Hilfe, Jungfräulichkeit verlieren?

Hallo, ich bin w/18 und hab ein Problem. Ich bin noch Jungfrau 😂 ich hatte bereits mit mehreren Jungs was, ein Mal davon ne lange Beziehung. Ich hab viel Spaß an küssen, Handjobs, Oralsex etc., bin auch aktuell auf der Suche nach einer F+. Nur hab ich bisher einfach immer viel Angst vor Sex gehabt. Angst, schwanger zu werden. Angst, dass es weh tut. Schwanger werden ist weniger das Problem, ich achte auf meinen Zyklus und auf entsprechende Verhütung. Aber der Schmerzaspekt macht mir so sehr zu schaffen. Ich bekomme 2 meiner Finger unten rein, empfinde es aber als sehr unangenehm. Innerlich fingern geht nur dann gut, wenn ich gleichzeitig meine Klitoris massiere, weil ich somit von dem unangenehmen Gefühl abgelenkt bin. Ein Finger tut nicht weh, fühlt sich aber auch oft einfach komisch an. Ich mache das innerlich noch nicht so lange, wenn andere es gemacht haben hat es sich meist unangenehm angefühlt und ich habe es jetzt vielleicht 5 Mal innerhalb von ein paar Wochen gemacht. Das Gefühl in meinem Körper ist an sich nicht schlecht, aber das Gefühl direkt vor Ort einfach komisch. Nicht schmerzhaft, aber auch nicht so, dass ich sagen würde, dass es mich anmacht. Ich habs mit meinem Ex auch 2,3 Mal versucht, Sex zu haben, aber ich kann mich einfach nicht entspannen. Habe jetzt die Möglichkeit zu ner F+ aber es belastet mich so sehr. Ich würde es wirklich gern ausprobieren, Sex zu haben, aber denke über alles zu viel nach und hab einfach Angst vor den Schmerzen. Habe schon so viel gelesen von wegen mental vorbereiten, um Verhütung kümmern, Vorspiel, mit Gleitgel etc. aber es fühlt sich so an, als wäre das alles nicht Info/Hilfe genug für mich. Kann mir jemand helfen, der selbst vielleicht Probleme/Schmerzen etc. hatte oder jemanden kennt?

Danke im Voraus.

Liebe, Freundschaft, Sex, das erste Mal, Frauenarzt, Gesundheit und Medizin, Hymen, Jungfräulichkeit, Jungfrau, Liebe und Beziehung, Vagina, Jungfernhäutchen
16 Antworten
Wie findet ihr „sollte“ man seine Jungfräulichkeit verlieren?

Viele meiner Freundinnen meinen, das erste mal ist sehr wichtig es mit der Person zu tun, die man auch tatsächlich sehr liebt. Es MUSS romantisch sein, davor am besten noch auf einem Date im Restaurant, danach den zukünftigen Schwiegereltern vorstellen und romantischerweise sind Kerzen im Zimmer, das Licht ist gedemmt...eben alles total romantisch, und die sind eben der Meinung das muss auch so sein. Romantisch.

Meine eigene und persönliche Meinung wird deshalb von den meisten Freundinnen von mir von oben herab betrachtet. Ich denke nämlich, dass das erste mal eben nicht sooo besonders ist, zumindest für mich. Es ist, wenn ich das so sagen kann, eben nur Sex. Etwas völlig überbewertetes, worüber sich die Gesellschaft zu viele Gedanken macht. Denn im Gegensatz zu mir, hatte meine Freundin wie gesagt ein super romantisches Date, und dann ihr super romantisches erstes Mal. Richtig geschwärmt hat sie.

Bei mir hingegen war das so; ich hatte zu viel getrunken und bin mit einem Jungen Kerl (20) nach Hause gegangen. Wir kannten uns aber schon vorher. Ich hatte eben Lust, der Moment war da, wir haben uns super verstanden und in meinem Hinterkopf hat jemand Gebrüllt:“Jetzt kannst du‘s auch hinter dich bringen, ist doch eh egal.“ Es war mir davor wie danach egal. Ich wollte es eben ausprobieren, sei es nun mit einem den ich nur flüchtig aus unserem Ort kenne. Sex hat nur dazu beigetragen, das ich mich erwachsener gefühlt habe bzw fühle und das es irgendwo im Leben dazu gehört.

