Warum in NRW leben, wenn man auch im Süden Deutschlands oder Österreich leben kann?

Vorausgesetzt man ist flexibel, was die Wahl des Wohnortes angeht und man kann es sich vorstelllen, weit entfernt von der Familie zu leben.

Ich komme aus einer Stadt in der Nähe von Dortmund und habe jetzt eine Zeit lang in Österreich gelebt.

Ich muss sagen: Nahezu alles an Österreich gefällt mir besser als in NRW.

Die Städte in Österreich sind nahezu alle schöner als die Städte in NRW.

Innsbruck, Salzburg, Graz, Wien... Jede dieser Städte hat eine wunderschöne große Altstadt. Keine einzige Stadt in NRW kann da noch mithalten, wenn man in einer Stadt mit schöner Altstadt leben möchte.

Die Mentalität der Österreicher ist sehr schön, es kommt mir so vor, als ob Österreicher generell lockerer drauf sind als die meisten Deutschen.

Man behauptet ja oft folgendes: Vielleicht ist es mit Österreich genauso: In Deutschland lebt man, um zu arbeiten. In Österreich arbeitet man, um zu leben?

Ich kenne Graz und es ist eine schöne junge Stadt, einen ähnlichebn Flair kenne ich aus keiner Stadt in NRW.

Der einzige Nachteil an Graz ist denke ich: Graz ist gar nicht mal so groß. Wer Metropolen feeling haben will, wie in Köln oder Düsseldorf, der kann aber nach Wien!

Wien >>>> Berlin

Auch das Studieren ist in Österreich irghendwie entspannter als in Deutschland. Als Person mit deutscher Staatsbürgerschaft, ist es meiner Meinung nach die beste Idee, zum Studieren nach Österreich zu gehen.

Das Leben ist in Österreich außerdem auch nciht wirklih teurer als in Deutschland. Es kommt auf's selbe raus.

Wie seht ihr das?

Ich sehe wirklich wenig Gründe, die dafür sprechen in NRW zu leben.

Schule, NRW, Graz, Innsbruck, Linz, Österreich, Salzburg, Steiermark, Wien, Nordrhein-Westfalen, Ausbildung und Studium, Reisen und Urlaub
Studieren in Wien oder Innsbruck?

Hallo :)

Ich bräuchte etwas Hilfe von allen Studenten, Studentinnen, Wienern und Innsbruckern da draußen! Ich mache heuer die Matura und werde mich nun entscheiden müssen, in welcher Stadt ich studiere- in frage kommen Wien oder Innsbruck. Gerade im Winter bin ich gerne in den Bergen um Ski zu fahren, und im auch im Sommer mache ich gerne Sport draußen (Klettern, ...). Ich liebe es in Gesellschaft zu sein und zB. beim Feiern immer wieder zufällig Leute zu treffen, die man kennt. Wegen diesen beiden Punkten, und einer Freundin mit der ich gerne zusammen ziehen würde (das wäre unsere Traum WG!), wollte ich immer in Innsbruck studieren.

Aber nun bekomme ich Zweifel, ob Wien nicht doch die bessere Wahl wäre. Als "lebenswerteste Stadt" Österreichs bietet Wien viele Freizeitangebote, Events, Bars, und alles was man sich als Student wünschen kann. Außerdem komme ich aus einer eher kleineren Stadt, und frage mich ob ich nicht einmal in meinem Leben die Chance ergreifen sollte in eine Großstadt zu ziehen.

Ein weiterer Punkt: Ich habe seit einem Monat einen Freund, mit dem ich überglücklich bin. Er wird sicher in Wien studieren. Allerdings möchte ich meine Entscheidung nicht von jemanden anderen abhängig machen, da wir ja noch sehr jung und noch nicht lange zusammen sind...

Ich bin langsam am Verzweifeln weil mir die Entscheidung so schwer fällt :( Studiert bzw. kennt wer Wien oder Innsbruck und kann mir etwas über die Vor und Nachteile der Städte erzählen? Vielen lieben dank! :))

Studium, Innsbruck, Österreich, studieren, Wien, Uni Wien, Ausbildung und Studium

Meistgelesene Fragen zum Thema Innsbruck