Mit 14 was mit einer 25 jährigen?

Hey Liebe Nutzer,

Mich würde Interessieren wie euer erstes mal war und wie alt ihr zudem zeitpunkt wart und wie alt euer Partner.

Ich Berichte euch Gerne über Mein Erstes Mal war Aufregend war zuden Zeitpubkt 14 und hatte was mit deutlich einer Älteren die damals 25 war es kamm nicht direkt zum sex sondern Erst zum Oral sex sie war Schön hatte einen Athletischen Körper und schlank sehr Große Brüste schwarze haare für mich war das zudem Zeitpunkt sehr schön die hatte schönen körper und bauch hatte noch eine besonderheit und zwar im Intimbereich hatte sie ein Schmetterlings Tattoo alles was ein junger mann Braucht naja wie es dazu kamm haben uns übers internet kennengelernt sehr lange geschichte zum schreiben bin ich leider Faul

Bin jetzt Zurzeit 16 in paar Monaten 17 und naja irgendwie bereue ich es dass ich mein erstes mal schon hatte, woran könnte das Liegen weiss ich auch nicht fühlte mich eher ausgenutzt von einer älteren die nur auf sex hinaus war und mir sogar Geld anbot was ich aber nicht annehmen wollte, denn sowas wäre schon so als würde ich mich verkaufen wie steht ihr dazu würde gerne eure meinungen hören.

Selbst schuld hättest warten sollen 61%
Ist doch Geil macht dir kein Kopf 36%
Hatte das Änliche es war.... 4%
Liebe, Bauch, Griechenland, Mädchen, Frauen, Beziehung, Jugendliche, Sex, Tattoo, Recht, sexy, Französisch, alt, Brüste, erstes Mal, Jungfräulichkeit, Liebe und Beziehung, Oralsex, Oralverkehr, sexuell, 14 jahre alt, ausgenutzt werden, Jugendlicher Junge, Sexuelles Verlangen, Sexuelle Orientierungen
Wie wirkt es auf Andere - vor allem Frauen - wenn ein Mann (23+) noch nue eine Freundin hatte?

Hey :/

Joa, ich bin 23, hatte noch nie eine Freundin und auch sonst nichts in dem Bereich. Zu sagen, dass ich auf die "Richtige" warte, ist zwar die schönere Story, wäre aber eine absolute Lüge ... die Frauen mit denen ich bisher wollte oder mit denen ich mir was vorstellen hätte können und bei denen ich was versucht habe, die wollten (mich) einfach nicht. Warum? Keine Ahnung, werde ich wohl nie erfahren. Meine Freunde und sogar jüngere Geschwister haben mittlerweile mindestens die zweite Beziehung oder sonst irgendwelche Erfahrung. Hin und wieder ist es für mich schon echt belastend und niederdrückend, dass da bei mir gar nichts geht ... aber die meiste Zeit des Jahres komm ich einigermaßen damit klar. Ich will auch nicht wissen, ob es schlimm oder nicht schlimm ist, sondern wie es auf euch wirkt.

Heute ist eben wieder so ein Moment gewesen, wo mich das getroffen hat, wie ein Faustschlag voll ins Gesicht. Meine kleine Schwester (9) - klar sie ist für ihr Alter sehr weit, weil sie von uns Großen halt viel mitbekommt - hat so vor sich hin überlegt, wann sie wohl "den ersten richtigen Freund" ... die Freundin von meinem Bruder hat sich leider drauf eingelassen und meinte mit ihr diskutieren zu müssen, wann da das richtige Alter ist. Jedenfalls kam dann der Satz von der Freundin meines Bruders: "Und guck der [mein Name] ist 23 und hatte noch nie ne Freundin" und meine kleine Schwester reagiert: "Boah, voll krass ... mit 23, noch nie ne Freundin gehabt zu haben" ... und sich das von seiner kleinen 9-Jährigen Schwester anhören zu dürfen ... das war jetzt wieder mal so ein niederschmetternder Moment, denn ich erst mal verdauen musste.