Dann hat mich meine Freundin darauf angesprochen, den Tratschtanten sei Dank. Sie hat mich doch tatsächlich verurteilt.

“warum denn auf die Weise?“

“das macht man doch nicht!“

“warum denn grade mit dem? Der ist doch eh das totale Aschloch!“

ich muss zugeben, viele haben sich über ihn das Ml zerissen, aber zu mir war er davor wie danach wirklich sehr nett und höflich. Ich wollte ihr erklären das ich es eben so wollte. Mal wissen wie Sex so ist, und für Sex brauche ich keinen Freund. Es ist wie gesagt nur Sex.

Also, was haltet ihr davon? MUSS es romantisch sein, mit dem Mann oder der Frau deiner Träume? Oder kann man sein erstes Mal, so wie ich, aus reiner Neugier haben ohne den Faktor Liebe, sondern einfach nur wegen der Lust und der körperlichen Anziehung?

Bitte verurteilt mich nicht, es ist meine eigene und persönliche Meinung.

Liebe, Freundschaft, Sex, Sexualität, Psychologie, erstes Mal, Geschlechtsverkehr, Jungfräulichkeit, Jungfrau, Liebe und Beziehung, Romantik
29 Antworten
Extreme Blutungen, Jungfernhäutchen gerissen?

Hallo liebe Community,

ich habe folgendes Problem. Ich war heute mit meinem Freund und wir sind uns näher gekommen. Es kam nicht wirklich zum Geschlechtsverkehr, aber er hatte einige Millimeter seines Gliedes in mir drin. Irgendwann hat es dann mächtig angefangen zu bluten, bin sofort unter die Dusche, hab alles ausgewaschen und danach mir Klopapier in die Unterhose getan, doch keine halbe Stunde später war das ganze Blut durch meine Leggings und der Boden war voll mit blut. Als ich nach hause kam, habe ich 3 Binden reingemacht und drei Unterhosen übereinander gezogen, doch keine stunde danach hatte ich ein komisches Gefühl und bin auf die Toilette nachschauen. Das blut ist durch alles hindurch und hat meine Jogginghose auch versaut. Das merkwürdige ist, dass das blut sehr hell ist und immer wenn ich für ne weile sitze und aufstehe sich ein schleimartiger dunkler klumpen bildet. Hab mich noch ein weiteres mal umgezogen und binden gewechselt und es ist wieder durch alles hindurch gegangen. Ich weiss nun nicht, wie ich die Blutungen stoppen bzw dämmen soll, gehe morgen auf jeden Fall zum Frauenarzt, aber will heute Nacht schlafen können ohne alles vollzusauen. Mit meinen Eltern kann ich auf keinen Fall darüber reden. Außerdem weiss ich nicht ob mein Jungfernhäutchen gerissen sein kann oder ob irgendwas anderes los ist. ICh bin echt verzweifelt, bitte um Rat.

Sex, Blutung, Frauenarzt, Geschlechtsverkehr, Gesundheit und Medizin, Jungfräulichkeit, Vagina, Frauenärztin, Jungfernhäutchen, blutung stoppen
7 Antworten
Freund das beichten?

