Empfangsprobleme TV über SAT, was tun?

Hallo,

ich habe aktuell starke Empfangsprobleme über SAT. Die ganze Zeit vorher lief es ohne Probleme, erst seit ein paar Tagen gibt es Probleme. Im Wohnzimmer gibt es zwei Dosen/Anschlüsse für TV, natürlich beide versucht, ein anderes SAT Kabel versucht, aber vergebens. Mittlerweile weiß ich wirklich nicht mehr, was ich noch machen kann.

Im Schlafzimmer kommt das Kabel quasi aus der Wand, also direkt von der Schüssel - da habe ich einwandfreien Empfang. Kann ich überhaupt nicht nachvollziehen, wieso es dort ohne Probleme geht, aber nicht im Wohnzimmer.

Nutze zudem noch einen Sky Q Receiver, der zwischengeschaltet ist - also Kabel an Receiver und dann in die Dose. Habe es auch schon versucht, das Kabel direkt in den Fernseher zu stecken, in der Hoffnung dass es dann besser klappt...aber gleiches Ergebnis.

Wie bereits gesagt, vorher lief es ja wirklich ohne Probleme, umso ärgerliche ist das Ganze ja!

Gut, die SAT Schüssel hängt zwar jetzt nicht ganz so optimal, aber daran kann es doch eigentlich nicht liegen, da es im Schlafzimmer funktioniert !? Die hängt seitlich am Haus, nicht auf dem Dach (Bungalow) Und vorher lief es ja einwandfrei.

Es war bereits vor mehreren Wochen ein Techniker da, der den Empfang überprüft hat und zu dem Entschluss gekommen ist, dass es besser wäre, die Schüssel aufs Dach zu versetzen - ist allerdings eine Kostenfrage und zudem vom Vermieter eher nicht gewünscht. Empfang war bei der Messung auf jeden Fall da, auch wenn nicht optimal, dennoch ausreichend. Und ja, Bäume sind zwar in der Nähe der Schüssel, die den Empfang beeinträchtigen könnten...allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass es nur daran liegt - denn wie geschrieben, Empfang war die ganze Zeit vorher ja da, und im Schlafzimmer ja immer noch!

Ich hoffe, ihr habt noch eine Idee/Vorschlag, was ich machen kann.

Bin für jeden Tipp und Unterstützung dankbar.

Liebe Grüße :)

Fernsehen, TV, Technik, Satellit, Technologie, Empfangsprobleme
3 Antworten
Ursache für verzögerten SMS-Empfang?

Hallo, seit neuestem verlangt meine Bank beim Einloggen zusätzlich zu Identnummer und Passwort (das ich nie speichere) eine Zertifizierung mit SMS-Code. App kann ich nicht nutzen, weil ich kein Smartphone habe.

Nun haben wir hier aber einen schlechten Empfang - bei schlechtem Wetter dauert das neuerdings bis zu 10 Minuten, bis eine SMS ankommt - wenn überhaupt.

Schaffe ich das endlich, brauche ich erneut einen SMS-Code, um eine Überweisung abzuschicken. Während ich draußen mit dem Mobiltelefon rumlaufe, um die zweite SMS zu empfangen, werde ich wegen Zeitüberschreitung schon wieder ausgeloggt.

Und danach geht die Prozedur von vorne los und die alten SMS sind ungültig.
Mit anderen Worten: Das Online-Banking klappt nicht mehr.

Der Telefonbetrieb ist seit der Neuerung überlastet, auf einen Hilferuf per Email erhielt ich nach 14 Tagen eine unzutreffende Antwort (ich frag mich, was da für Idioten sitzen) und auf die Richtigstellung wurde noch nicht reagiert. Schließlich kann ich nichts am schlechten Mobilfunkempfang hier ändern, aber die Bank könnte ihre Frist für die Zeitüberschreitung verlängern - wobei ich mich frage, warum man überhaupt ausgeloggt wird, solange man die Seite nicht verlassen hat.

Mein Mobiltelefon ist ein simvalley - robust und mit extra starkem Empfang.
Kann es sein, dass der Akku ermüdet ist? Ich habe es seit 2012, achte aber darauf, dass er frisch aufgeladen ist, wenn ich es brauche. Anrufen kann ich...

Ich muss dringend einige Überweisungen tätigen, habe die Empfänger schon gefragt, ob ich per PayPal zahlen kann, weil es anders momentan nicht geht, aber keine Antwort erhalten.

Nun frage ich mich, ob es was bringen würde, wenn ich mir einen neuen Akku kaufe?

Handy, Smartphone, Online-Banking, Empfangsprobleme
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Empfangsprobleme