Dating, Männer, Freundschaft, Frauen, Sex, Charakter, Jungfräulichkeit, Liebe und Beziehung, Partnerschaft
Kann ich sie schon nach einem Treffen zu zweit fragen?

Hey :)

vor zwei Wochen hab ich ein Mädchen - sie ist die Freundin von der Freundin von nem Kumpel - kennengelernt. Wir haben uns echt gut verstanden, die Vibs haben - meiner Meinung nach - gepasst und ja. Letzte Woche war sie dann in Urlaub, bis gestern. Eigentlich wollten wir uns heute wieder zu viert treffen, dass haben wir aber verschoben, weil’s Wetter so schlecht war. Wie haben zwar gesagt, dass wir dieses Treffen in der Gruppe dann wann anderes machen, aber mein Kumpel plus Freundin sind jetzt erstmal bis 5.9 im Urlaub, ergo geht da die nächsten Wochen nichts.

So, Joa, ich und sie sind aber ja immer noch daheim … sie hat noch eine Woche frei … und wir haben jetzt letzte Woche schon etwas geschrieben, heute aber jetzt deutlich mehr und ja, ich würde sie gern wieder sehen und zwar nicht erst in drei Wochen, weis aber nicht, ob es nicht zu früh ist oder evtl. Blöde kommt, wenn ich sie nach nem treffen zu zweit frage. Ich kann es halt auch nicht einschätzten ob sie möchte oder nicht und Bauchgefühl hab ich auch nicht, geschweige denn dass ich irgendwie das Gespühr hab ob der Zeitpunkt gut ist oder nicht …

Ah, ja ich bin 23 - hab aber noch null Erfahrung - und sie ist 20.

Liebe, Verhalten, Freundschaft, Date, Mädchen, Beziehung, Sex, Jungfräulichkeit, kennenlernen, Liebe und Beziehung, Mann und Frau, Treffen
Ich fühl mich immer richtig lost, wenns um Mädchen geht?

Hey :)

Ja, ich (23) hab letzte Woche ein Mädchen (20) kennengelernt. Sie ist eine Freundin von der Freundin von meinem besten Freund und wir haben da eben was in der Gruppe gemacht. Wir haben uns echt gut verstanden und die Vibes haben - meiner Meinung nach - gepasst und wir haben auch so lose gesagt, dass wir ja in zwei Wochen (also nächste Woche) wieder was machen können, ind er Gruppe. Diese Woche war sie im Urlaub ...

Ja, so weit so gut. Ich fand sie echt cool und alles, würde sie echt gern wieder sehen und auch besser kennenlernen und ja, mal gucken was so geht .. aber ja, keine Ahnung wie, ich fühl mich bei sowas immer so lost, weil ich keine Ahnung hab, wie ich das machen soll. Von außen heißts erst immer §Musst du wissen", "Mach irgendwas, eggal was" und so .. dann mach ich was, verkacks und im Nachhinein wissens dann alle besser. Und ja, ich hab null Erfahrung damit wie mans richtig macht, nur wie mans verbockt ... Mit der ewigen Schreiberei hab ichs bisher immer verbockt und wies nicht, finde das taugt nicht. Ich hab null Erfahrung mit solchen Sachen, wsh. auch nicht gerade das, was Frau von nem 23-Jährigen erwartet. Ich weis nicht wie viel Interesse ich ihr zeigen darf, damit sie das ihre - sofern es denn vorhanden ist - verliert. Bisher hab ich immer nur zu viel Interesse gezeigt. Ich weis nicht wie ich erkennen soll, ob sie überhaupt Interesse hat. Ich weis nicht , wie ich es hinkriege, was mit ihr alleine zu machen ... ohne dass es wierd wird, wenn ich sie frage ... ja .. Kurz: Ich bin da so ziemlich lost.

Aber wenn ich nichts mache, dann wird ja auch nichts draus ...