Ich weiß nicht, ob ich meinem Freund, also wir sind noch nicht ganz zsm, aber es steht kurz davor. Wir Daten seit mehreren Monaten und haben schon über unsere Vorstellungen von Beziehungen und allem geredet, von meiner Vergangenheit berichten sollte. Ich hatte bis jetzt zwei Beziehungen, bin jedoch noch Jungfrau, was er wahrscheinlich eh schon gespürt hat. Dennoch habe ich mich bis jetzt nie getraut das mit ihm offen zu kommunizieren. Irgendwie schäme ich mich da fast ein bisschen. Mein Exfreund ist mir nämlich fremd gegangen und das weiß meine neue Liebe auch. Und ja ich denke mir, dass ich da ja selber schuld bin, weil ich eben nicht mit ihm geschlafen habe / mir da Zeit lassen wollte. Genauso war es mit meienm ersten Freund, ich wollte mir Zeit lassen und war zwischenzeitlich schwer Magersüchtig und hatte auch dadurch keine Lust, mit ihm zu schlafen, obwohl ich ihn zweifelsohne sehr geliebt habe. Leider ist er ins Ausland gezogen und dadurch hatte unsere Beziehung keine Chance. Das sind alles Gründe, weshalb ich eben jetzt noch Jungfrau bin und ja mich nicht traue das zu sagen. Es steckt da irgendwie viel dahinter für mich. Ich hatte außerdem eine unschöne Erfahrung, wo es fast zu einer Vergewaltigung gekommen wäre, was mich nachhaltig sehr ängstlich und unsicher gemacht hat. Ich hatte jedoch das Glück meine Jungfräulichkeit behalten zu können, wodurch ich mir geschworen habe, es für die absolut richtige Person aufzuheben, auch wenn ich mich dennoch schon beschmutzt fühle. Ich wurde von einem fremden Mann auf einem Campingplatz zu mehreren sexuellen Handlungen gezwungen und wurde zum Glück vor dem schlimmsten noch gerettet.

ich weiß, dass sind jetzt alles sehr wirre Gedanken, aber das sind nunmal alles Sachen, die mir durch den Kopf gehen und weil es so viel ist, weiß ich nciht, ob ich ihm das erzählen kann.

auf jeden Fall ist er für mich diese eine Person, der ich gerne meine Jungfräulichkeit schenken würde. Ich liebe ihn und er ist ein anständiger Kerl, dem auch wichtig ist, dass seine Freundin möglichst wenig Typen davor hatte / am besten Jungfrau ist. Er selber schläft auch nur in festen Beziehungen mit Frauen.

Das Probelm ist jedoch, dass wir noch nicht in einer festen Beziehung sind. Er will sich Zeit lassen, weil er auf gar keinen Fall was überstürzen will und mich noch besser kennen lernen will. Grundsätzlich sind von deiner Seite aber auch schon einige Gefühle da.

Ich habe Angst ihn damit zu verschrecken. Was meint ihr? Soll ich ihm das sagen ?

Liebe, Freundschaft, Einsamkeit, Psychologie, Beziehungsprobleme, Jungfräulichkeit, Liebe und Beziehung, Vergewaltigung Sexuelle Nötigung
9 Antworten
Soll ich sie fragennn?

Hallo,

Ich bin aktuell 15 Jahre alt.

Ich habe seit einigen Wochen eine Freundin, welche aktuell 14 Jahre ist.

Wir reden und schreiben sehr viel, nicht selten auch "einfach so" über Sex, allerdings meistens nicht zwischen uns.

Dabei ist sie meistens die "treibende Kraft", sie fängt das Thema immer wieder neu an und bringt die Fragen stets auf eine neue Ebene.

Vor einigen Tagen hatte sie mich dann gefragt, ob ich mir schon mal einen "auf sie runtergeholt" habe(sie formulierte es ein bisschen anders). Wie immer habe ich ehrlich, also mit ja, geantwortet. Sie fand es aber süß. Danach hat sie mir dann geschrieben, dass sie auch schon ähnliche Fantasien hatte.

Abschließend meinte sie noch, dass sie glaubt dass wir während wir gechattet haben beide Lust hatten und sie dies cool fände.

Ich habe mich insgesamt zurück gehalten, da ich sie nicht verstören möchte, schließlich ist sie ja erst 14.

Ich persönlich muss aber sagen dass ich viel Lust habe und mich auch zu 100% bereit fühlen würde. Allerdings bin ich sehr schüchtern.

Insgesamt habe ich jetzt zwei Fragen:

1: Stimmt es, dass in der Regel die ersten Schritte vom Mann aus gehen sollten? (Fordert sie mich evtl. sogar schon ein bisschen auf?)

2. Soll ich sie fragen?

Vielen Dank für die Antworten!!

