Mittelohrentzündung,was wenn wasser ins ohr kommt?

6 Antworten

Da passiert so schnell nichts weiter. Leg dich dann auf diese Seite, sodass das Wasser wieder heraus fließen kann.

Was passiert dann,wenn es doch rein kommt?

du kannst ja mal bitte dein Arzt fragen. wie du dich jetzt verhalten sollst.

Mittelohrentzündung was tun, starke schmerzen?

Hey ich hab seit drei tagen eine Mittelohrentzündung. Gestern war ich beim Arzt und der hat mir atzi teva ( was ähnliches wie Antibiotika) verschrieben. Drei Tage lang muss ich eine Tablette davon nehmen. Er meinte auch so bald es mir besser geht solle ich eine Ohren Schmalz Spülung beim arzt machen weil ich anscheinend sehr viel drinne hab. Heute Nacht konnte ich endlich wieder gut schlafen aber seit heute vormittag hatte ich wieder ziemlich starke schmerzen und ich hab aufm Ohr gelegen. Später was mein Ohr im inneren etwas nass. Woran liegt das?/und was kann man noch gegen diese schmerzen machen? Die sind echt unerträglich.

...zur Frage

mittelohrentzündung wird schlimmer. normal?

Gestern hatte ich ein bisschen schmerzen auf dem linken ohr und war da nachts fast ganz taub und morgens nur noch ein bisschen. Bin dann morgens zum arzt, der meinte ich hätte ne mittelohrentzündung auf dem linken ohr. Hab dann antibiotika und nasenspray bekommen. Heute wache ich auf und habe auch noch ein bisschen schmerzen auf dem rechten ohr und es fühlt sich so an als sei wasser im ohr und es rauscht. Geht sowas? Ich nehm ja schon antibiotika und gestern war das ohr noch okay.

...zur Frage

Ohrverstopfung nach mittelohrentzündung?

Ich hatte bis vor kurzem eine mittelohrentzündung weiß ehrlich gesagt gar nicht ob ich die überstanden habe nur tut mein Ohr halt nicht mehr weh. Seit Tagen ist aber mein Ohr verstopft und es fühlt sich an als hätte ich Wasser im Ohr, was könnte sein? Ist das normal?

...zur Frage

Eiteraustritt bei meiner Mittelohrentzündung - gutes oder schlechtes Zeichen?

Hallo. Ich war beim Doktor wegen meinen Ohrenschmerzen. Ich hab ihm auch gesagt, dass ich merke, dass da Wasser hinterm Trommelfell ist. Er hat in mein entzündetes Ohr hineingeguckt und hat gesagt, das Ohr ist gerötet. Diagnose: Mittelohrentzündung. Er hat mir vor ein paar Tagen Antibiotika verschrieben. So. Nun bekam ich vor einer halben Stunde ein kurzes schmerzliches Ziehen im Ohr und plötzlich merke ich, wie es feucht wurde in meinem Ohr. Ich tupfte das Feuchte mit dem Taschentuch ab und was dann heraus kam, war Eiter. Ist das jetzt ein gutes Zeichen oder ein schlechtes Zeichen bei meiner Mittelohrentzündung. Trägt der Eiteraustritt zum Heilungsprozess bei oder ist es ein schlechtes Zeichen? Jedenfalls ist der Druck in meinem Ohr danach endlich weniger geworden. Ich nehme jetzt Iboprofen gegen die Schmerzen. Es sind aber jetzt leichte Schmerzen, die auszuhalten sind. Also, was meint ihr? Eiteraustritt bei meiner Mittelohrentzündung - gutes oder schlechtes Zeichen?

...zur Frage

Wasser im Ohr trotz Mittelohrentzündung Hilfe!

Hey, habe seit ein paar Tagen Mandelentzündung, aber zu meisten Teil wieder weg, nur bekomme ich jetzt Mittelohrentzündung und Husten.. Heute habe ich ausversehen beim Duschen Wasser im Ohr bekommen, ist das mit einer Mittelohrentzündung schlimm?

...zur Frage

Ohren schmerzen wegen?

Hi ihr Lieben,

Also gestern habe ich mir ein Ohrenöl von der Apotheke geholt um meine Ohren von innen zu reinigen und von Ohrenschmalz zu lösen.
Nach 10min. Einwirkzeit sollte man das Öl mit Wasser ausspülen.

Da ich das lauwarme Wasser als unangenehm empfunden habe, habe ich mich meine Ohren mit kaltem Wasser gewaschen (Ich habe einen Becher mit kaltem Wasser gefüllt, meinen Kopf gerade gehalten und habe unter meinem Ohr ein Gefäß hingehalten, wohin das Wasser abrinnen kann)
Das was der Vorgang.
Zusätzlich habe ich auch noch eine starke Erkältung.

Aber nun zum Punkt. Heute höre ich nicht mehr gut mit dem rechtem Ohr. Es ist ein Druckgefühl oben und wenn ich mein Ohr zuhalte sind es schon richtige Schmerzen.

Ihr müsst wissen ich hatte noch nie was bei den Ohren und im Internet konnte ich zwar herausfinden, dass es wahrscheinlich eine Mittelohrentzündung ist, zwecks der Erkältung bin ich mir aber nicht sicher, ob vllt Wasser im Ohr ist, das ich aber schon durch Pumpen und schütteln versucht habe loszuwerden.

Sollte ich denn zum Arzt gehen?
Und was könnte es sein? Hattet ihr das schonmal?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?