Liebe, Verhalten, Freundschaft, Date, Gefühle, Beziehung, Sex, Charakter, Jungfräulichkeit, Liebe und Beziehung, Mann und Frau, Partnerschaft
Sollte man sich schämen, mit einer Jungfrau (m) Sex haben zu wollen? Ist sowas verwerflich?

Hi, ich nochmal.

Meine Frage ist, ob man sich schämen muss, Interesse an männlichen Jungfrauen zu haben.

Viele sagen, das erste Mal ist ein total wichtiger Moment...

Bei mir war das nicht so.

Viele sagen, das erste Mal ist ein total einzigartiger Moment...

Auch das war bei mir nicht so.

Wenn ich mich mit anderen über sowas unterhalte, finden ziemlich viele auch, dass es nichts allzu besonderes ist und dass es ihnen egal gewesen wäre, wie sie ihr erstes Mal gehabt hätten.

Nur ganz wenige finden diesen Moment sehr wichtig.

Wenn ich jetzt hier vor allem lese, dass ältere Jungs noch Jungfrau sind und solchen Druck haben, weil sie sich für ihr Alter schämen, dann wäre es doch eigentlich nicht verwerflich, wenn man das irgendwie heiß findet, oder? Es ist ja nicht so, als würde man pervers sein und an Kinder denken - die meisten Jungfrauen hier sind ja schon ein bisschen älter.

Ist es trotzdem verwerflich, sowas anziehend zu finden? Sollte man Jungfrauen IMMER das erste Mal mit jemandem gönnen, der es ebenso ist? Sowas ist doch eher Zufall, vor allem, je älter der Mensch ist, der noch Jungfrau ist, wird es schwieriger, einen ebenso unerfahrenen Menschen zu finden, oder?

Ich fühle mich irgendwie schlecht, weil ich einer Jungfrau seinen "besonderen" Moment klauen würde, mit jemandem den er liebt - aber je mehr ich mich mit anderen unterhalte, desto mehr höre ich, dass dem gar nicht so ist.

Muss ich mich jetzt also schlecht fühlen, oder eher nicht?

Sollte ich den Jungfrauen einfach vorab sagen, was ich von seinem ersten Mal halte? Dass er sich klar sein muss, dass er das dann mit mir hat, statt z.B. mit seiner ersten Freundin? Sodass sie es sich nochmal überlegen können?

Wie gesagt scheint es eher selten zu sein, dass das erste Mal genau so abläuft, wie es in "Bilderbüchern" beschrieben wird.

Und viele sind auch froh, so wie ich das raushöre, wenn sie sich nicht blamieren bei ihrer ersten Freundin. Wäre ich dann nicht eher nützlich, statt mich schämen zu müssen?

Freundschaft, Sex, erstes Mal, Jungfräulichkeit, Liebe und Beziehung
Altersunterschied: 16/17 zu 23 Jahren?

Hey ihr :)

Joa, ich bin 23 und hatte bisher einfach kein Glück mit den Frauen. Hatte noch nie ne Freundin und auch sonst nichts. Fragt mich nicht nach den Gründen, ich weis es einfach nicht ... die meisten gleichaltrigen Frauen - also zwischen 20 und 26 - haben einfach ohne Vorwahrnung den Kontakt abgebrochen bzw. hat sich daran nichts geändert.

Über das Internet hab ich in den letzten Monaten aber jetzt doch drei "Frauen" kennengelernt, mit denen ich jetzt doch sehr regelmäßig und verhältnismäßig lang und viel schreibe. Allerdings sind die 16, 16 und 19 Jahre alt, zwar werden die beiden 16-Jährigen dieses jahr noch 17, aber der Unterschied ist immer noch da und ironischer Weise, ist die, die von sich aus am meisten zieht, die Jüngste. Und ich bin halt eben schon 23. Aber es ist das erste Mal, dass es Mädchen/Frauen gibt, die eben von ihrer Seite auch was zurückgeben und von sich aus Initative zeigen. Ich weis, je älter man wird, desto "egaler" ist der Unterschied - meine Eltern sind selber 6 Jahre auseinander - aber ich hab und hatte nie unbedingt vor meine erste Freundin direkt zu heiraten. Dazu kommt, dass alle drei nicht wirklich in "Reichweite" wohnen. Die "Näheste" wohnt eine Stunde weit weg, hat aber von sich aus heute schon gefragt, ob ich mich mal mit ihr treffen will ...