Sie fragen 60%
Anderes 20%
Nicht fragen 20%
Freundschaft, Mädchen, Beziehung, Sex, Deutung, erstes Mal, Jungfräulichkeit, Liebe und Beziehung, Mann und Frau, Romantik, schüchtern
4 Antworten
Ich glaube ich bin viel zu eng, was tun?

Hey, ich bin mir gar nicht so sicher wie ich die Frage einleiten soll..

Also, ich bin 15 Jahre alt (werde dieses Jahr 16) und bin (logischer Weise) Weiblich.

Nun zu meinem Problem... Ich glaube ich bin viel zu eng, z.B. ist es ein Ding der unmöglichkeit Tampons zu verwenden, einfach weil es höllisch weh tut. Ich habe mir die aller kleinste größe gekauft die ich gefunden habe, habe gewarter bis es wirklich richtig Blutet und habe zusätzlich noch FeuchtigkeitsCreme auf den Tampon und an den Scheideneingang gemacht damits vielleicht einfacher geht. Es tat immer noch unnormal weh und war nicht von erfolg gekrönt. Egal wie weit ich den Tampon eingeführt habe, ich hab den immer noch unangenehm gemerkt.

Ich bin dann auf die gloreiche Idee gekommen das einfach ein bisschen mit einem Finger zu dehnen, naja, tat weh, war unangenehm und hat nichts gebracht. Dann wurde ich langsam sauer und habs mit Gewalt versucht zu erzwingen, ehm, ja, aua.

Ich will mir gar nicht ausmalen wie das dann bei meinem ersten mal (was ich mit unter 16 nicht will) aussehen soll, wenn es schon an nem Tampon in der kleinsten größe scheitert.

Ich würde ja meine Mom fragen was sie mir raten würde, aber sie arbeitet als Anästehsistin und arbeitet deshalbt den ganzen Tag. Davon abgesehen wohnt sie am anderen ende von Deutschland und ich hab sie seit knapp nem Jahr nicht mehr gesehen. Die gründe warum ich meinen Vater nicht danach fragen kann (und auch nicht fragen will) setze ich mal als bekannt vorraus.

Also Ladys, bitte bitte helft mit! Die Sache mit dem Tampons hab ich aufgegeben, aber ich will ja auch mein erstes mal überleben.

Alsooo meine Damen (und Herren falls sich da wer auskennt), ist das normal? Geht das irgend wann weg??

Falls das irgendwie wichtig zu wissen ist, meine Periode hab ich seit circa 4 Jahren.

Shit was ist mir das unangenehm zu fragen...

Schmerzen, Mädchen, Sex, Pubertät, erstes Mal, Geschlechtsverkehr, Jungfräulichkeit, Jungfrau, Periode, Regel, Scheide, Tampon, Vagina, Jungfernhäutchen
19 Antworten
(W) Mit 23 wegen hässlichen Körper noch Jungfrau...??

Hallo.

ich (w, 23 jahre) weiß selber noch nicht genau, wie ich das erklären soll... Ich hasse sex. Ich habe unheimliche Angst davor. Ich habe als Kind schlechte Erfahrungen diesbezüglich gemacht. Ich wurde berührt als ich es nicht wollte. Um mich davor zu schützen, wollte ich unbewusst dick werden und so unattraktiv für diese Person.

später wurde ich in der Realschule wegen meines Aussehens gemobbt und fertig gemacht. Man hat mir jeden Tag gesagt wie hässlich ich war.

Danach hab ich dreißig Kilo abgenommen und meine kurzen Haare waren als ich volljährig war, lang. Ich wusste mich schön zu schminken und schön zu kleiden und ich liebte Sport.

Wegen dies allem bekomme ich auch Komplimente, doch in Wirklichkeit ist meine Haut völlig überdehnt. Meine Brüste sind von Natur aus hängend gewachsen. Ich habe Größe E75 ... Innerlich fühle ich mich noch genauso wie das schwache kleine Mädchen dass von seinen Mitschülern gemobbt wird. Ich habe Angst vor dem Blick des Mannes, der dann sieht, wie die hautlapppen alle zur Seite fallen, wenn man vor ihm liegt.

