Wie Parktickets an der Westfalenhalle Dortmund vorzeigen?

Hallo zusammen,

in der nächsten Woche bin ich auf einem Konzert in der Westfalenhalle in Dortmund.
Die Tickets sind selbstverständlich schon bereit ;)

bei genauerem Betrachten des Parktickets (was wir beim Ticketkauf direkt mit geholt haben) ist uns aufgefallen, dass dort steht „Ticket an Zufahrt unaufgefordert zeigen“. Das klingt logisch.

Jetzt zu der eigentlichen Sache: Der Einlass zu der Veranstaltung ist um 18 Uhr. Aber da wir einen etwas längeren Weg zur Halle haben, werden wir früh losfahren und einige Stunden vor Einlass vor Ort sein (auch um Stau und mögliche Verspätungen zu vermeiden).

Wie läuft das dann? Ich kann mir kaum vorstellen, dass schon um 12-14 Uhr Personal am Parkplatz stehen wird und die Tickets für eine Abendveranstaltung kontrollieren wird.
Wir möchten aber auch nicht woanders die Zeit vertreiben, da es natürlich schnell voll werden kann und wir mit Stehplatz Karten natürlich nicht die letzten sein wollen, die reinkommen. Falls das wichtig ist, auf dem Ticket steht Parkplatz A3 / A4.

Oder steckt man das Ticket in einen Automaten oder sowas ähnliches?

Vielleicht hat jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht, oder weiß, wie das dort abläuft.

Wir sind sehr dankbar für eine Antwort, denn wir sind das erste Mal in der Westfalenhalle und wollen uns frühzeitig schon mal informieren.

Vielen Dank und liebe Grüße!

Dortmund, Konzert, Ticket, Westfalenhalle
Was sollte die Polizei bei einer Person die mit einem Messer bewaffnet ist eurer Meinung nach machen?

Aufgrund des Vorfalls mit dem Jugendlichen in Dortmund der von der Polizei erschossen wurde weil er ein Messer in der Hand hatte, gab es in letzter Zeit oft Diskussionen was die Polizei machen soll wenn sowas ist. Ich finde den Einsatz der Pistole völlig gerechtfertigt.

Manche Leute sagten dazu mehrere Sachen was man stattdessen hätte machen sollen. Zum Beispiel:

Ihm in den Arm oder ins Bein schießen
Nein. Erstens wird ihn das höchstwahrscheinlich nicht stoppen. Zweitens ist es extrem schwierig gezielt Arme oder Beine zu treffen.
Pfefferspray hätte gereicht

Nein. Einfach nein. Bis das Pfefferspray Wirkung zeigt dauert ein bisschen. Und wenn eine Person zum Beispiel Tilidin oder andere Opiate eingenommen hatte, kann es passieren das es gar keine oder nur sehr schwache Wirkung zeigt.

Der Schlagstock hatte gereicht

Nein. Bis der Polizist den Schlagstock rausgeholt hatte dauert länger als die Pistole rauszuholen. Und wenn man mit dem Schlagstock versucht das Messer abzuwehren ist man mit den Armen und allgemein näher an der Person dran. Ein Schlagstock kann der Person höchstens nur leichte Prellungen zufügen was die Person aber erst spüren wird wenn es für den Polizist zu spät ist.

Man hätte das Messer aus der Hand treten oder schlagen können

Nein. Dies könnte dazu führen daß die Person den Polizist mit dem Messer an Armen oder Beinen schwer verletzt. Und auch hier wie beim Schlagstock, man ist näher an der Person dran.

Pistole einsetzen 62%
In den Arm oder ins Bein schießen 15%
Pfefferspray einsetzen 8%
Messer aus der Hand treten oder schlagen 8%
Ich enthalte mich 8%
Schlagstock einsetzen 0%
Polizei, Messer, Recht, Pistole, Waffen, Dortmund, Polizeieinsatz, Polizei NRW

Meistgelesene Fragen zum Thema Dortmund