wie lange darf man nach einer mittelohrentzündung nicht schwimmen?

4 Antworten

du kannst schwimmen gehen,mußt aber darauf achten das kein wasser ins ohr gelangt

das problem ist das ich in spanien bei einem arzt war tabletten antibotika und eine spritze bekommen habe. ich habe allerdings jeden donnerstag schulsschwimmen und müsste dann für die entschuldigung noch hier extra zum arzt gehen..

Ich hatte auch vor ein paar Monaten Mittelohrentzündung, und der Arzt sagte mir, ich darf mindestens eine Woche nicht tauchen.

Mit Mittelohrentzündung schwimmen gehen?

Hallo Ihr.

Darf man mit einer Mittelohrentzündung schwimmen gehen? Wenn nicht,warum? Darf man es mit Watte im Ohr? Und noch eine Frage: Darf ich denn mit Watte im Ohr Volleyball spielen?

Danke im voraus,LG

...zur Frage

Probezeit 2 mal krank?sehr schlimm?

Hey Leute. Ich mach Grad.meine Ausbildung und bin bis Dezember in der Probezeit Vor gut 2 Wochen war ich 3 Tage krank wegen einer Grippe Das Problem ist, jetzt ist die grippe wieder da und ich hab auchnoch eine MittelohrEntzündung, das tut.übertrieben.weh und ich höre auf dem rechten Ohr kaum was.

Und ich glaube wenn ich mich jetzt quäle und zu Arbeit gehe wird das halt bestimmt nicht besser. Aber ich kann mich doch nicht nochmal krank schreiben lassen... Mein Chef wirkt zwar immer ganz nett und auch verständnisvoll, aber ich hab da echt Angst,, habt ihr mir n Tipp was ich machen soll?

Mich einfach weiter zu Arbeit quälen und hoffen dass es vorbei geht, oder zum Arzt gehen.

...zur Frage

Wann darf ich schwimmen nach Mittelohrentzündung?

Ich hatte vor einer Woche eine Mittelohrentzündung. Ich habe Antibiotika genommen und nehme es heute zum letzten Mal. Da Ferien sind ist mir ziemlich langweilig und ich wollte deshalb schwimmen gehen. Mein Trommelfell ist am Mi. geplatzt und es kam auch Eiter raus. Darf ich heute schon schwimmen gehen? Ich stecke mir auch Ohrenstöpsel ins Ohr. Was meint ihr?

...zur Frage

Darf man bei einer Mittelohrentzündung Eis essen?

Mittelohrentzündung

...zur Frage

Wie lange wird man bei einer Mittelohrentzündung krankgeschrieben?

Hallo :-) Am Dienstag wurde bei mir eine akute Mittelohr- und Rachenentzündung diagnostiziert. Habe Antibiotika, Nasenspray und natürlich Schmerzmittel verschrieben bekommen und wurde für eine Woche (Dienstag - Freitag) von der Schule befreit. Das Antibiotika nehme ich morgen zum letzten mal.

So, jetzt zu meinem Problem: Ich habe immer noch schmerzen, sie sind zwar deutlich besser geworden, habe aber noch einen pochenden und stechenden Schmerz im Ohr, leichtes Fieber und Kopfschmerzen. Zudem fühle ich mich auch schlapp und irgendwie noch nicht wirklich fit. Habe schon in einigen Foren gelesen, dass das Antibiotika relativ schnell anschlagen sollte, jetzt weiß ich aber auch nicht ob ich wegen den Beschwerden noch einmal z um HNO gehen sollte oder nicht? Wird er mich noch einmal krank schreiben?

Danke im vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?