Bitte gibt mir keine Tipps zum Thema Sport. Ich selbst hatte bereits eine Therapie aufgrund sportsucht hinter mir. Jeder Arzt sagt, überdehnte Haut kann man nicht mehr richten...

Ich fühle mich schrecklich. Ich leide bereits unter starken Depressionen und nehme auch Tabletten, aber es macht mich fertig, seitdem ich 16 war unter Cellulite und hängender haut zu leiden... die Männer in meinem Alter erwarten so etwas einfach nicht....

Hat jemand vielleicht ein paar gut gemeinte Ratschläge? Und wie steht ihr zu dem thema "Jungfrau mit 23?" Wie stehen die Männer hier zu den beschriebenen körperbild?

Missbrauch, Sex, Depression, Gesundheit und Medizin, Jungfräulichkeit, hässlig
9 Antworten
Ich weiß nicht weiter..bin keine Jungfrau mehr und mein Freund weiß es nicht?

Hey.. ich weiß einfach nicht mehr weiter.

ich bin jetzt seit knapp 3 Jahren mit meinem Verlobten zusammen und ich war davor leider keine Jungfrau mehr.. ich habe fast 2 Jahre diesen Fehler bereut und habe mich jeden Abend in den Schlaf geweint.. dann traf ich meinen Verlobten und es war liebe auf den ersten Blick. Er und ich waren und sind jedoch sehr religiös deshalb hab ich es ihm nie gesagt.

Dann haben wir irgendwann miteinander geschlafen und er hat sich gefragt wieso ich nicht geblutet habe und ich habe ihm einreden können, dass es bei vielen der Fall ist .. es war das schlimmste überhaupt ihn so anlügen zu müssen aber die Angst ihn zu verlieren war schlimmer.. jetzt hat sich vor Tagen mein ex einfach so bei meinem Verlobten gemeldet und ihm erzählt dass er mich entjungfert hat das war der schlimmste Tag meines Lebens wir haben sehr viel geweint er war sehr enttäuscht es war sehr schlimm.. jedoch ist das schon fast 5 Jahre her dass ich mit meinem ex zsm war ich versteh nicht wie man so sein kann ich war immer gut zu ihm naja.. aber er war nicht der einzige, da waren noch 2 andere nach meinem ex, aber das war einfach aus Trauer weil ich nicht mehr auf mein Leben klar kam.. mit dem einen war es nur einmal und mit dem anderen hatte ich eine einjährige Beziehung er hat mich so genommen wie ich war jedoch weiß ich jetzt nicht mehr weiter wegen meinem Verlobten den einen hat er mir verziehen aber die anderen 2 sind mir auf dem Herzen ich kann nicht mehr schlafen ich fühle mich so ekelig und kann nicht mehr .. ich bin seine erste Freundin und seine erste liebe. Er ist zu gut für mich ich kann nicht mehr..was soll ich tun wenn ich es ihm sage wird er mich verlassen und wenn nicht ich hab Angst dass es auch rauskommt..ich fühle mich so schmutzig und ekelig ..

Jungfräulichkeit, hilferuf
6 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Jungfräulichkeit

Es geht um die Blutungen nach der Entjungferung. Sollte ich zum Frauenarzt?

9 Antworten

Wie kann man seine eigene Jungfräulichkeit verkaufen?

5 Antworten

Ist jede Jungfrau am Anfang eng?

7 Antworten

Wie heißt die Seite, wo Ariana ihre Jungfräulichkeit verkauft?

2 Antworten

MUSS man bei den Türken in der Hochzeitsnacht Geschlechtsverkehr haben?

13 Antworten

beim fingern entjungfern?

7 Antworten

wie kann ich mein jungfernhäutchen sehen oder fühlen?

11 Antworten

Wofür steht das rote Band in türkischen(oder islamischen) Hochzeiten?

6 Antworten

HILFE! An alle Frauen!

4 Antworten

Jungfräulichkeit - Neue und gute Antworten