationsquelle direkt bei jeder Packung dabei.

Auch wenn der Beipackzettel einen elendig langen und knochentrockenen Text hat, bitte lies doch mal aufmerksam die Packungsbeilage deines GinoRings - was man nebenbei bemerkt bei jeder Medikamenteneinnahme tun sollte - und mach dich mit deinem Verhütungsmittel vertraut.

Schon allein um neben der eigentlichen empfängnisverhütenden Wirkung auch von typischen Nebenwirkungen, Wechselwirkungen und Anwendungsfehlern zu wissen und dann richtig und vor allem rechtzeitig reagieren zu können.

Sicherlich findest du auch bei deinem Ring im 3. Abschnitt der Gebrauchsinformation unter "Was ist zu tun, wenn...":

Sie unerwartete Blutungen haben
Während der Anwendung von GinoRing® treten bei einigen Frauen zwischen den normalen Monatsblutungen unerwartete Blutungen aus der Scheide auf. Es könnte sein, dass Sie entsprechende Hygieneartikel anwenden müssen. Belassen Sie GinoRing® auf jeden Fall in der Scheide und setzen Sie die Anwendung wie gewohnt fort. Dauern die unregelmäßigen Blutungen an, werden sie stärker oder wiederholen sich diese, so suchen Sie bitte Ihren Arzt auf.

Alles Gute für dich!

Woher ich das weiß:Beruf – Ich bin seit über 30 Jahren Hebamme

Vielen Dank! Ich habe den Zettel gelesen, jedoch hatte ich trotzdem das Bedürfnis ein zweites Mal zu fragen. Ich bedanke mich für die ausführliche Antwort! Bleiben sie gesund.

2

Ich habe absolut keine Ahnung aber schau mal wie es ohne den Ring ist wenn möglich und dann wirst du ja sehen ob am Ring liegt

Kann den Ring ja nicht einfach raus machen

0
@xliax961

Mh wie gesagt habe keine Ahnung davon vlt kannst du mehr darüber erklären

0

Was möchtest Du wissen?