Nach 5 Wochen Erkältung immer noch Fieber?

Hallo,

Ich bin seit 5 Wochen krank und werde einfach nicht wieder gesund, weiß einer von euch Rat?

Mein krankheitsverlauf:

Erste Woche:

Hohes Fieber uber 39, starkes erbrechen (konnte 2 Tage nichts essen und nur sehr wenig trinken in mir behalten) halsweh und Schmerzen in den Beinen, und belegte Zunge, starker husten

Ab 2. Woche:

Mittelohrentzündung dagegen habe ich erythromycin bekommen die nicht geholfen haben. Ich habe weiter schmerzen und mein Arzt meinte dass das eben dauert, weiterhin Husten und fieber

Woche 4:

Hno stellt hörsturz fest wahrscheinlich von der Mittelohrentzündung, verschreibt mir Kortison. Das ich nicht vertrage wegen Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten auf die der hno mich nicht hingewiesen hat. Darum Termin beim anderem hno ausgemacht für nächste Woche.

Jetzt: ich habe seit heute wieder Fieber und fühle mich die ganze zeit wahnsinnig schwach:(

Habt ihr Tipps wie ich wieder auf die Beine kommen kann? Und weiß einer was für eine Erkältung oder Krankheit das ist? Ich habe nämlich einfach keinen schnupfen? Die Ärzte haben bisher trotz der ganzen anderen Symptome wie Husten oder erbrechen immer nur in mein eines Ohr geguckt und kein Blut abgenommen, Abstrich gemacht oder abgehört. ich habe etwas Sorgen dass die etwas übersehen oder mich falsch behandeln.

Danke für euren Rat! Und entschuldigt Rechtschreibfehler denn ich schreibe vom Handy aus:)

Medizin, Husten, Erkältung, Krankheit, Ärzte, Gesundheit und Medizin, MedizinStudium, Mittelohrentzündung
6 Antworten
Kopf- und Augenschmerzen seit 4 Tagen normal?

Hallo erstmal,

also ich habe seit ca. einer Woche starke Augen- und Ohrenschmerzen und nach einiger Zeit kamen dann Kopfschmerzen dazu. Ich entschied mich die ersten Tage nicht zum Arzt zu gehen und einfach im Bett zu bleiben. Am Samstag hat mich spät Abends noch eine Freundin besucht, die dann noch über Nacht geblieben ist. Wir haben auch einen Sekt getrunken, der ehrlich gesagt nicht ganz neu war... Montag war das dann aber nicht mehr auszuhalten, allein wenn ich aufstehen wollte wurde mir schwindelig also bin ich letztendlich doch zum Arzt gegangen. Er meinte ich hätte eine sehr starke Mittelohrentzündung und mein Hals wäre auf der rechten Seite bis zum Kehlkopf vereitert. Er verschrieb mir Antibiotikum, Schmerztabletten und Nasenspray, was aber bis jetzt nichts gebracht hat. Gestern habe ich zudem noch meine Regel bekommen und da ist mein Körper dann komplett eskaliert. Ich musste mich übergeben, bin im Badezimmer umgekippt und hatte dann auch noch höllische Unterleibschmerzen. Auch jetzt, nach 3 Tagen merke ich keinen Unterschied, mein Kopf dröhnt total und meine Augen würde ich am liebsten rausreißen vor Schmerz. Dazu kommt noch, dass ich täglich 40 Grad hohes Fieber habe und mein Gesicht seit gestern komplett Rot ist. Liegt es vielleicht an dem Sekt oder ist es eine andere Krankheit?

Kopfschmerzen, Fieber, Gesundheit und Medizin, Mittelohrentzündung, Augenschmerzen
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Mittelohrentzündung

antibiotika und aspirin?

6 Antworten

Wie lange wird man bei einer Mittelohrentzündung krankgeschrieben?

5 Antworten

Mittelohrentzündung - Wie lange arbeitsunfähig?

7 Antworten

Mit Mittelohrentzündung Sport machen?

8 Antworten

Ohr bei Mittelohrentzündung kühlen oder wärmen?

9 Antworten

Nicht in die Arbeit wegen Mittelohrentzündung?

10 Antworten

Ohr zu nach Mittelohrentzündung

8 Antworten

Knistern im Ohr beim Gähnen und Aufstoßen?!?!

3 Antworten

Seit 8 Tagen Mittelohrentzündung! Wann höre ich wieder? Wann geht der Druck weg?

4 Antworten

Mittelohrentzündung - Neue und gute Antworten