Welchen Barttrimmer/Haarschneider könnt ihr empfehlen?

Hallo Community,

Ich bin jetzt seit zwei Tagen am Recherchieren welcher Barttrimmer etwas taugt und finde bei Google größtenteils nur bezahlt Amazon links und dementsprechend fragwürdige Bewertungen und Tests. Ich suche einen Barttrimmer der zur Abwechslung auch mal länger als 6 Monate hält und der gut einrastet, wenn ich die mm Länge einstelle. Er sollte auf alle Fälle nicht wieder beim Schneiden zurück auf die geringste Stufe rutschen. Möglichst wenig Aufsätze wären auch Klasse, da ich die meisten immer verbummel.. Er sollte sich im Preissegment bei 100 Euro ansiedeln.

Meine Fragen wären:

Kann man nicht auch alternativ nach Haarschneidern gucken?

Und mit welchen Marken/Geräten habt ihr gute Erfahrungen bzw. was könnt ihr mir empfehlen und was ist euer absoluter Geheimtipp?

Mich würden auch gerne ein paar Ratschläge von Fachleuten interessieren, die tagtäglich mit diesen Geräten arbeiten müssen und wissen, worauf es ankommt :)

Schaffe es leider nicht alle 2 Wochen aus beruflichen Gründen zum Friseur zu gehen und brauche daher ein zuverlässiges Gerät da gepflegtes aussehen und ein gestutzter Bart unabdingbar aus hygienischen Gründen für meinen Beruf sind:)

Momentan liebäugele ich mit der Marke Wahl, aber ich habe mir sagen lassen das, die nichts taugen soll..

Vielen Dank im Voraus!! :)

Haare, Bart, Hygiene, Amazon, Vergleich, Phillips, Friseur, Frisur, eBay, braun, bartpflege, dicke Haare, Friseurbedarf, Friseurin, Friseurmeister, Friseursalon, Gilette, Grundig, haarschneider, Haarschnitt, Krankenpfleger, Panasonic, Profi, Rasur, Remington, vollbart, Wahl, 3 Tage, babyliss, Barttrimmer, Konturen, stoppeln, testsieger, barbershop, Barbier, Barthaare, Bartwuchs, Googlesuche, Haarschneidemaschine, rowenta, trimmen, wella
Cousine bekommt Haare beim Vorstellungsgespräch ohne Zustimmung abgeschnitten Was tun?

Hallo zusammen! Ich erzähle euch erst einmal die Geschichte: Meine Cousine hat sich bei einem Friseur geschäft beworben um da zu arbeiten. Sie ist am Nachmittag vorbei gegangen und hat gefragt wann sie sich denn Vorstellen könne. Die Besitzerin war total nett und hat ihr gleich einen Termin am selben Abend um sieben Uhr angeboten. Meine Cousine ist vorbeigekommen und da war aber noch eine andere Auszubildende ,die sie anscheinend gar nicht mochte. Sie hat gesagt, dass meine Cousine sich ja schon mal "vorstellen" kann und hat ihr gesagt, sie solle sich auf den Frisierstuhl setzen. Da hat sie ihre Haare zu einem Zopf zusammen gebunden und ehe sich meine Cousine versah, waren ihre hüftlange Haare ab. Sie hat bitterlich geweint und hat gesagt, sie solle aufhören, doch da griff die Auszubildende auch schon zur Haarschneidemaschine und begann ihr ihre Haare ordentlich zu verschneiden. Plötzlich kam die Cheffin herein und hat sofort mit der Auszubildenden geschimpft und sie auch sofort gefeuert. Meine Cousine war am Boden zerstört, weil ihre Haare ihr ganzer Stolz gewesen waren. Da hat die Cheffin gefragt, ob sie ihre Haare noch irgendwie versuchen soll zu retten und meine Cousine stimmte zu. Die Cheffin meinte, dass sie jetzt ganz stark sein muss und schon fuhr die Maschine wieder in gleichmäsigen Zügen über den Kopf meiner Cousine. Danach hat sie noch den Job bekommen. Meine Cousine hat es mir so erzählt und ich finde das schon echt heftig wie andere Menschen nur so unverschämt böse sein können. Was meint ihr dazu und habt ihr ein paar Ratschläge was sie tun sollte?

Haare, Haarschneidemaschine

Meistgelesene Fragen zum Thema Haarschneidemaschine