Ich weis nicht, warum mich der Altersunterschied so beschäfftigt ... mir kommt halt immer wieder dieser eine Satz auf: "Warum holen sich Männer 20+ ne 16-jährige Freundin? Weil sie keine Gleichaltrige abkriegen" ... so oder so ähnlich, sorry ich krieg ihn nicht mehr ganz zusammen. Die Entfernung kommt zwar auch noch dazu, aber die macht mir bei weitem nicht so zu schaffen, wie der Altersunterschied.

Männer, Verhalten, Freundschaft, Date, Mädchen, Gefühle, Frauen, Beziehung, Sex, Altersunterschied, Charakter, Jungfräulichkeit, Jungs, Jungs und Mädchen, Liebe und Beziehung, Mann und Frau
Keine Motivation mehr es weiter zu versuchen?

Joa, es geht um die Sache mit den Frauen. Ich hab einfach keine Motivation mehr, keine Lust mehr und keinen Elan mehr es da weiter zu versuchen. Ich bin jetzt fast 23 und stehe immer noch an demselben Punkt, an dem ich mit 14 stand. In 9 Jahren hatte ich keine Freundin, kein Date .. einfach gar nichts ... hat sich nichts getan. Ich hatte immer Hoffnung und hab immer wieder versucht Mädels/Frauen kennenzulernen, aber es ist nie was geworden und ich hab mir einen Korb nach dem anderen geholt. In den meisten Fällen haben die Frauen einfach nur den Kontakt abgebrochen und ich wusste nicht mal was ich falsch gemacht hab. Seit 9 Jahren ist das das gleiche, nur Negativerfahrung .. und ich hab echt keine Motivation mehr. Warum sollte ich auch weiter machen, es kommt doch eh aufs gleiche raus, egal ob das jetzt in Real ist oder seit nem Jahr mehr auf Datingseiten.

Wenn ich aktiv was dafür tu, darf ich mir anhören: "Ja, wenn man sucht und macht, dann wird das eh nichts" und wenn ich dann nichts mache, darf ich mir anhören: "Ja, von alleine wird das sicher auch nichts" ... ich hab keine Lust mehr und keine Motivation mehr, soll doch die mythische eine Richtige, doch von alleine die Initative ergreifen. Ich hab einfach keine Lust mehr und keine Motivation mir den nächsten Korb zu holen. Es ist bei mir nichtmal so, dass es einfach nicht funktioniert hat .. ich hatte ja noch nicht mal eine Chance bei einer. Ich hatte noch nie ein Date in meinem ganzen Leben.

Und sparrt euch bitte diese ganzen: "Die Richtige kommt schon noch"-Sätze .. ja, das mag vielleicht irgendwo stimmen, aber ich kanns nicht mehr hören, ich krieg Aggressionen bei diesem Satz. Wo ist sie denn seit 9 Jahren? Ja, am Anfang gaben die noch Hoffnung, mittlerweile hört es sich nur noch an wie Verarsche und blanker Hohn ..

Verhalten, Freundschaft, Date, Mädchen, Sex, Psychologie, Charakter, Jungfräulichkeit, kennenlernen, Liebe und Beziehung, Mann und Frau, Motivation
Ist es euch Frauen wirklich egal, wenn ein Mann (20+) noch keine Erfahrung hat? Unterschied zwischen "Theorie" und "Praxis"?

