Sollte ich mir Sorgen machen?

Guten Abend!

Ich verfalle gerade leider etwas in Panik, da Hypochonder, leider.

Ich saß eben vor dem Laptop und habe einen Film geschaut, als auf einmal meine Nase angefangen hat stark zu laufen, habe Nasenbluten bekommen. Bin aufs Klo, bisschen Papier genommen und kurz abgedrückt. Dachte das wars. Zur Sicherheit Papier mit ins Zimmer genommen.

Auf einmal tropft es wieder los, alles auf meine Kleidung. Es blutet bisher immernoch, habe etwas davon auch in den Rachen gekriegt und geschluckt.

Ich bin, wie oben schon erwähnt, starker Hypochonder und mal mir jetzt die verschiedensten Dinge aus. Von Blutkrebs bis sonst wie noch.

Ein paar Dinge sind mir eingefallen die eventuell der Grund sein könnten.

  1. Bin momentan an der Ostsee und gestern sowieso heute knapp 2 Stunden am Meer an der Seeluft langspaziert, die ja sehr salzhaltig ist. Hatte auch heute leichte Kopfschmerzen.
  2. ist, dass ich letzte Woche Mittwoch eine schwere Fujifilm Kamera gegen die Nase bekommen habe, es tat echt mega weh. Aber das meine Nase jetzt erst reagiert finde ich unwahrscheinlich.
  3. Schlafe seit 2 Tagen mit zuem Fenster, wegen Moskitos. Vielleicht zu warme Luft, es ist schon recht warm in meinem Zimmer.
  4. Habe am 30.7 ein Septum gestochen bekommen, es zickt leider immernoch rum und tut weh, aber das Blut kommt nicht daher.

Vielleicht könnt ihr mir die Sorge etwas nehmen und mich beruhigen, was meint ihr? Bin so kurz davor morgen deswegen zum Arzt hier zu fahren. Dazu muss ich erwähnen dass ich Eisenmangel habe.

Ich bedanke mich im Voraus!

P.S.: Die Panik und Hypochondrie kommt davon, dass meine Mutter und beste Freundin Krebs hatten, seitdem ist das leider so.

Gesundheit, Kopfschmerzen, Arzt, blutkrebs, Gesundheit und Medizin, Nasenbluten, Ostsee, hypochonder, Warm, Laptop
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Nasenbluten