Hey ihr :)

Ich bin 22, männlich, hatte noch nie eine Freundin, noch nie Sex, noch nie ein Date. Ich hab mir schon oft die Frage gestellt, ob das für Frauen relevant ist, ob es ein Ausschlusskriterium oder so ist, und so weiter. Ja, in der "Theorie" - online, anonym übers Internet - meinte bisher der Großteil, dass es doch egal ist und wenn sie was ernstes will interessiert es sie nicht bzw. stört es sie nicht. Alles schön und gut ... aber in der "Praxis" - im echten Kennenlernen mit Frauen - ist anscheinend das genaue Gegenteil der Fall. Vor einem Monat ca. hab ich auf Lovoo mit einer geschrieben - 23 und hatte in ihrem Profil "Suche was ernstes" und "Kein Interesse an F+, ONS oder sonst was lockerem" stehen. Wir haben geschrieben und sie hat gefragt, wie es bei mir mit Ex-Freundinnen aussieht und ich hab ihr wahrheitsgemäß gesagt, dass ich noch nie eine hatte, dann hat sie gefragt, wie es mit der sexuellen Erfahrung aussieht, worauf ich wieder wahrheitsgemäß verneint habe. Dann kam folgendes:

" Naja, ich suche schon etwas ernstes und du hattest noch nie eine Freundin und weil du auch jüngre [sie ist 23] bist und hmm ich finde das sollte eben nicht sein also dass du jünger bist und noch keine Erfahrung hast und ich will nicht deine erste sein also mach erstmal deine Erfahrung mit jemand anderen" und "Für mich macht das schon einen Unterschied, weil du eben jünger bist das klingt total blöd ich weiß aber das Alter und auch die Erfahrung spielen für mich eine große Rolle und ich finde di könntest etwas besseres haben"

So viel zum Unterschied von "Theorie" und "Praxis". Ich mach mir ziemlich viele Gedanken darüber, dass ich eben mit 22 noch null Erfahrung damit habe. In der "Theorie" ist das ja anscheinend nicht so schlimm, aber in der "Praxis" dann doch ...

Männer, Freundschaft, Frauen, Sex, Charakter, Jungfräulichkeit, Liebe und Beziehung, Partnerschaft, Erfahrungen
Bereue es meine Jungfräulichkeit verloren zu haben?

Hallo, ich (w) habe vor über einem jahr im Alter von 21 jahren meine Jungfräulichkeit verloren. Ich war mit dem typen nicht in einer Beziehung wir waren sowas wie freunde und ich dachte mir ich bin alt und reif genug und langsam war mir auch nicht mehr klar worauf ich eig warte. Ich bin selber religiös und in meinem Glauben (Islam) sollte man eig bis zur Ehe warten aber ich hab das nie so eng gesehen. Mittlerweile habe ich allerdings mehr zu meinem Glauben gefunden und bereue es dass ich das getan habe denn das hat eine Hemmschwelle überschritten. Ich hatte seit dem auch mit paar anderen Männern GV was ich einfach auch nur bereue. Ich bin letztes Jahr eine Beziehung mit einem Mann eingegangen die ca ein halbes Jahr ging, ich habs extrem ernst genommen er auch ich hab ihn meiner Mutter vorgestellt was ich noch nie gemacht hab usw. Mit ihm hatte ich während der Beziehung auch sex. Jetzt ist die Beziehung vorbei ich bin extrem am Ende und ich wünschte mir einfach ich hätte mit dem sex gewartet bis der Richtige gekommen ist. Ich bin viel zu leichtfertig und naiv mit diesem Thema umgegangen ich hab das Gefühl ich habe meinen Körper zu leicht hergegeben was ziemlich an meinem Selbstwertgefühl nagt.. ich bereue es einfach und weiß nicht wie ich mit diesem negativen belastenden Gefühl umgehen soll

Islam, Freundschaft, Liebeskummer, Frauen, Sex, Psychologie, Jungfräulichkeit, Liebe und Beziehung, bereuen, Gewissensbisse

Meistgelesene Fragen zum Thema Jungfräulichkeit